Werbung

Nachricht vom 16.09.2012    

Konzert für Klavier zu vier Händen

Werke von Mozart, Rachmaninov, Brahms und Dvorák kommen zur Aufführung beim Konzert mit Atsuyo Gössl und Stephany Weber am Mittwoch. 19. September im Kulturfoyer der Stadt in Bad Marienberg. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Atsuyo Gössl und Stephany Weber konzertieren in Bad Marienberg. Foto: Veranstalter

Bad Marienberg. Am Mittwoch, 19. September, findet im Kulturfoyer der Stadt Bad Marienberg ein Konzert für Klavier zu vier Händen statt.
Die beiden Pianistinnen Atsuyo Gössl und Stephany Weber spielen schon seit ihrer gemeinsamen Studienzeit mit Begeisterung Klavier vierhändig. Atsuyo Gössl stammt aus Osaka/Japan und folgte ihrem Klavierprofessor Arnd Dolge aus Tokyo in den Westerwald, um nach ihrem Klavierstudium in Japan an der Universität Koblenz-Landau ihre instrumentalpädagogische Ausbildung zu erweitern. Hier lernte sie Stephany Weber kennen, die dort zur gleichen Zeit ihr Musikstudium mit den Fächern Klavier und Gesang absolvierte. Stephany Weber stammt aus dem Oberwesterwald und hat sich neben ihrer Konzerttätigkeit mit Atsuyo Gössl als Liedbegleiterin in der Region einen Namen gemacht.

Das Programm der beiden Pianistinnen führt über Werke von Mozart und Brahms bis hin zu Dvorák und Rachmaninov.
Wolfgang Amadeus Mozart komponierte bereits im Alter von neun Jahren seine erste Sonate für Klavier zu vier Händen, die er mit seiner Schwester Maria Anna auch öffentlich aufführte.
Im Kulturfoyer erklingt eine Sonate aus Mozarts später Schaffensperiode, die zu den Höhepunkten der vierhändigen Klavierkunst zählt.
Johannes Brahms hat mit seinen ungarischen Tänzen den stürmischen Charakter der Puszta eingefangen. Bekannter sind die Tänze in der Orchesterfassung, wurden aber ursprünglich für Klavier vierhändig komponiert.
Antonin Dvorák, der einige Werke für Klavier zu vier Händen geschrieben hat, darunter die slawischen Tänze, sorgte mit seinen in diesem Konzert erklingenden „Legenden“ bei Johannes Brahms für Begeisterung.
Sergej Rachmaninov hat nur ein einziges umfangreicheres Werk für Klavier vierhändig komponiert, die „SixMorceaux“, in denen er die Klangmöglichkeiten von zwei Spielern an einem Klavier auslotet.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konzert für Klavier zu vier Händen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Musikkirche mit Geistlicher Abendmusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik mit Lehrkräften der Kreismusikschule Westerwald lädt Dekanatskantor ...

Wirges Kreativ: Künstlergruppe eröffnet Kunstausstellung

Wirges. Unter dem Motto "Wirges Kreativ" eröffnet die Künstlergruppe Wirges ihre zweite Ausstellung. Sie beginnt mit der ...

"HiFi meets Whisky" in Gehlert: Whiskey-Tasting der besonderen Art

Gehlert. Dass Whisky und gute Musik seit den Anfängen der Destillation des „Wassers des Lebens“ eng verknüpft sind und sehr ...

Techno in Hachenburg: Abfahrt Westerwald

Hachenburg. Lange mussten Westerwälder Techno-Fans auf diesen Tag warten, am 23. Oktober ist es endlich soweit: „Abfahrt ...

Weitere Artikel


34. Raiffeisen-Veteranenfahrt steht bevor

Flammersfeld. Am Samstag, 6. Oktober starten ca. 160 Oldtimer der Baujahre bis 1975 zu einer 100 Kilometer langen Ausfahrt ...

Zu schnell: Ein Schwerverletzter, drei Leichtverletzte

Guckheim. Am Samstag, 15. September, gegen 19:10 Uhr, kam es auf der Landstraße 300, Guckheim zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. ...

Rettet die Wildkatze

Puderbach. Die Wildkatze hat viele Freunde im Raum Puderbach. Der Alte Bahnhof war am vergangenen Freitagabend voll besetzt. ...

Umweltminister Peter Altmeier zu Gast bei der JU

Bad Marienberg/Region. "Eine Veranstaltung dieser Art ist bisher einmalig und sollte sich in JU und CDU etablieren", so ...

Rheinland-pfälzische Schüler bauen Brücken

Unter dem Motto „BRÜCKENschlag“ lobt die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz einen Wettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler ...

Klärwerk wird zum Klassenzimmer

Auf diese Weise können die jungen Leute gleich vor Ort, im städtischen Klärwerk, unterrichtet werden. Das, was sie sonst ...

Werbung