Werbung

Nachricht vom 23.05.2013    

Briefe stressfrei in den Postkasten einwerfen

Eine geniale Idee hatte Stadtratsmitglied Michael Musi: einen Autobriefkasten. In Montabaur wurde in der Eichwiese ein Autobriefkasten installiert, um die Situation vor der Hauptpost, insbesondere im täglichen Feierabendverkehr zu entspannen. Jetzt hofft man auf die entsprechende Nutzung.

Auch ohne Aussteigen und lästige Parkplatzsuche kann man jetzt Briefe in Montabaur in den neu aufgestellten Briefkasten werfen. Foto: pr

Montabaur. Wer dem Stress im Feierabendverkehr vor der Hauptpost in Montabaur entgehen will, kann seine Briefe jetzt in Montabaur in einen Autobriefkasten einwerfen.
Schnell auf dem Heimweg vom Büro noch eine handvoll Briefe loswerden ist nicht so ganz einfach in Montabaur. Zum Feierabend haben dieses Bedürfnis viele Unternehmer und Angestellte und die Hauptpost in Montabaur ist da nicht gerade die ideale Anlaufstelle, wenn alle gleichzeitig an den Briefkasten wollen.

Die Situation wird jetzt etwas entkrampft durch einen Briefkasten vor der Feuerwehr/DRK auf der Eichwiese. In Zusammenwirken mit der Stadtverwaltung und der Post konnte jetzt ein Briefkasten, der nicht so stark frequentiert war umgesetzt werden. Auf Anregung des Stadtratmitglieds Michael Musil wurde der Kasten so installiert, dass er bequem mit dem Auto angefahren werden kann. Wer geschickt genug ist, braucht zum Einwerfen nicht mal aussteigen.



Durch diese Maßnahme wird die Situation im Feierabendverkehr vor der Post künftig entlastet, so hoffen die Beteiligten. Damit das Konzept auch aufgeht, sind jetzt die Bürger aufgerufen, von diesem Angebot regen Gebrauch zu machen. Wenn sich diese Möglichkeit des Posteinwurf bewährt, kann man sich ja mal Gedanken darüber machen, ob es sich nicht auch an anderer Stelle rentiert, einen solchen Kasten aufzustellen. „Schließlich hat Montabaur mehr als eine Ausfallstraße“, so der Initiator Musil.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Härtlingen für Demokratie": Kundgebung für Demokratie in Härtlingen

Härtlingen. Elke Holzenthal, Peter Holl und Elisabeth Pelke organisierten die Veranstaltung, die durch zusätzliche Redebeiträge ...

Flucht nach Verkehrsunfall in Malberg: Polizei sucht Zeugen

Luckenbach. In der Zeit zwischen 19 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Sasmstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit ...

Neues Gerätehaus der Löschgruppe Horressen/Elgendorf feierlich eingeweiht

Montabaur-Horressen/Elgendorf. In der für heutige Zeiten sensationellen Bauzeit von 16 Monaten wurde das neue Gerätehaus ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Regionale Rindfleisch-Offensive im Westerwald: Die Beef Wochen starten

Region. Die Westerwälder Beef Wochen bieten rund zehn Aktionen, bei denen Information, Erlebnis und Genuss vereint werden. ...

Unbekannter Zeuge nach Straßenverkehrskonflikt in Selters wird gebeten, sich zu melden

Selters. Am Donnerstagmorgen (18. April), 8.10 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Selters zu einem Zwischenfall. Genauer ...

Weitere Artikel


"Die Nibelungen" zur Sonder-Schicht im Kulturwerk

Wissen. 2001 standen sie erstmals mit dem Stück "Maria Stuart" auf dem Wissener Halbmond vor der Katholischen Kirche und ...

Feuerwehrleute treten in Wettbewerb

Langenbach/Kirburg. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr findet ...

Erfolgreiche Kletterausbildung

Hachenburg. Im Mai absolvierten die Mitarbeiter des Jugendzentrums Hachenburg - Stephanie Brenner, Michaela Leicher und Michael ...

Das Gesundheitsmanagement wirkt

Hachenburg/Region. Zum zweiten Mal hatte die Westerwald Bank im Rahmen ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) einen ...

Historische Beschilderung in Arbeit

Hachenburg. Ein weiteres ambitioniertes Projekt zum bevorstehenden 700-jährigen Stadtjubiläum im kommenden Jahr wurde zahlreichen ...

Tage der offenen Moschee in Selters

Selters. Am ersten Juniwochenende, Samstag, 1. Juni und Sonntag, 2. Juni 2013, finden in der Moschee der DITIB türkisch-islamischen ...

Werbung