Werbung

Nachricht vom 16.04.2013    

Blasorchester Maischeid & Stebach hat neuen Dirigenten

Das Blasorchester Maischeid & Stebach hat einen neuen Dirigenten. Uwe Hübinger aus Dernbach/Westerwald leitet ab sofort das Orchester.

Uwe Hübinger dirigiert jetzt das Blasorchester Maischeid & Stebach. Fotos: Wolfgang Tischler

Großmaischeid. Der neue Mann ist kein unerfahrener, denn seit 28 Jahren ist Hübinger als Dirigent unterwegs. Er selbst bezeichnet das Blasorchester als die fünfte Station in seiner Laufbahn. Die Ausbildung zum Dirigent absolvierte der Musiker bei der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen bei Professor Berg.

„Wir sind froh, so einen erfahrenen Mann gefunden zu haben“, meinte der erste Vorsitzende Thomas Kaballo. Der neue Mann hat natürlich auch klare Vorstellungen und Ziele. „Mir ist es wichtig, dass ich aus der 35köpfigen Truppe einen homogenen Klangkörper forme. Das musikalische Ziel sind zum einen weiterer Fortschritte und dann möchte ich ein festes Konzert installieren“, verrät Uwe Hübinger.



Im Verein gibt es auch ein Jugendorchester mit rund 20 jungen Musikern. Hier werden die jungen Leute ausgebildet und bei nachgewiesener Eignung in das große Orchester übernommen. Die musikalische Leitung der Jugend liegt bei Alexandra Diertrich, die gleichzeitig auch Vizedirigentin ist. Wer Interesse hat im Blasorchester mitzuspielen ist gerne zur Probe, jeweils am Freitagabend, eingeladen. Weitere Informationen gibt es beim ersten Vorsitzenden Thomas Kaballo unter Telefon 02689-959066. Wolfgang Tischler



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Blasorchester Maischeid & Stebach hat neuen Dirigenten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Hoffest und Maschinenringtag begeisterte Jung und Alt in Hattert

Hattert. Kürzlich luden der Hof Scheffen und der Maschinenring Montabaur bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen ...

"Beim Emil" - Geschichtswerkstatt Hachenburg mit neuem Projekt in der Friedrichstraße

Hachenburg. Emil Heuzeroth wurde am 29. März 1886 in Hachenburg geboren. Von Beruf war er Schreiner. Nach der Rückkehr aus ...

Weitere Artikel


PJO-Projektorchester erspielte 2000 Euro

Region. Die stolze Summe von 2000 Euro konnte der musikalische Leiter des PJO Projektorchesters, Marco Lichtenthäler, jüngst ...

Betriebliches Gesundheitsmanagement: mehr Nutzen als Kosten

Drolshagen. Als Vision für die Unternehmen gibt er das Motto aus, nach dem alle zu handeln haben: „Gemeinsam fit bleiben ...

Geschwindigkeitskontrolltag: Fast 6.000 Verstöße

Im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz wurden 18.867 Fahrzeuge gemessen. Dabei wurden folgende Verstöße festgestellt: 1.724 ...

Delegiertenversammlung des RSB bestätigte Ulrich Müller im Amt

Wissen. Die diesjährige Delegiertenversammlung des Rheinischen Schützenbundes fand am Samstag, 13. April im Kulturwerk in ...

Initiative "Anschluss Zukunft" schöpft Hoffnung

Kreisgebiet. Seit Jahrzehnten besteht erheblicher Nachholbedarf bei der Anbindung der Region Westerwald-Sieg an die umliegenden ...

12. Westerwälder Literaturtage starten am 5. Mai

Kreis Altenkirchen. Die 12. Westerwälder Literaturtage nehmen das Motto des Kultursommers, "Eurovisionen", wörtlich: Wie ...

Werbung