Werbung

Nachricht vom 14.03.2013    

Auf den Spuren der Wildkatze im Westerwald

Auch in diesem Jahr können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren auf die Westerwälder BUND Wildkatzenakademie freuen. Sie findet am Samstag, dem 27.April 2013 in Freirachdorf, im Gemeindehaus am Sportplatz statt.

Die Westerwälder BUND Wildkatzenakademie bringt den Kindern viel über die Wildkatze bei. Foto: Harry Neumann.

Freirachdorf. An vielen Stationen erfahren die Kinder und Jugendlichen viel Interessantes zur Biologie der Wildkatze und zur Nahrungskette. Spannende Spiele wie „Lebensraumspiel“, „Trittsteinspiel“, ein Wildkatzenquiz, Wildkatzen-Memorys und „Wildkatzenmasken basteln und bemalen“ gehen altersgerecht auf alle Teilnehmer ein.

Die Kinder lernen auch, wie man mit Lockstöcken Wildkatzen nachweisen kann. Viele Bilder der „Tiger auf leisen Pfoten“ aus dem Westerwald sowie ein Film „Aus dem Leben einer Wildkatze“ führen die Kinder und Jugendlichen in das Thema ein.

Die Leitung haben Gabriele und Harry Neumann, Karen Bell, Dr. Susanne Werz-Rückewold vom BUND Westerwald. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 14.04.2013 an: bund.westerwald@harry-neumann.de oder 02626-926 441. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro inclusive Mittagsimbiss und Getränke. „Da wir mit den Jugendlichen auch ins Gelände gehen, bitten wir darum, festes Schuhwerk und angemessene Kleidung mitzubringen“, erläutert Harry Neumann.



Wildkatzenakademie für Kinder und Jugendliche: Samstag, den 27.04.2013 von 11.00 Uhr - 16.00 Uhr im Gemeindehaus am Sportplatz in Freirachdorf.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Regionale Stromunterbrechung wegen Wartungsarbeiten im Mittelrhein-Gebiet

Wallmerod/Boden/Moschheim. Die geplanten Arbeiten am Stromnetz werden auch Auswirkungen auf Hahn am See, Ettinghausen, Niederahr ...

14-Jähriger verletzt: Unfall mit Fahrerflucht auf Supermarkt-Parkplatz in Montabaur

Montabaur. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 7.10 Uhr morgens, auf dem Parkplatz des Norma-Supermarktes in der ...

Westerwälder Rezepte - Kartoffelsalat mit Spargel

Dierdorf. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Kurz zuvor sinken meist die Preise für das edle ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

"Sparkassen Fair Play Soccer Tour": Stadionstimmung mit Fußballlegende René Tretschok in Betzdorf

Betzdorf. René Tretschok, ehemaliger Bundesligaspieler bei verschiedenen Vereinen, hat in seiner Fußballerkarriere in relativ ...

220 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis bekommen mehr Geld

Westerwaldkreis. "Der neue Mindestlohn regelt, dass kein Maler und kein Lackierer weniger als 15 Euro pro Stunde verdienen ...

Weitere Artikel


Zug prallte in LKW: Mit dem Schrecken davon gekommen

Marzhausen. Am Donnerstag, 14. März, gegen 11.30 Uhr, kam es im Verlauf der Bundesstraße 414 und dem Bahnübergang Marzhausen ...

Preisträger von „Jugend musiziert“ gaben Konzert im Schloss Engers

Egal ob auf der Violine oder Violoncello, am Klavier, auf der Klarinette und im Gesang - die jungen Interpreten machten den ...

Erste Wohnzimmerlesung mit Autorin Michaela Abresch

WW-Kurier: Eine Wohnzimmerlesung wird nicht jeden Tag verlost. Erzählen Sie unseren Lesern, was man sich unter einer solchen ...

Zoo Neuwied: Erste Nachzucht im neuen Exotarium

Neuwied. „Wenn Tiere in unserer Obhut Nachwuchs bekommen ist das für uns ein Zeichen dafür, dass die Haltungsbedingungen ...

Fotografieren wie die Profis

Neuwied. Als RAW (englisch: raw gleich „roh“) beizeichnet man ein Dateiformat bei Digitalkameras, bei dem die Kamera die ...

Anette Dowideit kommt zur Lesung in den Westerwald

Westerwaldkreis/Horbach. Zwei Jahre hat die Journalistin Anette Dowideit in Altenheimen und Pflegediensten recherchiert. ...

Werbung