Werbung

Nachricht vom 19.04.2013    

Europareise war lecker

Grundschüler lernten europäische Spezialitäten, Wahrzeichen und Kultur kennen. In der Stadtbücherei Selters waren 30 Kinder auf eine leckere und unterhaltsame Europareise gegangen.

Europa über Leckereien erkunden: Die Europareise in der Stadtbücherei Selters führte auch zu spanischen Orangen. Foto: media schneider

Selters. Einen Blick über die deutschen Landesgrenzen zu den europäischen Nachbarn unternahmen 30 Grundschüler in der Stadtbücherei Selters. Viele Wahrzeichen der Länder kannten die Kinder von eigenen Besuchen oder aus dem Sachkundeunterricht.

Wie schräg der „schiefe Turm von Pisa“ tatsächlich steht, sahen die Kinder anhand eines Modells. „Warum fällt der nicht um, und darf man da überhaupt hinauf?“, fragte der 10-jährige Maik. Die jugendliche Mitarbeiterin Nelly Lantermann berichtete von Bleigewichten und Stahlseilen, die den Turm stabilisieren. Sie war selbst schon dort.
Beim musikalischen Ausflug nach Salzburg lauschten die Kinder den Klängen der „Zauberflöte“. Sofort erkannten sie die Melodie des Vogelfängers Papageno.



Zu den Bildern und Rätseln wurden landestypische Spezialitäten genascht: holländischer Gauda, österreichischer Almdudler, belgische Schokolade, dänisches Knäckebrot, türkische Süßigkeiten, spanische Orangen und vieles mehr.

Mit prall gefüllten Taschen voller Karten, Broschüren, Fahnen und Aufklebern, gingen die Kinder nach Hause. Das Reisematerial hatte die Stadtbücherei bei den Botschaften der Länder besorgt.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Europareise war lecker

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

CDU-Impulse: "Wölfe im Westerwald - Naturereignis oder Gefahrenherd?"

Region. 2012 wurde der erste Wolf wieder in Rheinland-Pfalz gesichtet und seither reißen die Beschwerden von Tierhaltern ...

Jubiläumsgottesdienst in Kirburg: "Kirche ist mehr als ein Gebäude"

Kirburg. „Seit über 800 Jahren wird an diesem Ort gebetet, gesungen, gefeiert, getrauert und auf die Worte der Bibel gehört“, ...

Weitere Artikel


Partnerschaftsreise nach Nordsumatra

Westerburg. Das evangelische Dekanat Bad Marienberg bietet in diesem Sommer acht Frauen aus den evangelischen Kirchengemeinden ...

Süwag übernimmt Flexstrom-Kunden nach Insolvenz

Die Flexstrom AG und ihre Tochtergesellschaften Löwenzahn und Optimal Grün können ihren Energielieferverpflichtungen aufgrund ...

Wahlen bei den Wehren Weidenhahn und Wölferlingen

VG Selters. Im Rahmen von Dienstversammlungen haben die aktiven Feuerwehrleute der örtlichen Einheiten Weidenhahn und Wölferlingen ...

Start im Erlebnisbad verzögert sich

Herschbach. Das Team des Erlebnisbades Herschbach bereitet seit Februar das Bad für die Sommersaison vor. Es gab viel zu ...

Maifest in Brunken

Brunken. Auch in diesem Jahr lädt der Musikverein Brunken zu seinem traditionellen Maifest im und ums Musikhaus ein.
Los ...

Kreis wird bei Schülerbeförderung entlastet

Westerwaldkreis. Das Land wird dem Westerwaldkreis im kommenden Jahr 2,5 Millionen Euro und damit rund 30 Prozent mehr als ...

Werbung