Werbung

Nachricht vom 27.03.2013    

Kampagne zu Karfreitag und Ostern

Die evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) startete eine Impuls-Postaktion zu den Feiertagen. Jedes evangelische Kirchenmitglied erhielt Post, aber auch die Kirchengebäude sind entsprechend plakatiert, um auf Karfreitag und Ostern hinzuweisen.

Das Haus der Kirche in Westerburg. Foto: Sabine Hammann-Gonschorek

Westerburg. Jedes Kirchenmitglied der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) im Westerwald hat in der vergangenen Woche einen Brief des Kirchenpräsidenten Volker Jung erhalten. Thema ist, auf die christlichen Feiertage Karfreitag und Ostern einzustimmen.
Zeitgleich wendet sich die EKHN mit Großplakaten und Fassadenbannern auf kirchlichen Gebäuden an die Öffentlichkeit, so am „Haus der Kirche“ in Westerburg, in Höhr-Grenzhausen und in Dreifelden. Schon Ende vergangenen Jahres hatte die EKHN in einer ähnlichen Aktion unter dem Motto „Weihnachten ist Geburtstag“ auf das Fest von Christi Geburt hingewiesen.
Ähnlich wie bei der Impulspost-Aktion zu Weihnachten liegt auch der Osterpost eine Motivkarte bei. Zentraler Begriff der Kampagne ist „Wiedersehen“ und verdeutlicht mit Porträtfotos den Balanceakt zwischen der Karfreitags-Trauer und der Oster-Hoffnung.



„Mit der Karte wollen wir am Alltag der Menschen anknüpfen und die theologische
Bedeutung von Karfreitag und Ostern eröffnen“, erläutert Präsident Jung.Weitere Informationen zu der Kampagne finden sich auf der Internetseite: www.lichtblick-ostern.de .
Um sich als Kirche noch stärker als bisher nach außen zu wenden und sich auch intern besser zu vernetzen, wurde auch die Internetseite der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau völlig neu konzipiert. Die neue website ist ab sofort zugänglich: www.ekhn.de . Dort finden sich aktuelle Informationen, Hintergrundwissen, eine Nachrichtenübersicht, ein Adressverzeichnis, Filme, Audio-
Slideshows und Bildergalerien.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kampagne zu Karfreitag und Ostern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Weitere Artikel


Jazz-Gottesdienst in Selters

Selters. Außergewöhnlich waren die Samstagabendgottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Selters schon immer. Jedoch ...

Einbrecherbande überführt – Polizei bittet um Mithilfe

Berlin/Region. Seit Anfang 2012 wurde in enger Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden in Dänemark, der Staatsanwaltschaft ...

Betriebswirtinnen des Handwerks bestanden Prüfung

Wissen/Koblenz. Von den Führungskräften im Handwerk wird aufgrund ständig wachsender Anforderungen ein umfassendes Managementwissen ...

Baugebiet "Im Gleichen" wird komplett erschlossen

Selters. Die vollständige Erschließung des Baugebietes „Im Gleichen“in Selters mit 44 Bauplätzen steht bevor. „Wenn alles ...

Steuerberaterkammer RLP informiert

Region. Welche Ausgaben des Steuerpflichtigen zu den Werbungskosten und welche zu den Sonderausgaben gehören, ist im Einkommensteuergesetz ...

Unverzichtbare Arbeit für die Zukunft der Region

Ransbach-Baumbach/Höhr-Grenzhausen. Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt die Westerwald Bank die Arbeit des Deutschen ...

Werbung