Werbung

Nachricht vom 08.05.2013    

Wirtschaft im Westerwaldkreis enttäuscht

Die Meldungen zum Bundesverkehrswegeplan der rheinland-pfälzischen Landesregierung sorgt für herbe Kritik bei den Wirtschaftsunternehmen im Westerwaldkreis. Die geht aus einer Pressemitteilung der IHK Montabaur hervor.

Montabaur. Das Bundesverkehrsministerium stellt zurzeit den neuen Bundesverkehrswegeplan auf, der die Weichen für den Infrastrukturausbau bis 2030 stellen wird. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat nun die Liste der Projekte veröffentlicht, die vom Land für diesen Plan angemeldet werden.

„Die vorliegende Liste ist deutlich kürzer als in den vorherigen Anmeldeperioden. Eine Priorisierung ist im Grundsatz sicher nicht schlecht, allerdings sind die Kriterien für die Projektauswahl weitgehend unklar“, kommentiert Richard Hover, Regionalgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz für den Rhein-Lahn- und den Westerwaldkreis, die vorliegende Anmeldung.

„2008 hieß es beispielsweise noch, man wolle sich bei der Neufassung des Bundesverkehrswegeplans für eine bessere Einstufung der Ortsumgehungen Ailertchen, Hellenhan-Schellenberg und Rehe entlang der B 255 einsetzen. Heute sind diese nicht einmal mehr in der Projektliste enthalten. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Region.“



Aus Sicht der IHK ist die B 255 eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen für die regionale Wirtschaft, dementsprechend bedeutsam ist die Verbesserung ihrer Nutzbarkeit durch Ortsumgehungen.
„Der geplante Ausbau des Schienennetzes und der Wasserstraßen ist sicher positiv zu bewerten, gerade auch für das lärmgeplagte Mittelrheintal. Aber egal wie viel Güter auf die Schiene oder die Wasserstraße verlagert werden: Für das letzte Stück des Weges braucht es immer Lkw und damit ein leistungsfähiges Straßennetz. Das sollte eigentlich auch in Mainz bekannt sein“, so Hover.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mehr als die Hälfte der Jugendlichen in Hachenburg bevorzugt eine Ausbildung

Hachenburg. Während in ganz Deutschland der Trend zur Hochschulbildung weiter zunimmt, haben sich die Jugendlichen in der ...

Backhaus Hehl zum fünften Mal mit Landesehrenpreis im Genusshandwerk geehrt

Region. Der angesehene Landesehrenpreis im Genusshandwerk wurde erneut dem Backhaus Hehl verliehen, welches sich somit über ...

Mit Technik und Teamgeist für mehr Sicherheit: Löschgruppe Lochum präsentiert neues Einsatzfahrzeug

Lochum. Mit rund 56 Einsätzen in diesem Jahr haben die Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Hachenburg bereits eine beachtliche ...

Fünf Tage - zehn Vorträge: Veranstaltungen zur Chancengleichheit

Region. Los ging es schon am Montag (17. Juni) mit den Vorträgen: "Elevator Pitch - Ihre Kurzpräsentation auf den Punkt ...

Von Kolumbien nach Marienstatt: Frater Augustinus tritt seinen Weg zum Priester an

Streithausen. Die Abtei Marienstatt bereitet sich auf ein großes mehrtägiges Fest vor: Am Sonntag, 23. Juni, wird Frater ...

Anne Frank Realschule Plus Montabaur gewinnt Preis beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe

Montabaur. Durch die Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund ist die Sparkassen-Finanzgruppe seit 2008 Top-Partner ...

Weitere Artikel


Mit Schülern über Europa diskutiert

Rennerod. MdL Ralf Seekatz besuchte die Realschule plus in Rennerod im Rahmen der Europawoche. Zunächst hießen die Schüler ...

Familienfreundlichere Deichwelle öffnet am 17. Mai

Geschäftsführerin Annette Engel-Adlung und ihr Team haben in den vergangenen Monaten Gästewünsche ausgewertet, Besucherströme ...

3:26:31! Kathrin Stöcker gewinnt Windhagen-Marathon drittes Mal

Wenig später ist sie als Siegerin des Windhagen-Marathons 2013 im Ziel. Ihre Zeit: 3:26:31 Stunden für 42,195 Kilometer. ...

Anmeldeschluss: 13. Mai

Westerwaldkreis. Menschen, die in der Jugendarbeit aktiv sind oder sein möchten, sollten sich den 7., 8. und 9. Juni dick ...

Mit sportlichem Spaß Taifun-Opfern helfen

Hachenburg/Guckheim. Westerwälder Hobby-Fußballmannschaften sind für den guten Zweck gefragt: Der Verein Charity-Event veranstaltet ...

Stadtarchiv erzählt spannende Geschichten

Hachenburg. Die zahlreichen erhaltenen Bauten der Hachenburger Innenstadt bilden nicht nur die Kulisse für abwechslungsreiche ...

Werbung