Werbung

Nachricht vom 05.11.2012    

Babys unter Wasser fotografieren

Am Montag, 12. November kommt die bekannte Unterwasser-Fotografin Stefanie Ehl ins Marienbad nach Bad Marienberg und fotografiert Babys unter Wasser. Genutzt wird der angeborene Tauchreflex, der sich nach rund vier Monaten verliert.

Babytauchen mit Mutter - im Marienbad ist das am 12. November möglich und wird fotografiert. Foto: Stefanie Ehl

Bad Marienberg. Babys haben den angeborenen Tauchreflex, der es ihnen ermöglicht, unter Wasser den Atem anhalten zu können. Schließlich lagen sie neun Monate im Fruchtwasser eines Mutterleibs. Sobald das Gesicht des Babys untertaucht, senden feine Nervenenden in der Haut ein Signal zum Kehlkopf, dass die Luftröhre verschlossen werden soll: Die Stimmbänder pressen sich aneinander und bilden eine wasserdichte Barriere. Nach dem vierten Lebensmonat verliert das Baby diesen Tauchreflex - das Tauchen muss es später ganz neu erlernen.

Eine einmalige Chance bietet sich also in dieser kurzen Lebensspanne, ein eindrucksvolles Babytauchbild zu bekommen. Ein wunderschönes Geschenk auch für die Großeltern, die sich bestimmt an Weihnachten darüber freuen.
Die bekannte Unterwasser-Fotografin Stefanie Ehl, die in mehreren SWR-Berichten zu sehen war, wird am Montag, den 12. November in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr
im Marienbad Bad Marienberg Babys unter Wasser fotografieren.

Der reguläre Babyschwimmkurs findet von 14 - 16 Uhr statt. Hier werden die Kinder aus dem Kurs im Bild festgehalten. Nach 16 Uhr können dann auch diejenigen, die keinen Kurs gebucht haben, ihren Kleinen oder sich selbst fotografieren lassen.
"Das ist eine einmalige Chance, denn den Babytauchreflex gibt es nur einmal im Leben. Das Bild haben sie jedoch ein Leben lang in Händen. Solche Bilder bekommt man nicht in einem Fotostudio, sondern eben nur unter Wasser. Die Babys schweben, sie lachen, glucksen, pusten Blasen, halten die Augen auf. Einfach nur wunderschön", fasst Stefanie Ehl zusammen.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Babys unter Wasser fotografieren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Herzsportgruppe Selters ist trotz Corona aktiv

Selters. Als Unterabteilung innerhalb der Spielvereinigung Saynbachtal Selters hat sich vor über 30 Jahren die Herzsportgruppe ...

Neueröffnung Corona-Teststelle im Physio Atelier in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Seit Freitag, dem 14. Januar können alle Bürger kostenlose Corona-Schnelltests im neuen Test-Center in Bad ...

Tag der offenen Tür der Theodor-Heuss-Realschule plus Wirges

Wirges. An verschiedenen Stellen auf dem Gelände präsentierten die zuständigen Lehrer und Schüler die angebotenen Projekte ...

Dernbacher Hospiz freut sich über eine Spende

Dernbach. Die großzügige Spende in Höhe von 6.200 Euro sammelte das Unternehmen im Rahmen einer Auktion auf der Weihnachtsfeier ...

Zahlen, bitte! Inventur im Zoo Neuwied

Neuwied. „Bei uns werden die Tiere natürlich nicht wie Handelswaren verkauft, und zum Glück haben wir auch kein Problem mit ...

Bad Marienberg: Graffiti-Schmierereien am Basaltpark

Bad Marienberg. Ein Spaziergänger meldete am Dienstagmorgen, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. Januar die im Basaltpark ...

Weitere Artikel


Jugend hat gute Chancen beim Start ins Berufsleben

Montabaur. Ein Ausbildungsjahr beginnt jeweils am 1. Oktober und endet am 30. September des folgenden Jahres. In diesem Zeitraum ...

Barocke Streicher- und Cembaloklänge in moderner Kirche

Montabaur. Zu einem außergewöhnlich großen Programm lud das bekannte Diezer Instrumentalensemble unter der Leitung von Erhard ...

Musik trifft Literatur beim marienthaler forum

Hamm/Region. „Musik trifft Literatur“ heißt es am Sonntag, dem 18. November, beim marienthaler forum. Beginn der Veranstaltung ...

7.000 Euro für Kitas im Westerburger Land

Westerburg. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz, MdL, brachte es kurz und kompakt auf den Punkt: „Aus unserer Sicht können Sie ...

Wolfsexperte Markus Bathen kommt in den Westerwald

Hachenburg, Im Forstliches Bildungszentrum (Forstamt)in Hachenburg findet am Freitag, 16. November, ab 19 Uhr eine Veranstaltung ...

SG Marienhausen/Wienau in Nauort erfolgreich

Nauort/Marienhausen. In Nauort sah es zunächst nach einem typischen 0-0 Spiel aus. Beide Abwehrreihen standen sicher und ...

Werbung