Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 30.11.2012    

Voba Montabaur-Höhr-Grenzhausen begrüßte 17.000 Mitglied

Gerhard Kunz, Geschäftsführender Gesellschafter der Kunz GmbH wurde Mitglied der Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen eG - und zwar das 17.000ste. Derzeit genießen die Genossenschaftsbanken ein deutlich besseres Ansehen, vor allem in den ländlich geprägten Regionen und beim Mittelstand.

Es gab Blumen und Glückwünsche, von links: Andreas Tillmanns (Mitglied des Vorstandes), Gerhard Kunz, Dietmar Giehl (Firmenkundenbetreuer) und Maja Ebener (Leiterin Vertriebsservice). Foto: Voba

Montabaur. Einen besonderen Moment feierte die Volksbank Montabaur - Höhr-Grenzhausen eG in diesen Tagen. Gerhard Kunz, geschäftsführender Gesellschafter der Kunz GmbH, wurde als 17 000. Mitglied der Volksbank herzlich willkommen geheißen. Die Glückwünsche nahm Kunz, der sein mittelständisches Unternehmen mit der Produktion von Spezialmaschinen für die Luftfahrttechnik seit mittlerweile 25 Jahren erfolgreich führt, im Gewerbegebiet „Hahner Stock“ bei Hahn am See entgegen, wo zur Zeit ein neues Büro- und Produktionsgebäude der Kunz GmbH entsteht. Somit ist Kunz eines von rund 17 Millionen Mitgliedern einer Volks- und Raiffeisenbank in Deutschland.

In der Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen eG - der ältesten Kreditgenossenschaft in Rheinland-Pfalz (laut Pressemitteilung) - sind mehr als die Hälfte aller Kunden auch gleichzeitig Mitglied und somit Teilhaber der Bank. „Die Möglichkeit der Mitgliedschaft und der dadurch resultierenden Unternehmensmitgestaltung macht das Modell der Volksbanken und Raiffeisenbanken so interessant“, erklärte Manfred Bernhart, Vorstandsvorsitzender der regionalen Kreditgenossenschaft.
„Gerade in schwierigen Zeiten für Wirtschaft und Gesellschaft bewährt sich das solide und auf Stabilität beruhende Geschäftsmodell der Genossenschaftsbanken. Die Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen eG wird auch in Zukunft weiterhin auf traditionelle Werte wie Vertrauen, Verantwortung und Nachhaltigkeit bauen“, so Bernhart weiter.

Die Geschichte der Genossenschaftsbanken basiert auf den Grundsätzen der Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung von Franz Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen aus dem 19. Jahrhundert. Diese beiden gründeten unabhängig voneinander die ersten Kreditgenossenschaften. Vorrangiges Ziel war damals die Kapitalansammlung und die Kreditvergabe an „kleine“ Leute.

Auch die Gründung der Volksbank Montabaur - Höhr-Grenzhausen eG geht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Im August 1859 gründeten neun Bürger der Stadt Montabaur den Vorschuss-Verein-Montabaur. Die heutige Bank entstand über die Jahre hinweg u.a. durch Fusionen mit benachbarten Kreditgenossenschaften. Heute ist die Volksbank Montabaur-Höhr-Grenzhausen eG ein bedeutendes mittelständisches Unternehmen im nördlichen Rheinland-Pfalz mit mehr als 100 Beschäftigten.



Kommentare zu: Voba Montabaur-Höhr-Grenzhausen begrüßte 17.000 Mitglied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 / B 42: Kurzzeitige Sperrung der Ausfahrt Bendorf

Bendorf. Vor diesem Hintergrund ist an beiden Brückenbauwerken eine Verkehrsführung erforderlich, für deren Einrichtung die ...

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Höchstenbach. Am Freitag, den 31. Juli, um 17.15 Uhr kamen sich auf der Koblenzer Straße zwei LKW entgegen. Einer der LKW ...

Schwerer Diebstahl aus verschlossener Metallkiste

Bad Marienberg. In der Nacht von Donnerstag, den 30. Juli auf Freitag, den 31. Juli brach ein bislang unbekannter Täter die ...

Kostenfreie geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Es gelten natürlich die Registrierungspflicht und auch die gebotenen Abstandsregelegungen während den Wanderungen ...

Erneut brennende Autos in Rennerod

Rennerod. Am Sonntag, den 2. August, gegen 23:53 Uhr, kam es in Rennerod erneut zu einem Brand von zwei Fahrzeugen in der ...

Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufrufe

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 31. Juli, 15 Uhr bis Sonntag, 2. August, 12:40 Uhr wurde im "Auweg" in Bad Marienberg ...

Weitere Artikel


Adventsbasar war erfolgreich

Selters. Durch die Mithilfe viele Helfer wurde der Okanona Adventsbasar wieder ein Erfolg. An diesem Tag wurde ein Spendenerfolg ...

Weihnachtsfilm von Björn Steffens feierte Premiere

Betzdorf/Hachenburg. Am Donnerstagabend, wo ja traditionell die neuen Kinofilme beginnen, fand im Cinexx-Kinocenter in Hachenburg ...

Abenteuer Weltumrundung im Cinexx

Hachenburg. Seine FLY & HELP-Weltumrundung war Abenteuer, Hilfsprojekt und Herzenswunsch zugleich. Der Stifter und RPR1-Radiomoderator ...

Dekanat und Kirchengemeinden tagten gemeinsam

Selters/Westerwaldkreis. Es war ein Abend, der Schule machen soll: Zum ersten Mal haben sich Vertreter des Dekanats Selters ...

SPD: Millionengrab "Stöffelpark" soll in den Kreistag

Alpenrod. In einer Klausurtagung beschäftigte sich die SPD -Kreistagsfraktion zum wiederholten Male mit dem finanziellen ...

Menschen mit Handicap bei der Jobsuche unterstützen

Westerwaldkreis/Rhein-Lahn-Kreis. Seit 1991 hilft der Integrationsfachdienst des Diakonischen Werks Menschen mit Behinderung, ...

Werbung