Werbung

Nachricht vom 14.04.2013    

Pferde-Workshop auf dem Birkenhof

Pferdezüchter und –halter aus der Region hatten am Samstag auf dem Birkenhof in Kurtscheid Gelegenheit zur Teilnahme an einem interessanten Workshop mit einem ausgewiesenen Experten in Sachen Pferdehaltung und Vorstellung von Pferden auf Leistungsschauen. Vom Oldenburger Verband aus Vechta war Günther Söhnel auf die Anlage des RV Kurtscheid und der Familie Ewenz gekommen.

Mit Umsicht und Ruhe gewöhnte der Oldenburger Pferdeexperte Günther Söhnel (2. von rechts) die jungen Pferde ans Freispringen. Fotos: Holger Kern

Das Thema war: Vorstellen von Pferden und Freispringen der Vierbeiner ohne Reiter in der Halle. Zehn Züchter und Pferdehalter hatten ihre Tiere mitgebracht und führten sie nacheinander in die Halle. Hier hatte Günther Söhnel eine Hindernisreihe aufgebaut.

Die Besitzer erklärten kurz die Abstammung der Pferde. Dann durften die sich warmlaufen und über die ersten, noch niedrigen Sprünge gehen. Die Hindernisse wurden später leicht erhöht. Söhnel erklärte viel über das Vorbereiten aufs Freispringen, über die Fütterung und das Anlongieren der jungen Pferde und vor allem über ihre Wesenseigenarten.

So gab der Experte in Sachen Freispringen den aufmerksam zusehenden und –hörenden Pferdeleuten den Rat mit auf den Weg: „Am Ende des Freispringens, wenn die Pferde die höchste Höhe gut bewältigt haben, das Hindernis noch einmal niedriger bauen. Das gibt den Pferden Sicherheit und stärkt ihr Vertrauen für das nächste Training. Sie verlassen die Bahn dann mit einem guten Gefühl, und daran erinnern sie sich beim nächsten Mal.“



Von den zehn Teilnehmern mit Pferden kamen aus der näheren Umgebung Lisa Knieper aus Melsbach, Hubertus von Tiedemann aus Dierdorf, Eva-Maria Kruse aus Wahlrod und Birkenhof-Besitzer Helmut Ewenz. Zum ersten Mal findet am 22. Mai auf dem Birkenhof eine Stutenleistungsprüfung des Oldenburger Pferdezüchterverbands statt. Hier werden drei- und vierjährige Stuten beim Freilaufen, Freispringen, unter dem Reiter und unter einem Fremdreiter beurteilt. Für diese Prüfung können noch Pferde angemeldet werden. Interessierte wenden sich an Ute Walsemann, 0176 7814 9850. Holger Kern



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Pferde-Workshop auf dem Birkenhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Hoffest und Maschinenringtag begeisterte Jung und Alt in Hattert

Hattert. Kürzlich luden der Hof Scheffen und der Maschinenring Montabaur bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen ...

"Beim Emil" - Geschichtswerkstatt Hachenburg mit neuem Projekt in der Friedrichstraße

Hachenburg. Emil Heuzeroth wurde am 29. März 1886 in Hachenburg geboren. Von Beruf war er Schreiner. Nach der Rückkehr aus ...

Weitere Artikel


"Humor ist, wenn man trotzdem wählt"

Hachenburg. Warum riskieren Menschen in anderen Ländern ihr Leben, um wählen zu gehen, während hierzulande niemand mehr den ...

Erneuerbare Energie soll sich dem Wettbewerb stellen

Welcher Korrekturbedarf vor diesem Hintergrund hinsichtlich der gegenwärtigen Energiepolitik besteht, war Thema bei der ...

Ein grandioses Finale zum Schützentag und Stadtjubiläum

Wissen. Der 62. Rheinische Schützentag in Verbindung mit der 1100-Jahr-Feier der Stadt Wissen wird mit Sicherheit in die ...

Skylotec macht Neuwied in der Welt bekannt

Das Unternehmen expandiert. Am Freitag wurde der Verwaltungsneubau in Oberbieber eingeweiht. Mit über 200 Gästen, „aus aller ...

Konrad Adenauer Gedenkplakette an Dr. Theo Zwanziger verliehen

Hattert. Am Freitagabend (13.4.) war es in der Sporthalle Hattert wieder soweit. Die Konrad Adenauer Gedenkplakette wurde ...

Kinder brauchen auch leise Töne

Rheinland-Pfalz/Region. Ein Tag in der Kindertageseinrichtung (Kita) kann ganz schön laut sein: klingelnde Spielzeughandys, ...

Werbung