Werbung

Nachricht vom 07.12.2012    

„Solidarpakt Windenergie“ unterzeichnet

In Goddert unterzeichneten die anwesenden Stadt- und Ortsbürgermeister kürzlich im Rahmen einer Dienstversammlung den „Solidarpakt Windenergie“ der Verbandsgemeinde Selters. Der Erlös aus den neuen Windenergieanlagen soll allen beteiligten Gemeinden zugutekommen.

Der „Solidarpakt Windenergie“ der VG Selters ist unterzeichnet. Die Stadt- und Ortsbürgermeister stimmten im Rahmen einer Dienstversammlung mit großer Mehrheit für das Projekt. (Foto: pr)

Selters/Goddert. Im Rahmen einer Dienstversammlung unterzeichneten die anwesenden Stadt- und Ortsbürgermeister am 3. Dezember in Goddert den „Solidarpakt Windenergie“.

Bürgermeister Klaus Müller stellte in seinem Rückblick erfreut fest, dass neben dem Verbandsgemeinderat alle 21 Räte der verbandsangehörigen Kommunen dem Vertragswerk mit einem sehr deutlichen Ergebnis zustimmten. Verteilt über die Gremien votierten 193 Ratsmitglieder mit Ja, lediglich 7 Ratsmitglieder konnten sich nicht zu einer Befürwortung durchringen.

Der Solidarpakt sieht vor, dass 40 Prozent der Erlöse aus neuen Windenergieanlagen, jeweils zur Hälfte nach der Zahl der Gemeinden und zur Hälfte nach der Zahl der Einwohner, unter allen Gemeinden aufgeteilt werden. Die verbleibenden 60 Prozent behält die Standortgemeinde.

Mit dem nun vorliegenden Vertragswerk finde der Teilflächennutzungsplan zur Steuerung der Windenergienutzung für die Verbandsgemeinde Selters aus dem Jahre 2004 seine Fortsetzung, so Bürgermeister Klaus Müller. Seinerzeit wurde die abschließende planerische Steuerung der Windenergienutzung im Regionalen Raumordnungsplan Mittelrhein-Westerwald aufgegeben. Ohne den Teilflächennutzungsplan wären weite Teile des gesamten Verbandsgemeindegebietes ohne planerische Steuerung und damit ohne konkreten Einfluss der betroffenen Kommunen einer Windenergienutzung zugänglich gewesen. Nun sei weiterhin sichergestellt, dass die Gemeinden einerseits ihren Beitrag zur Energiewende leisten und andererseits die Windenergie auf wenige, dafür umso mehr wirtschaftliche und umweltverträgliche, Standorte konzentriert werden könne.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Solidarpakt Windenergie“ unterzeichnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Region, Artikel vom 16.06.2021

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Corona im Westerwaldkreis: Nur eine Neuinfektion

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 16. Juni 7.408 (+1) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 100 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Acht Fleischer-Meisterschüler stellten sich anspruchsvollen Prüfungsaufgaben

Fünf Tage je acht Stunden Meisterprüfung und Aufgaben von der Verkaufsberatung, der Präsentation einer Verkaufstheke mit Fleisch- und Wurstwaren bis zur Herstellung eines kompletten Gerichts für 15 Personen: die Abschlussprüfung zum Meistertitel hatte es in sich! Erfolgreich waren auch Teilnehmer aus dem Gebiet der Kuriere.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Zoo Neuwied: Familienzuwachs bei den Totenkopfäffchen

Neuwied. „Die Gruppe besteht aus sechs Weibchen und einem Männchen, sowie dem Nachwuchs vom vergangenen Jahr. Die diesjährigen ...

Weitere Artikel


"Pioniergeist": Westerwälder Unternehmen gewann den 2. Preis

Mainz/Westerwaldkreis. Von der Idee zur eigenen Firma: Ihr Konzept zum Erfolg präsentierten die Gewinner des diesjährigen ...

Im Rheinland rollt der Taler

Unter der Regie des Rheintal Vereins aus Bad Honnef wird die Medaille aus Neusilber vertrieben. Sie verspricht ihrem Besitzer ...

Autorin Michaela Abresch verlost Wohnzimmervorlesungen

Michaela Abresch, Autorin des in diesem Jahr beim Hamburger ACABUS-Verlag erschienenen Erzählbandes „Das Mirakelbuch“, startet ...

Hachenburger Tafel freut sich über Spende

Hachenburg. Noch nie war der Erlös des von der Hachenburger KulturZeit, den Kindergärten und Schulen organisierten Martinsfestes ...

Neues Geschäft in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Dort, wo man Jahrzehnte lang bei Familie Steup Farben, Lacke und anderen Malerbedarf kaufen konnte, bieten ...

Goldenes Feuerwehrehrenzeichen für Helmut Schmidt

Selters/Herschbach. Kürzlich fand die zentrale Dienstversammlung für die Verbandsgemeinde-Feuerwehren im Gerätehaus in Herschbach ...

Werbung