Werbung

Nachricht vom 24.06.2013    

Vorfahrt missachtet: 19-Jährige schwer verletzt, 4 Leichtverletzte

Am Sonntagnachmittag, 23. Juni kam es einem folgenschweren Verkehrsunfall im Bereich der Einmündung L 288 bei Atzelgift. Ein 67-Jähriger PKW-Fahrer missachtete die Vorfahrt, beim Zusammenprall zweier Fahrzeuge wurde eine 19-jährige Frau schwer verletzt. Vier weitere Personen mussten leicht verletzt ins Krankenhaus.

Atzelgift. Am Sonntagnachmittag, 23. Juni, gegen 15.20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung L 288 / L281, bei dem vier Personen leicht und eine 19-Jährige schwer verletzt wurden.

Zum Unfallgeschehen teilt die PI Hachenburg folgendes mit: Ein 67-jähriger Pkw-Fahrer eines Pkw Ford Ka aus der VG Hachenburg befuhr den Zubringer von der
L 281 / Atzelgift kommend in Richtung Einmündung L 288, um dort nach links auf die L 288 in Fahrtrichtung Hachenburg einzubiegen.

Im Einmündungsbereich missachtete der 67-Jährige die Vorfahrt des von links aus Richtung Hachenburg kommenden PKW VW Golf. Der 19-jährige Golf-Fahrer versuchte noch mit seinem Pkw auszuweichen, konnte jedoch eine Kollision mit dem Ford Ka nicht mehr vermeiden. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls nach rechts von der Straße abgewiesen und kamen aus Richtung Hachenburg gesehen rechtsseitig der Fahrbahn im Straßengraben zum Stillstand.

Alle vier Insassen (19 bis 21 Jahre) des Pkw VW Golf wurden bei dem Unfall verletzt, wobei die 19-jährige Beifahrerin schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Neuwied verbracht wurde.

Der Unfallverursacher wurde ebenfalls leicht verletzt und wie auch die weiteren Unfallbeteiligten mit dem Krankenwagen in das DRK-Krankenhaus nach Hachenburg gebracht.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Matthias Reßmann übernimmt offiziell die Wehrführung in Girod

Girod. Diese hat der junge Wehrführer inzwischen erfolgreich absolviert. Nun stand der offiziellen Übernahme ins Ehrenamt ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Schellenberg-Grundschule freut sich über Spende der Feuerwehr

Hellenhahn-Schellenberg. Der Förderverein der „Blauröcke“ handhabt es deshalb so. Die Hälfte des jeweiligen Erlöses geht ...

Reaktionen zum Krankenhaus-Standort: „Nach vorne schauen“

Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen: "Ich respektiere die Entscheidung der Landesregierung für den Krankenhausstandort ...

Schule Norken erhält Förderzusage aus Digital-Pakt Schule

Norken. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte gemeinsam mit Dr. Ulrich Link, Mitglied ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht

Heiligenroth. Am 7. Dezember, in der Zeit zwischen 14:30 und 15:20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Real-Marktes ...

Weitere Artikel


Hachenburg für eine Nacht das Verona des Westerwaldes

Hachenburg. Die Atmosphäre im Hachenburger Burggarten erinnerte mit den weißen Pavillons an eine Sommerparty mit Musik, zu ...

Jazzband "Schräglage" in Idstein

Region. Kein Durchkommen gab es mehr vor der Bühne am Hexenturm in Idstein, als die heimische Band "Schräglage" dort am ...

In eigener Sache: Die Kuriere wachsen weiter!

In eigener Sache und um Missverständnissen vorzubeugen, informieren wir unsere Leser/Nutzer und Kunden über folgenden Sachverhalt:

Aufgrund ...

Abtauchen in die Welt des Tangos

Höhr-Grenzhausen. Am Sonntag, 14.7. erlebt die evangelische Kirche in Höhr-Grenzhausen einen Tango-Leckerbissen. Oana Catalina ...

Selters: Lesesommer startet am 26. Juni

Selters. 200 neue Bücher hat die Stadtbücherei Selters eigens für den Lesesommer 2013 angeschafft. Ab dem 26. Juni können ...

Armut und soziale Ausgrenzung als Thema

Westerburg. Eis essen gehen mit der Familie, ein Kinobesuch oder ein Musikinstrument zu lernen ist für manche Kinder ein ...

Werbung