Werbung

Nachricht vom 18.09.2012    

Neue Erlebnisschleifen für Wanderer am Westerwald-Steig

Basaltbogen, Katzenschleif, Wiedblick-Tour und Wiedtaler Höhenpfad ermöglichen attraktive Tagesetappen

Waldbreitbach. Ab sofort stehen im Zusammenhang mit dem Westerwald-Steig vier neue „Erlebnisschleifen“ für Wanderer im Bereich der Verbandsgemeinde Waldbreitbach zur Verfügung.

Aussicht während der Wiedblick-Tour im Herbst.

Im Westerwald gibt es kein engmaschiges öffentliches Verkehrsnetz. Daher ist es für Tageswanderer nicht immer möglich, einzelne Etappen des Westerwald-Steiges zu bewandern. Um ein attraktives Angebot anzubieten, wurden entlang des Westerwald-Steigs Rundwanderungen entwickelt, die sogenannten „Erlebnisschleifen“. Sie bringen den Wanderer auf den Westerwald-Steig und ihm darüber hinaus auch attraktive Bereiche im gesamten Wiedtal näher.

Es werden verschiedene Erlebnisschleifen entlang des 235 km langen Westerwald-Steigs angestrebt. „Wir freuen uns, dass sich alleine vier davon jetzt im Wiedtal im Bereich der Verbandsgemeinde Waldbreitbach befinden. Außerdem sind die neuen Erlebnisschleifen nicht mit Kosten verbunden, denn sie verlaufen auf den schon bestehenden Wegen wie Westerwald-Steig, Wiedweg, Klosterweg oder den Rundwanderwegen der Gemeinden“, so Florian Fark, Leiter der Tourist-Information im Wiedtal.

Anforderungen an die Touren sind, dass ein großer zusammenhängender Abschnitt auf dem Westerwald-Steig verläuft und die Strecke naturnah und landschaftstypisch ist. Regelmäßig müssen Highlights gegeben sein, z.B. besonders attraktive Naturlandschaften, naturnahe Gewässer, Naturattraktionen, eindrucksvolle Aussichten, gefällige Ortszenen, lokale oder überregionale Sehenswürdigkeiten. Außerdem muss sich ein kostenfreier Parkplatz in maximal 500 Meter Entfernung zum Startpunkt befinden, wünschenswert ist auch eine ÖPNV-Haltestelle.

Die vier neuen Erlebnisschleifen im Wiedtal heißen Basaltbogen, Katzenschleif, Wiedblick-Tour und Wiedtaler Höhenpfad. Sie sind zwischen 9,7 und 17,8 km lang. Alle Informationen wie eine detaillierte Tourenbeschreibung zum Ausdrucken oder die GPS-Tracks finden Wanderer auf www.wiedtal.de und www.westerwald.info im Tourenplaner des Westerwald-Touristik Service.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Erlebnisschleifen für Wanderer am Westerwald-Steig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

AKTUALISIERT. Die Polizeidirektion Montabaur bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu dem Diebstahl eines blauen Reisebusses mit der Aufschrift "Königs Reisen" in Wirges und dem Diebstahl der Geldkassette aus einem Geldautomaten der Postbank in Montabaur. Der Automat war wahrscheinlich mit einem Nachschlüssel geknackt worden.


Region, Artikel vom 03.07.2020

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Am 3. Juli gibt es 381 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 181 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Positive Nachrichten gibt es aus Marienrachdorf.


Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

„Das habe ich in meiner 50-jährigen Feuerwehrzugehörigkeit noch nicht erlebt“, freut sich Hans-Joachim Klimke, stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur, bei der offiziellen Übergabe. Er meint damit, dass es wohl die größte Anschaffungsmaßnahme en bloc seit Jahrzehnten für die Feuerwehr ist. Sie war dringend notwendig geworden, nachdem mehrere Fahrzeuge „in die Jahre“ gekommen waren. In der vergangenen Woche übergab Andree Stein, Erster Beigeordneter und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur die Fahrzeuge offiziell in die Hände der Feuerwehr.


Schwere Verletzungen durch Überschläge nach Kollision mit Baumstumpf

Am Mittwoch verlor ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baumstumpf, was zu Überschlägen führte. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Ursächlich dürfte Alkoholkonsum des Fahrers gewesen sein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Keine weiteren Fälle in Marienrachdorf

Montabaur. Erfreuliche Nachrichten zum Wochenende: Alle Testergebnisse der Kinder im Kindergarten Marienrachdorf, als auch ...

43.000 Windeln für Babys und Kleinkinder in Camp Moria

Unnau. Stelleninhaberin Nadine Bongard ließ die katastrophale Situation im Flüchtlingslager Moria keine Ruhe. Sie informierte ...

Musiker aus dem Gelbachtal spielten Mutmacher-Konzert

Horbach. Dieses Mutmacher-Konzert war als solidarisches Zeichen der Musiker aus dem Gelbachtal und des Fördervereins der ...

Reisebus entwendet und angeblich Geldautomat aufgebrochen

Wirges. Heute Nacht (3. Juli) kam es gegen 1:30 Uhr zu einem Einbruch bei einem Busunternehmen in Wirges. Bisher unbekannte ...

Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur freut sich über vier neue Fahrzeuge

Montabaur. Auch Feuerwehrautos sind trotz intensiver und guter Pflege nicht vor dem Alter gefeit, nach durchschnittlich 30 ...

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Montabaur. Ein weiteres Highlight der Tour ist der große Abenteuerspielplatz bei Steinen-Dreifelden. Dieser Waldspielplatz ...

Weitere Artikel


Blickwinkel zum Stadtjubiläum

Hachenburg. Eine Stadt wie Hachenburg bietet keineswegs eine statische Kulisse vor einer konstanten Gemeinschaft. Im Gegenteil: ...

Zoo Neuwied hat zwei Waschbär Welpen aufgenommen

Neuwied. Neben einer ausgewogenen Allesfresser-Diät aus Gemüse, Obst, Eiern und Fleisch bekommen die Beiden noch zweimal ...

Nachtfotografie bei der VHS Neuwied erlernen

Neuwied. In diesem Kurs beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem Thema der Nachtfotografie. Der Kurs richtet sich an Einsteiger ...

"Lulu" ist gerettet - Danke an die Helfer

Hier können Sie das Dankesschreiben von Besitzerin Maria lesen:

Hallo ihr Lieben,

ihr fragt euch sicher wie es Lulu ...

Gleich doppelt Grund zum Feiern

Bad Marienberg. Der Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. hat gleich zweifach Grund zum Feiern. Zum einen erfreute sich das ...

Jazz zum Träumen

Selters. Außerordentlich vielseitigen Jazz zum Träumen verspricht das Konzert von Frank Haunschild und Norbert Gottschalk ...

Werbung