Werbung

Nachricht vom 26.06.2013    

Fingerhut Haus gewinnt "Deutschen Traumhauspreis"

Das Einsteigerhaus L105.10 des Fertighausherstellers Fingerhut Haus Neunkhausen gewann den diesjährigen "Deutschen Traumhauspreis". Die Preisverleihung fand in Hamburg statt. Insgesamt standen sieben Kategorien zur Preisvergabe an. Natürlich freut sich das regionale Unternehmen über den Erfolg

Foto: pr

Neunkhausen. Ausgezeichnet: Das Einsteigerhaus „L105.10“ von Fingerhut Haus hat den diesjährigen „Deutschen Traumhauspreis“ erhalten. Die Verleihung des bedeutendsten Preises der Fertig- und Massivhausbranche fand am 13. Juni im „Elb-Panorama“ in Hamburg statt – unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau e.V. Zur Auswahl standen dabei 35 Hauskandidaten in sieben Kategorien.

Den „Deutschen Traumhauspreis 2013“ erhielten die überzeugendsten Immobilien in den Kategorien Einsteiger-, Familien- und Premium-Häuser, Bungalows, Mehrfamilien-, Land- sowie moderne Plusenergie-Häuser.
Im Zuge dessen gaben mehr als 40.000 Leser der Zeitschriften BELLEVUE und Wohnglück, des Magazins Schwäbisch Hall der Bausparkasse sowie User der Internet-Portale schwaebisch-hall.de, Immonet.de und BELLEVUE.de ihre Stimme ab.

Fingerhut Haus ging als Sieger in der Kategorie Einsteigerhäuser hervor. Das Unternehmen ist Spezialist im Bereich maßgeschneiderter Fertighäuser – vom Einfamilienhaus über die Stadtvilla und das Landhaus bis zum Bungalow.

Das Einsteigerhaus „L105.10“ von Fingerhut Haus besteht aus einer Holzverbundkonstruktion mit 163 Quadratmetern Wohnfläche und Wohnzimmererker. Es besitzt einen offenen Charakter mit klaren Strukturen. Im Erdgeschoss befinden sich Wohn-, Ess- und Kochbereich sowie eine Dusche bzw. ein WC und ein Hauswirtschaftsraum. Das Dachgeschoss besteht aus einem geräumigen Ankleidezimmer, das direkt an das Elternschlafzimmer grenzt, einem Kinder- und benachbarten Spielzimmer sowie einem Bad.

“Die Kategorie, in der unser Haus L105.10 überzeugt hat, bewertete verschiedene Ausbau- und Bausatzhäuser bzw. schlüsselfertige Eigenheime, die im Preissegment bis maximal 150.000 Euro angesiedelt sind“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus.
„Wir freuen uns sehr, dass unser Einsteigerhaus ab sofort offiziell den Titel der Traumimmobilie tragen darf.“


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fingerhut Haus gewinnt "Deutschen Traumhauspreis"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Dass eine schwere Straftat aus dem Jahr 2018 erst 2021 verhandelt werden konnte, war alleine dem Verhalten des Angeklagten geschuldet, der sich unmittelbar nach der Tat 2018 ins Ausland absetzte und erst 2020 bei erneuter Einreise nach Deutschlang festgenommen werden konnte.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EVM stellt an Tankstellen auf Biogas um

Koblenz. Tanken Fahrer an den Erdgastankstellen der Energieversorgung Mittelrhein (evm), fahren sie sogar nahezu klimaneutral. ...

Sonne beschert ein gutes Energiejahr

Koblenz. Das vergangene Jahr war außergewöhnlich sonnenreich. Das macht sich auch beim Ertrag der Solarparks bemerkbar. Die ...

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Hachenburg. Das Warenangebot der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich schwerpunktmäßig - wie in vergleichbaren Nachbarstädten ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit ...

Positive Ausbildungsbilanz 2020 trotz Corona-Krise

Koblenz. „Dank der gemeinsamen Anstrengungen von Betrieben, Innungen, der Handwerkskammer Koblenz in Zusammenarbeit mit der ...

Personalentwicklung und Rohstoff sind Herausforderungen der Zukunft

Montabaur. Eines dieser Unternehmen ist die hapack Verpackungsmittel GmbH & Co KG - Entwicklung und Produktion von Holzpackmitteln ...

Weitere Artikel


Ballonsportverein hat neuen Startplatz in Hüblingen

Hüblingen. „Guten Tag Hüblingen!“ – seit zwölf Jahren übt der Ballonsportverein Rennerod seinen Sport aus. Bei Überlegungen, ...

Verein erhält Zuschuss

Merkelbach. Seit dem Jahr 1991 erhält der Verein für Naturschutz und Dorferneuerung, Merkelbach, regelmäßig Gelder aus dem ...

Umbau der B 413/K 13 abgeschlossen

Hachenburg. Die Umbauarbeiten am Einmündungsbereich B 413/ K 13 bei Hachenburg sind abgeschlossen. Infrastrukturminister ...

Viele Wäller wollen Wildbienen schützen

Montabaur. "Unsere Aktion zur Unterstützung, Pflege und Schutz von heimischen Blütenbestäuber wie Wildbienen war sehr erfolgreich. ...

Arbeitskreis für Integration und Asyl in Hachenburg ausgezeichnet

Hachenburg. Zum Hachenburger Ehrenamtsempfang trafen sich auf Einladung von Bürgermeister Peter Klöckner wieder mehr als ...

NABU sucht Fledermausschützer

Westerwaldkreis. Anfang dieses Jahres überreichte Siegfried Schuch, Landesvorsitzender des Naturschutzbundes (NABU) Rheinland-Pfalz ...

Werbung