Werbung

Nachricht vom 10.03.2013    

Gemeinsame Naturheilpraxis eröffnet

Ein neues Angebot gibt es in Bad Marienberg. Zwei befreundete Heilpraktikerinnen eröffneten im Stadtteil Langenbach eine Praxis für Naturheilverfahren. Glückwünsche zur Neueröffnung sprachen Bürgermeister Jürgen Schmidt und Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth aus.

Das Foto zeigt von links stehend: Tanja Weber, Dr. Thomas Böer, Karlheinz Engel, Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth, Dr. Ulrike Engel, sitzend: Iris Decker und Bürgermeister Jürgen Schmidt. Foto: Röder-Moldenhauer

Bad Marienberg. Seit dem 15. Februar haben sich die beiden befreundeten Heilpraktikerinnen Tanja Weber und Iris Decker in der Westerburger Str. 7 im Stadtteil Langenbach selbstständig gemacht.
Zur offiziellen Eröffnung kamen Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth und
Bürgermeister Jürgen Schmidt, sowie das Apothekerehepaar Dr. Ulrike und Karlheinz
Engel und Dr. Thomas Böer.
Sie wünschten den beiden Heilpraktikerinnen viel Erfolg zum Schritt in die Selbstständigkeit und viele zufriedene Patienten. Der Leitgedanke der Praxis ist die ganzheitliche Behandlung des Menschen als Einheit „Körper – Geist – Seele“ und die natürliche Linderung der Beschwerden.
In zwei harmonisch eingerichteten Praxisräumen bieten beide sowohl gleiche
als auch unterschiedliche Therapieformen an.
Iris Decker, examinierte Krankenschwester, ist in einer naturheilkundlich
orientierten Familie aufgewachsen. Deshalb lag es nahe, auch noch das Studium der
Naturheilverfahren zu absolvieren. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist die Iridologie/Irisdiagnose sowie die sanfte Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn/Breuss.
Aus der Beobachtung der Augenstruktur mittels eines Mikroskops können Fehlfunktionen des Körpers frühzeitig erkannt und so gezielte Therapiemöglichkeiten eingeleitet werden. Decker ist seit einem Jahr auch als Heilpraktikerin im Wildpark-Hotel für die Betreuung der Schroth- und Kurgäste verantwortlich.



Tanja Weber hat langjährige Erfahrung als Altenpflegerin. Ihren lange gehegten
Wunsch, Menschen alternativ und sanft helfen zu können, erfüllte sie sich ebenfalls mit den Studium der Naturheilkunde. Sie hat sich auf die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) spezialisiert, bei der sich mit Hilfe eines elektrischen Gerätes bestimmte Akupunkturpunkte an Händen und Füßen
messen lassen. Aus den Messergebnissen können dann schmerzfrei Ursachen akuter
und chronischer Erkrankungen wie z.B. Kopfschmerz, Migräne, Infektanfälligkeit,
rheumatische Erkrankungen usw. aufgedeckt werden.
Gemeinsame Therapie sind die Ohrakupunktur, spagyrische Homöopathie, das Schröpfen, sowie die Bachblüten und Schüssler Salze.

Zur Absprache von Behandlungstermin werden Anfragen gerne unter den
Telefonnummern 02661/9825930 (Tanja Weber) und 02661/9825931 (Iris Decker) entgegen genommen. Per Email sind beide unter info@hp-badmarienberg.de zu erreichen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Souveräne IT-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Praxis

Wissen. Jeder kennt es: Gerade mal ein scheinbar günstiges Cloud-Abo, damit spart man sich den eigenen Server und viel Aufwand. ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Führungskräfte im Kletterwald: Mut, Sicherheit und Neugier auf dem Prüfstand

Bad Marienberg/Westerwaldkreis. Am zweiten Termin der Veranstaltungsreihe "Frustkiller-Freitag" der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...

IHK-Geschäftsstelle Montabaur zieht Bilanz: Sechs Jahre Leitkammer Keramik

Montabaur. Die Prüfungspraxis im Dualen Ausbildungssystem sieht zweimal im Jahr (Sommer und Winter) am gleichen Tag zur gleichen ...

Weitere Artikel


Andreasgemeinde bietet Fahrt nach Dresden

Herschbach. Die evangelische Andreasgemeinde Herschbach bietet in diesem Jahr eine ganz besondere Gemeinde-, Familien- und ...

Konfirmationstermine aus dem Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Auch in diesem Frühjahr sagen zahleiche junge Westerwälder bewusst „ja“ zum christlichen Glauben: Mehrere ...

„String of Pearls“ begeisterten in Hachenburg

Hachenburg. Am gestrigen Samstagabend (9.3.) kam das Hachenburger Publikum endlich in den Genuss, die vier glamourösen Damen ...

Gelungenes Kickerturnier im Jugendhaus

Selters. „Auf geht’s in die erste Runde!“ Das erste Tischkicker-Turnier im Jugendhaus Selters war ein voller Erfolg für das ...

Statistikamt sucht Teilnehmer für Einkommensumfrage

Region. „Die Bereitschaft zur Mitwirkung an dieser freiwilligen Erhebung ist erfreulich hoch“, erklärt der Präsident des ...

Sechs rund 40 Jahre alte Bäume verpflanzt

Montabaur. Der LBM Diez, Autobahnamt Montabaur pflanzte sechs rund 15 Meter hohe Bäume mit einem Stammumfang von bis zu anderthalb ...

Werbung