Werbung

Nachricht vom 09.12.2012    

Für Verdienste um Europa geehrt

Für die völkerverbindende Arbeit im Rahmen der Schülerwettbewerbe wurden Rosemarie und Manfred Däuwel mit dem historischen "Groschen des Landkreises Tarnów" geehrt. Die Feierstunde fand anlässlich des 59. Wettbewerbs statt.

Manfred und Rosemarie Däuwel (v.l.) bestaunen die Medaillen „Groschen des Landkreises Tarnów“, überreicht von Vizestarosta Augustyn und Professor Dr. Jusko, Leiter des Kreisschulamtes. Im Hintergrund Diplomlehrerin Isa Wróbel als Dolmetscherin. Foto: Jerzy Pantera

Bad Marienberg. Das Bad Marienberger Ehepaar Manfred und Rosemarie Däuwel engagiert sich seit Jahrzehnten in Rheinland-Pfalz im Rahmen der Europa-Union für den von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Europäischen Wettbewerb. Nach der Wende auch in einigen Regionen Polens. Letztere schicken preiswürdige Schülerarbeiten zur rheinland-pfälzischen Landesjury, die alljährlich an die hundert Preise nach Polen vergibt und danach dort in Feierstunden übergeben werden.

Zum Abschluss des diesjährigen 59. Wettbewerbs würdigte im südostpolnischen Tarnów überraschend der amtierende Landrat Augustyn die Völker verbindende Arbeit und ehrte das Ehepaar Däuwel mit je einem historischen „Groschen des Landkreises Tarnów“, seiner höchsten Auszeichnung.





Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Für Verdienste um Europa geehrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldverein Bad Marienberg e. V.: Wanderung zu den Watzenhahner Riesen

Bad Marienberg. Von der Ortsmitte aus ging es ortsauswärts stetig bergan, gut dass Bänke an der Steigung zum Verschnaufen ...

Erziehungsberater: Kinder sind gestresster als früher

Westerburg. Es kümmert sich um Kinder und Jugendliche, wenn sie unter der Trennung der Eltern leiden, ihnen die Schule zu ...

Familienfahrt nach Pirmasens: Mit der Kreisjugendpflege ins Dynamikum-Science Center

Höhr-Grenzhausen. Also rein ins Abenteuer… Unter dem Leitmotto „Bewegung“ kann getüftelt, ausprobiert und entdeckt werden. ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Hilfe für Vereine: Kommt die Initiative "Fit fürs Ehrenamt"?

Westerwaldkreis. Die Christdemokraten bekräftigen, dass die ehrenamtlichen Vorstände der Westerwälder Vereine zur Erledigung ...

Weitere Artikel


Die Webszene Westerwald trifft sich zum 3. Online-Stammtisch

Hachenburg. Mitveranstalter Björn Schumacher sowie Roberto Gioia von der Agentur ROB-Planet aus Bad Marienberg erklären die ...

Sommerakademie zeigt Erfolge

Hachenburg/Region. Einem guten Schulabschluss erheblich näher gekommen und die Aussicht auf einen Ausbildungsplatz verbessert: ...

Schüler am Mons-Tabor-Gymnasium gewannen Literaturwettbewerb

Montabaur/Koblenz. Der rheinland-pfälzische Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband e.V. (Deutschlehrerverband) ...

Neue Orgel in Neunkirchen eingeweiht

Neunkirchen. „Kling Glöckchen, klingelingeling.… Zartes Glöckchengeläut erfüllte die Johanneskirche in Neunkirchen am 1. ...

Große Verdi-Gala im Burggarten

Hachenburg. Zum 200. Geburtstag Giuseppe Verdis freut sich Opera Classica Europa ganz besonders, den großen Komponisten ...

Rückerother Pfarrer feiert Ordinationsjubiläum

Rückeroth. 25 Jahre ist es her, dass der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Rückeroth, Gerhard Henßler, seinen Dienst ...

Werbung