Werbung

Nachricht vom 26.12.2012    

Weihnachtskultparty Oberraden lockte Tausende

Was gibt es schöneres für Jugendliche am ersten Weihnachtsfeiertag als auf die Piste zu gehen. Da passte das Angebot in Oberraden haargenau. Die Weihnachtskultparty XXL in Oberraden in den beheizten Palastzelten war der Renner.

Neben guter Musik gab es eine tolle Lichtshow bei der Weihnachtskultparty. Fotos: Wolfgang Tischler

Oberraden. Viele hatten auf den Termin schon hingefiebert. Auf die große Weihnachtkultparty in Oberraden. Schon seit vielen Tagen sah man von der B256 aus im Vorbeifahren die beiden großen Palastzelte am neuen Dorfgemeinschaftshaus in Oberraden stehen.

Nicht nur von außen waren die beiden aneinander gebauten Zelte imposant. Innen gab es am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages eine riesige Show. Der von den Veranstaltern erwartete Ansturm blieb nicht aus. Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberraden war im Einsatz, hatte Straßensperren errichtet, leitete den Verkehr ins Industriegebiet und dort auf vorbereitete Parkplätze.

Die Band SIDEWALK hatte bereits angefangen zu spielen, da stand vor dem Eingang noch immer eine riesige Schlage von 100 Metern Länge, die geduldig auf Einlass wartete. Am Ende waren mehrere tausend Jugendliche in Oberraden versammelt und feierten gemeinsam ihre riesige Kultparty.



Kein Wunder, denn die sechs Musiker von Side Walk mit ihrer Mischung aus aktuellen Charthits, Pop/Rock-Classics und Partysongs sorgen nun schon seit über 10 Jahren bundesweit für optimale Stimmung. Sie sind der Top-Act der Cover-Rock Szene. Irgendwann tanzten sie alle in Oberraden, auch die ganz Coolen. Die Band schafft es einfach alle mitzunehmen. Es war das Highlight des Jahres, die Weihnachtskultparty XXL in Oberraden. Fortsetzung folgt bestimmt in 2013. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Kommentare zu: Weihnachtskultparty Oberraden lockte Tausende

1 Kommentar

Ich und en freund aus der Eifel fanden es auch hammer geil zum ersten mal da gewesen es hatt richtig spass gemacht da zu feiern ...wir freuen uns auf nächstes jahr und wir werden dabei sein ... schönes neues jahr

Mit freundlichen Grüßen
Michele.heinzen
#1 von michele, am 27.12.2012 um 20:02 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Für die Flutopfer über die Alpen von Garmisch nach Meran

Eine ganz besondere Aktion haben sich die “Nistertaler Skifahrer“ überlegt. Für die durch Corona ausgefallenen Skireisen wollen die sieben Westerwälder nun zu Fuß von Garmisch nach Meran. Kombiniert wird das Ganze durch eine Spendenaktion pro Kilometer für die Flutopfer an der Ahr.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Sonntagsmatineen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Die Bandbreite der Künstler reicht diesmal von moselfränkischer Mundart über Weitersburger Platt bis hin zu irischem ...

Westerwälder Literaturtage: Annegret Held am 28. August im Klosterdorf Marienthal

Marienthal. Annegret Held liest „Eine Räuberballade“
Termin: Samstag, 28. August, 11 Uhr
Ort: Marienthal, Waldhotel „Unser ...

Rotlaut und Dukes Trio im PIT's in Hachenburg

Hachenburg. Punk oder Rock? Wie auch immer. Rotlaut sind drei Jungs aus Mittelhessen, die seit 2016 in Clubs, Kneipen, auf ...

Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Enspel. Der Familientag bietet am Sonntag, 5. September, von 13 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm im Geo-Informationszentrum ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Westerwälder Kabarettnacht geht vom "Neandertal bis ins Digital"

Montabaur. Und das ist sicher: An beiden Abenden wird ein interessantes und hochklassiges Kabarettprogramm geboten. Am Freitag, ...

Weitere Artikel


Dreikönigskonzert in Nentershausen

Nentershausen. Die Weihnachtsfeiertage sind gerade rum und damit auch die allgegenwärtige Berieselung durch Weihnachtsmusik ...

Überzeugender Schwanensee für Groß und Klein

Meudt. Der Schwanensee gehört zu den schönsten Stücken des klassischen Balletts. Davon konnten sich am Samstag vor dem vierten ...

Glücksbringer und gute Vorsätze

Kreisgebiet. Das Kleeblatt, der Schornsteinfeger, das Schwein, der Marienkäfer und das Hufeisen sind wohl die häufigsten ...

"Forum Soziale Gerechtigkeit" stellt neues Programm vor

Westerwaldkreis. Für 46 Prozent aller Bürger ist soziale Gerechtigkeit die Aufgabe, um die sich die Politik in erster Linie ...

Seniorenfreizeit 2013 an der Ostsee

Westerburg. Die Ostseeinsel Fehmarn ist im kommenden Jahr das Ziel der Seniorenfreizeit des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg. ...

Das 24. Türchen darf geöffnet werden

Kreisgebiet. Am heutigen Heiligabend schlagen die Kinderherzen höher, die Spannung wächst von Minute zu Minute. Nach dem ...

Werbung