Werbung

Nachricht vom 05.12.2012    

Pfefferkuchenmarkt und Hüttenzauber in Gebhardshain

St. Nikolaus kommt auch in diesem Jahr wieder voll bepackt zum festlich geschmückten Ortskern in Gebhardshain. Auf dem traditionellen Pfefferkuchenmarkt am Samstag, 8. Dezember macht er Halt und trifft dabei auf vorweihnachtliches Markttreiben.

Seinen Besuch zum 13. Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain hat der Nikolaus fest zugesagt und für die Kinder bringt er Überraschungen mit. Foto: pr

Gebhardshain. Der 13. Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain wird am Samstag, 8. Dezember, um 13.00 Uhr im Ortszentrum eröffnet. Der Pfefferkuchenmarkt im malerischen und festlich geschmückten Ortskern ist einen Besuch wert.

Ab 14 Uhr unterhält der Musikverein Steinebach mit adventlichen und weihnachtlichen Weisen die Besucher. Neben den Vereinen, der Geschäftswelt und der Gastronomie laden wieder etliche Stände mit weihnachtlichen Waren und Leckereien zum Bummeln und Verweilen ein. Auf die kalte Jahreszeit haben sich der Einzelhandel und auch die Marktbeschicker besonders eingestellt.

Um 16.45 Uhr spielt das Quintett „Brunken-Brass“ vom Balkon der Volksbank vorweihnachtliche und weihnachtliche Bläsermusik. Von dem Quintett „Brunken Brass“ wird auch um 16.45 Uhr St. Nikolaus begrüßt.
Sehnsüchtig erwarten die Kinder dann St. Nikolaus. Wird er auch in diesem Jahr wieder viele Plätzchen, Äpfel und Nüsse an die jungen Besucher verteilen?

Der Duft von leckerem Baumkuchen, Weihnachtsgebäck, Feuerzangenbowle und Glühwein macht sich breit und lädt zum weiteren Verweilen ein. Aber auch ein Besuch in den Fachgeschäften lohnt sich, denn Gebhardshain hat sich für den Markt gut gerüstet. Und viel Spaß macht die große Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft, die Teilnahmekarten gibt es in allen Mitgliedsbetrieben.
Wer eine originelle Geschenkidee sucht: mit den Gebhardshainer Goldtalern trifft man das Richtige, denn der Beschenkte kann sich aussuchen wo er seine Goldtaler einlöst.

Nach dem Pfefferkuchenmarkt bleiben traditionell wieder zwei Weihnachtshütten stehen. Hier trifft man sich in der Adventszeit abends ab 18 Uhr mit Freunden und Bekannten zum Hüttenzauber, bei Bratwurst, heißem Kakao, Punsch oder Glühwein.
Nun hoffen die Veranstalter auf gutes Wetter am Markttag.

Veranstalter:
Kultur- und Festgemeinschaft, Werbegemeinschaft und Ortsgemeinde Gebhardshain.
Info-Tel.: 02747/409 oder 1569.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pfefferkuchenmarkt und Hüttenzauber in Gebhardshain

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Alle Test an der Realschule Wirges negativ - Im Kreis 6 neue Fälle

Am 25. September gibt es 568 (+6) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 500 wieder genesen. 419 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Alle Tests an der Realschule plus Wirges sind negativ.


Politik, Artikel vom 25.09.2020

Heimatsiegel „Made im Westerwald“

Heimatsiegel „Made im Westerwald“

Die Region Westerwald hat ein eigenes Regionalsiegel. Es zeichnet Produkte und Dienstleistungen aus, die im Gebiet der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald hergestellt werden. „Produkte und Dienstleistungen mit dem Siegel „Made im Westerwald “ gehören zum Besten, was die Region im nördlichen Rheinland-Pfalz zu bieten hat. “ so die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW).


Wirtschaft, Artikel vom 25.09.2020

WLAN für die Stadt Montabaur

WLAN für die Stadt Montabaur

Ganz einfach und schnell im Internet surfen – das können die Bürger und Besucher in Montabaur schon länger. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom wurde jetzt ein weiterer kostenloser Hotspot an der Waldbachhalle in Eschelbach eingerichtet. Für die evm ein Jubiläum: Der 100. WLAN-Punkt im Versorgungsgebiet.


Politik, Artikel vom 24.09.2020

Wasserentnahme schadet Bächen

Wasserentnahme schadet Bächen

Gärten, Felder, Wälder und auch Gewässer leiden im dritten Rekordsommer in Folge an den Folgen der anhaltenden Dürre. Der durch extreme Trockenheit bedingte Wassermangel in den Bachläufen wird aktuell durch zahlreiche Wasserentnahmen von Gewässeranliegern weiter angeheizt und verschärft.


Politik, Artikel vom 24.09.2020

Neue Dorfmitte in Alpenrod absolut gelungen

Neue Dorfmitte in Alpenrod absolut gelungen

Der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering besuchte die Ortsgemeinde Alpenrod, um sich um Beisein von Ratsmitgliedern, Verbandsbürgermeister Peter Klöckner, der 1. Beigeordneten Gabriele Greis, sowie Andreas Pohle und Sarah Liebeck vom Ing.-Büro Planeo über die Fertigstellung der neuen „Lebendigen Ortsmitte" unterhalb der evangelischen Kirche zu informieren.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


WLAN für die Stadt Montabaur

Montabaur. „Wir setzen uns für die Region und ihr Fortkommen ein – dazu gehört auch die Verfügbarkeit von freiem Internet. ...

2.500 Euro bei Sparkassen-Lotterie gewonnen

Westerburg. PS-Sparen, die Lotterie der Sparkassen, lohnt sich. Viele Preise gingen auch im September wieder an Kunden im ...

Betreiber-Genossenschaft für den digitalen Marktplatz Westerwald gegründet

Bad Marienberg. „Die neue gegründete Genossenschaft wird die operative Umsetzung des Online-Kaufhauses, über das alle Westerwälder ...

Akzeptanz der Energiewende im Westerwaldkreis steigt

Der Klimaschutz gewinnt im Westerwaldkreis immer mehr Unterstützer: Im Rahmen einer großangelegten Bürgerumfrage hat die ...

Fröhlicher Freitag unter dem Motto „HERBSTZAUBER in der Löwenstadt“

Hachenburg. Die Fußgängerzone wird schön herbstlich dekoriert werden mit Strohballen-Mais-und Sonnenblumen. Die Grundschulen ...

Der Westerwaldkreis ist die Heimat junger „MeisterMacher“

Montabaur. „Mit „MeisterMacher“ starten wir ein weiteres Projekt im Rahmen unserer Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“, welches ...

Weitere Artikel


Polizeioberrat Björn Neureuter nun offiziell im Amt

Montabaur. Polizeioberrat Björn Neureuter wurde als Leiter der PI Montabaur offiziell ins Amt eingeführt. Polizeipräsident ...

Ägyptische Delegation besuchte IHK

Montabaur. Ende November informierte sich eine Delegation ägyptischer Bankenvertreter bei einem Besuch in der IHK-Geschäftsstelle ...

Buchneuheiten mit Leidenschaft vorgestellt

Selters. Die Buchhändlerin Elisabeth Adam ließ die Besucher in der Stadtbücherei Selters an ihrer Begeisterung für Bücher ...

Heimische Mittelständler sprachen über ideelle Unternehmenswerte

Siegen. „Sog statt Druck – neue Kunden, neue Mitarbeiter, neue Chancen“, war das Thema, dem sich als Referent der Neusser ...

90-Jähriger starb bei Wohnhausbrand

Hachenburg. Gegen 19.32 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle ein Wohnhausbrand in Hachenburg-Altstadt gemeldet. Ein Nachbar ...

Jessica Weller jetzt im Landesvorstand

Region. Die CDU Landes- und Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner war Hauptrednerin bei der letzten Landestagung der CDU Frauen-Union ...

Werbung