Werbung

Nachricht vom 02.12.2012    

Abenteuer Weltumrundung im Cinexx

Reiner Meutsch gastiert am Montag, 10. Dezember ab 19.30 Uhr im Cinexx Hachenburg mit seiner Multivisionsshow "Abenteuer Weltumrundung" und internationalen Künstlern. Die Stiftung Fly & Help, die der gebürtige Kroppacher gründete, baut mit dem Erlös Schulen in den ärmsten Regionen der Erde.

Reiner Meutsch gastiert am Montag, 10. Dezember, im Cinexx in Hachenburg. Foto: Veranstalter

Hachenburg. Seine FLY & HELP-Weltumrundung war Abenteuer, Hilfsprojekt und Herzenswunsch zugleich. Der Stifter und RPR1-Radiomoderator Reiner Meutsch erfüllte sich einen Lebenstraum: Er tauschte seinen Schreibtisch gegen das Cockpit eines Kleinflugzeuges, um einmal die Erde zu umfliegen.

Dabei stand jedoch nicht das Abenteuer im Vordergrund, sondern der Wunsch, Kindern in Entwicklungsländern den Schulbesuch zu ermöglichen. Am 10. Dezember ist der Globetrotter zu Gast im cínexx in Hachenburg und berichtet in einer zweistündigen Multivisionsshow von seinen Erlebnissen.

Nach dem Erfolg der Multivisionsshow in den letzten beiden Jahren will es der versierte Radiomoderator Reiner Meutsch nun noch einmal wissen: Für den guten Zweck reist er kreuz und quer durch die Republik. Im Gepäck hat er tausendundeine Geschichte von seinem Flug rund um den Globus. Entlang einer 100.000 Flugkilometer langen Route von Afrika über Asien, Australien, Nord- und Südamerika bis nach Grönland entspinnt sich eine fesselnde und zugleich bewegende Geschichte durch 77 Länder.
Auf das Publikum in Hachenburg wartet eine Show der Emotionen und Naturschauspiele – vom Sandsturm in Mauretanien, einer rasanten Rikschafahrt durch Kolkata, rauchenden Vulkanen über den Anden oder mächtigen Gletschern auf Grönland.
Anhand farbenprächtiger Bilder und kurzweiliger Videosequenzen berichtet der Weltenbummler von der Reise seines Lebens und der Arbeit seiner Stiftung seit 2010.
Unterstützung erhält er dabei von Künstlern aus Afrika und Lateinamerika: Jung und Alt werden von der Stimme der Sängerin Yma América, bekannt aus dem Musical „König der Löwen“, verzaubert sein. Die Akrobaten der afrikanischen Gruppe ADESA verblüffen mit körperlichen Höchstleistungen und einer Prise Humor.

Mehr als 35 Auftritte zwischen dem Westerwald, Stuttgart und Hamburg liegen vor Meutsch. „Mir liegt die Show sehr am Herzen. Ich möchte Menschen begeistern, sie mitreißen und die Gunst der Stunde nutzen, um auf den hohen Stellenwert von Bildung in Entwicklungsländern aufmerksam zu machen“, so der FLY & HELP-Weltumrunder.

Der Termin: Montag, 10. Dezember, cinexx, Hachenburg
Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr (Ende ca. 22 Uhr).

Karten sind zum Preis von 15 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr im Online-Ticketshop unter www.fly-and-help.de erhältlich (Abendkasse 18 Euro).

Außerdem in Hachenburg:
cinexx, Nisterstraße 4, Tel. (02662) 945050
Buchhandlung Schmitt, Wilhelmstraße 32, Tel. (02662) 5627
Hähnelsche Buchhandlung, Wilhelmstraße 21, Tel. (02662) 7518
Tabak-Shop (Kaufhaus Gross), Saynstrasse 23, Tel. (02662) 949230

Bad Marienberg:
Buchhandlung Millé, Bismarckstraße 10, Tel. (02661) 91170

Kirburg:
Der Laden, Köln-Leipziger-Straße 6, Tel. (02661) 61818

Norken:
Christina & Thilo Leonhardt, Am Köppel 3, Tel. (02661) 983617

Ein Teil des Erlöses der Veranstaltung kommt der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP zugute.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abenteuer Weltumrundung im Cinexx

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Nun ist es „offiziell“: Aus dem ehemaligen „Wilddieb“ am Zoll in Höhr-Grenzhausen wurde das Restaurant und Bar „Fischer`s“. In monatelanger Arbeit haben der Eigentümer, die Schützengesellschaft „Germania „ Grenzhausen 1861 e.V., und die neuen Pächter Michelle Fischer und Sascha Limberg die Räumlichkeiten aufwendig und „mit viel Liebe zum Detail“ renoviert.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Region, Artikel vom 27.01.2020

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Im Sinne der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntagabend Kontrollen der LKW-Fahrer in mehreren Tank- und Rastanlagen entlang der A 3 durch. Fünf unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurden am Fahrtantritt gehindert.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Am 23. Januar wurde den Verantwortlichen des Evangelisches Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) in Mainz von der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, der Förderbescheid zur Erweiterung und Modernisierung der Intensivstation in der Betriebsstätte Dierdorf überreicht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sankt Franziskus im Hohen Westerwald feierte „Geburtstag“

Rennerod. Es galt in der Heiligen Messe eine Rückschau zu halten, auf nunmehr drei Jahre Zusammengehörigkeit von neun Kirchorten ...

Neue Wallmeroder Pfarrerin mag göttliche Überraschungen

Wallmerod. Felizitas Muntanjohl besetzt eine halbe der insgesamt anderthalb Pfarrstellen in der Gemeinde. Außerdem wird sie ...

Coronaviren in Deutschland: BARMER schaltet Hotline

Region. Die kostenlose Hotline stehe allen Interessierten – also nicht nur BARMER-Versicherten – rund um die Uhr offen unter ...

Neue Pumpen für die Feuerwehren Heilberscheid und Nomborn

Montabaur. Die Pumpen heißen Hydrofighter PFPN 10/1500 und ihr Name drückt aus, was sie sind: Gerätschaften der neuesten ...

Der Klimawandel als Fluchtursache

Kirburg Dr. Bernhard wies in seinem Vortrag darauf hin, dass laut der UNO-Flüchtlingsorganisation UNHCR über 70 Millionen ...

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Montabaur. Durch die Polizeiautobahnstation Montabaur wurden am Sonntagabend zwischen 21:20 Uhr bis 22 Uhr Abfahrtskontrollen ...

Weitere Artikel


Kirche verschickt Weihnachtspost

Westerwaldkreis. Die 1,7 Millionen Mitglieder der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) erhalten in diesen Tagen ...

Pfarrei St. Laurentius jetzt online

Nentershausen. Pünktlich zum Beginn der Adventszeit geht die katholische Pfarrei St. Laurentius Nentershausen mit dem Trend ...

Kurzfilmtag im Westerwald

Rennerod. Die Veranstaltung "Kurz im Westerwald" ist ein Beitrag zum ersten bundesweiten Kurzfilmtag am 21. Dezember, zu ...

Weihnachtsfilm von Björn Steffens feierte Premiere

Betzdorf/Hachenburg. Am Donnerstagabend, wo ja traditionell die neuen Kinofilme beginnen, fand im Cinexx-Kinocenter in Hachenburg ...

Adventsbasar war erfolgreich

Selters. Durch die Mithilfe viele Helfer wurde der Okanona Adventsbasar wieder ein Erfolg. An diesem Tag wurde ein Spendenerfolg ...

Voba Montabaur-Höhr-Grenzhausen begrüßte 17.000 Mitglied

Montabaur. Einen besonderen Moment feierte die Volksbank Montabaur - Höhr-Grenzhausen eG in diesen Tagen. Gerhard Kunz, geschäftsführender ...

Werbung