Werbung

Nachricht vom 17.04.2013    

Dierdorfer Gymnasium präsentiert „Leonce und Lena“

Die Theater AG des Martin-Butzer-Gymnasiums Dierdorf zeigt das Bühnenstück „Leonce und Lena“ Florence, Theo und die anderen, von Marlene Skala nach dem Lustspiel von Georg Büchner. Insgesamt drei Aufführungen im Martin-Butzer-Saal in Dierdorf.

Dierdorf. Georg Büchners Stück von 1836 ist eine böse Satire auf den Absolutismus mit seinen starren Formen und „Luxusproblemen“. Gleichzeitig ist „Leonce und Lena“ eine melancholisch-ironische Auseinandersetzung mit romantischen Idealvorstellungen von der Liebe und außerdem eine Parabel über die Unfreiheit des Menschen.

Das büchnersche Original spricht auf der Bühne Themen an, die uns heute auch betreffen. Nach Süden wollen wir alle. Dorthin, wo das Glück ist. Dorthin unterwegs sind auch Florence, Theo und die anderen, die modernen Begleitfiguren von Leonce und Lena. Sie kommentieren und interpretieren ihre Vorgänger aus dem 19. Jahrhundert: Was ist Süden, sind sie freier als Leonce und Lena oder genauso ferngesteuert? Könnten sie auch anders oder glauben sie schon, dass sie wollen, was sie müssen?



Die Ironisierung romantischer Idealvorstellungen durch ergänzende Originalzitate im Büchnertext und die unterschiedlichen Lebenseinstellungen der modernen Figuren, welche kommentieren, hinterfragen und deuten, halten das Feuerwerk an Dialogen etwas auf, so dass wichtige Themen nicht am Zuschauer vorbeirauschen und nur die romantisch-skurrile Liebesgeschichte übrig bleibt.

Im Martin-Butzer-Saal des Dierdorfer Gymnasiums gibt es drei Aufführungen: Am 26., 27. und 28. April 2013, jeweils um 20.00 Uhr. Eintritt kosten 5 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Schüler.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dierdorfer Gymnasium präsentiert „Leonce und Lena“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit Blockflötentrio

Ransbach-Baumbach. Es erklangen die Töne von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und sein zwei Kanons für zwei Altblockflöten. ...

"Kultur im Keller" in Montabaur: Svetlana Kushnerova singt "Golden Oldies"

Montabaur. Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri aus weltberühmten Melodien und beliebten Hits aus ...

Jubiläumsfest des St. Thomas-Hospiz in Dernbach war ein großer Erfolg

Dernbach. Im Klostergarten, gegenüber dem Mutterhaus in der Katharina Kasper Straße, war einer kleiner, aber feiner Festplatz ...

Singers Corner am 9. August: Musik zum Feierabend auf Altenkirchener Marktplatz

Altenkirchen. An diesem Dienstag geht es in die zweite Runde mit „Musik zum Feierabend“ auf dem Altenkirchener Marktplatz. ...

Kirmes Montabaur ist in ein langes Wochenende gestartet

Montabaur. Open-Air-Veranstaltungen sind immer vom Wetter abhängig, darum gingen die Blicke der Organisatoren der diesjährigen ...

A-capella-Ensemble "Mehr als 4" hat mehr als überrascht

Horbach. Der Gastgeber eröffnete das Konzert mit seiner "kleinen Runde", eine Formation die sich mehr unregelmäßig trifft, ...

Weitere Artikel


Azubis pflanzten neue Waldgeneration

Marienstatt/Region. Es ist eine Kooperation, die Nachhaltigkeit ganz groß schreibt: Gemeinsam mit Landesforsten Rheinland-Pfalz ...

Vorschulkinder zu Besuch im Krankenhaus

Dierdorf. Die Vorschulkinder des Evangelischen Kindergartens Freirachdorf besuchten mit ihren Betreuerinnen das Evangelische ...

Magdalene Heinzberger feiert 50. Dienstjubiläum

Montabaur. Auf ein langes und verdienstvolles Berufsleben bei der Agentur für Arbeit Montabaur kann Magdalene Heinzberger ...

Geschwindigkeitskontrolltag: Fast 6.000 Verstöße

Im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz wurden 18.867 Fahrzeuge gemessen. Dabei wurden folgende Verstöße festgestellt: 1.724 ...

Betriebliches Gesundheitsmanagement: mehr Nutzen als Kosten

Drolshagen. Als Vision für die Unternehmen gibt er das Motto aus, nach dem alle zu handeln haben: „Gemeinsam fit bleiben ...

PJO-Projektorchester erspielte 2000 Euro

Region. Die stolze Summe von 2000 Euro konnte der musikalische Leiter des PJO Projektorchesters, Marco Lichtenthäler, jüngst ...

Werbung