Werbung

Nachricht vom 01.07.2013    

NABU-Gruppe "Kroppacher Schweiz" zu Gast in Brandenburg

Eine Exkursion führte die NABU-Gruppe "Kroppacher Schweiz" kürzlich zu besonders schützenswerten Flächen des Nationalen Naturerbes nach Brandenburg. Die heimische NABU_Gruppe hatte dort einmal eine Patenschaft übernommen.

Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz ließ umfassend informieren. Foto: Carsten Kindgen

Kroppach/Hachenburg. Zur langfristigen und zuverlässigen Sicherung wertvoller Lebensräume für gefährdete Tier- und Pflanzenarten kauft und pachtet die NABU-Stiftung "Nationales Naturerbe" bundesweit wertvolle Naturschutzflächen. Durch die nötige fachgerechte Betreuung, Verwaltung und Pflege der Naturschutzgrundstücke entstehen teils erhebliche laufende Kosten; der Wert vieler Flächen kann nur durch Landschaftspflegemaßnahmen erhalten werden.

Als im Februar 2009 die NABU-Stiftung "Nationales Naturerbe" zu Spenden für die Sicherung naturschutzbedeutsamer Flächen in der Märkischen Schweiz im Osten Brandenburgs aufrief, übernahm der NABU Kroppacher Schweiz kurzerhand eine Erwerbspatenschaft für eine Fläche von 17 Hektar, um damit deren dauerhafte Sicherung für die Natur zu ermöglichen. Die Fläche ist Teil des Naturparks Märkische Schweiz und gehört zum Naturschutzgebiet Lietzener Mühlental, welches als gleichnamiges FFH-Gebiet ausgewiesen und damit Teil des europäischen Schutzgebietsnetzes NATURA 2000 ist. Hier finden verschiedene, teils stark gefährdete Tier- und Pflanzenarten ein zuhause, wie beispielsweise Fischotter, Elbebiber, Rotbauchunke, Laubfrosch und Schmalblättriger Merk.

Kürzlich unternahm die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz nun eine fünftägige Exkursion in das über 600 Kilometer entfernte Gebiet. Die siebenstündige Anreise erfolgte gemeinsam in einem angemieteten Kleinbus. „Wir haben uns in diesem Jahr entschlossen, die Fläche einmal in Augenschein zu nehmen und zu erfahren, wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Ganz nebenbei wollen wir als NABU-Gruppe zusammen ein paar schöne Tage vor Ort verbringen und die umliegende Landschaft erkunden“, berichtet Katharina Kindgen, die 1. Vorsitzende der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz.



Betreut wurde die Gruppe vom NABU-Moorschutzexperten Felix Grützmacher, der das Gebiet bestens kennt und sich als gastfreundlicher und kompetenter Tourguide erwiesen hat. „Wir sind sehr zufrieden, dass wir die Möglichkeit hatten, während unseres Besuchs die beeindruckende umliegende Gegend näher kennen zu lernen. Und die Fläche selbst hat sich auch sehr gut entwickelt“, so Katharina Kindgen weiter. Neben Exkursionen zu verschiedenen Naturschutzgebieten stand ein Besuch eines Fledermausmuseums auf dem Programm.

Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz setzt sich auch hierzulande für den Erhalt der Natur ein. In der Verbandsgemeinde Hachenburg sichert und pflegt sie Schutzgebiete, leistet Bildungsarbeit und bietet das ganze Jahr über interessante Veranstaltungen an.

Wer Interesse hat, selbst aktiv zu werden, an Veranstaltungen teilzunehmen oder sich auszutauschen kann sich unter Tel.: 02662-947628 oder NABU.Kroppacher­Schweiz@NABU-RLP.de an die 1. Vorsitzende der NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz, Katharina Kindgen wenden. Weitere Informationen erteilt die NABU-Regionalstelle Westerwald, Tel.: 02602-970133, E-Mail: info@nabu-westerwald.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Wunderbare Tage im Zeichen des Fußballs - für Mädchen

Mudenbach. 75 hochmotivierte Mädchen trafen gemeinsam mit einem Schwung Eltern und Lehrer am vergangenen Freitag zur Mini-EM ...

Der Betrachter soll lächeln

Ransbach-Baumbach. Vom 8. Juli bis 2. August zeigt die Westerwald Bank in Ransbach-Baumbach eine Ausstellung mit Werken von ...

Rauchmelder retten Leben

Region. Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz in Koblenz richtet am 12. Juli 2013 ein Expertentelefon zum Thema ...

Charity-Event veranstaltete Benefiz-Turnier

Hachenburg/Guckheim. Spaß auf dem Fußballplatz haben und dabei für andere Menschen etwas Gutes tun – das war das Ziel des ...

Anfahrtstipps fürs Rennen auf dem Nürburgring

Neben einem umfangreichen Verkehrskonzept werden die anreisenden Besucher auch über Twitter ständig über die aktuelle Verkehrslage ...

Das Ziel ist die lebenslange Freude am Musizieren

Angeboten werden elementare Musikerziehung sowie Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Kreativ-Werkstatt ...

Werbung