Werbung

Nachricht vom 28.08.2012    

Wendemanöver ging schief: Drei Verletzte nach Unfall

Drei Verletzte forderte ein Unfall am Montag, 27 August, gegen 11.25 Uhr auf der Umgehungsstraße bei Montabaur. Nach einem Wendemanöver übersah eine 19-jährige Fahranfängerin einen LKW, es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden liegt bei rund 14.000 Euro.

Fotos: Ralf Steube

Montabaur. Am Montag, 27. August, gegen 11.25 Uhr, kam es auf der Umgehungsstraße Montabaur zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden und drei verletzten Personen.
Eine 19-jährige Fahranfängerin aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen befuhr mit ihrem Pkw die B 255/B 49 aus Richtung Boden/Rennerod kommend in Richtung Koblenz. Unmittelbar hinter der Auffahrt von der L 318 kommend wollte sie auf der Bundesstraße wenden. Hierbei übersah sie offensichtlich einen aus Richtung Neuhäusel/Koblenz entgegenkommenden Lkw mit Hänger. Obwohl der Lkw noch stark abgebremst wurde und der 27-jährige Fahrer aus dem Kreis Neuwied noch versucht hatte auszuweichen, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem wendenden Pkw und dem Lkw.

Die Fahrerin des Pkw wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Montabaur befreit werden. Die Fahrerin des Pkw und deren Beifahrerin (27 Jahre) erlitten leichte Verletzungen, wurden aber vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Lkw wurde ebenfalls leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war für ca. 45 Minuten voll gesperrt, teilte die Polizei Montabaur mit.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wallmerod

Verbandsgemeinde Wallmerod. Am Donnerstag, dem 21. Oktober, zog Sturmtief Ignatz auch durch die Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Corona im Westerwaldkreis: 61 Neuinfektionen über das Wochenende

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet unverändert die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 57 aktiven Fälle, gefolgt ...

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für ...

Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Weitere Artikel


Judoverband Rheinland ehrt seine besten Sportler

Neben dem Vortrag der jeweiligen Wettkampfergebnisse durch die zuständigen Ressortleiter gab es natürlich jede Menge Pokale ...

Ferienfreizeit ging zu Ende

Norken/Grünebach. Die Kunstwerke aus Ton der dreizehn russischen Kinder, die im Schullandheim Norken eine dreiwöchige Ferienfreizeit ...

Orgeltriduum in der Basilika Marienstatt

Marienstatt. In der Marienstatter Basilika findet wieder das traditionelle Orgeltriduum im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz ...

Jahrsfelder Markt in Straßenhaus am 6. September

Von 9.00 bis 19.00 Uhr können Besucher bummeln und stöbern. Viel zu erleben gibt es auch auf der dazu gehörigen Tierausstellung. ...

SG Ellingen schlägt die SG Ransbach-Baumbach

Die SG Ellingen wollte vor heimischem Publikum mit schnellen Kombinationen zum Erfolg kommen. Wurden in der 7. und 10. Minute ...

SG Puderbach gewinnt Heimspiel gegen SG Müschenbach mit 5:3

In der 38. Minute fasste sich der Puderbacher Hendrik Sawadsky ein Herz und zog aus gut 25 Metern voll ab. Der Ball wurde ...

Werbung