Werbung

Nachricht vom 01.08.2012    

13. Treffen des Arbeitskreises Schule, Wirtschaft und Verwaltung

Der Arbeitskreis Schule, Wirtschaft und Verwaltung der Verbandsgemeinde Hachenburg lädt am 14. August um 18 Uhr zu seinem 13. Treffen in die WesterwaldBank e.G. ein, um über die Themen „Ausbildung“ und „Berufswahl“ zu informieren.

Hachenburg. Als einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region kümmert sich die WesterwaldBank e.G. nicht nur um die eigenen Nachwuchskräfte, sondern unterstützt Schülerinnen und Schüler auf ihrem oft schwierigen Weg der Berufsfindung durch die verschiedensten Projekte, wie Schulpatenschaften und Bewerbertrainings.
Anlass genug für den Arbeitskreis Schule, Wirtschaft und Verwaltung der Verbandsgemeinde Hachenburg sich im Rahmen seiner nächsten Sitzung vor Ort intensiv zu informieren um gegebenenfalls neue Impulse für die eigene Arbeit mitzunehmen.

Daneben stehen als weitere Themen Änderungen der Schullandschaft sowie aktuelles aus der Verbandsgemeinde auf der Tagesordnung. Die Vorbereitung der Berufsinformationsbörse am 3. September in der Rundsporthalle wird ebenfalls behandelt werden.



Der Arbeitskreis steht ausdrücklich allen interessierten Teilnehmern offen, die sich über die Themen „Ausbildung“ und „Berufswahl“ informieren wollen. Das Treffen findet am 14. August um 18.00 Uhr in der WesterwaldBank e.G., 2. OG, Neumarkt 1-5, 57627 Hachenburg statt. Um Anmeldung wird bei Frau Anita Becker, telefonisch unter 02662/801-104 oder per an E-Mail a.becker@hachenburg-vg.de gebeten.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 13. Treffen des Arbeitskreises Schule, Wirtschaft und Verwaltung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Weitere Artikel


Rettungshundearbeit vorgestellt

Eichen. Wie sieht Rettungshundearbeit eigentlich konkret aus? Welche Voraussetzungen müssen Hunde und ihre Hundeführer erfüllen ...

Gut gefüllter Rucksack

Region. Beamte des Hauptzollamts Koblenz stellten am Sonntag im Rahmen einer Zollkontrolle mehr als drei Kilogramm Rauschgift ...

Töpferkurs für russische Kinder in Norken

Norken. Im Rahmen eines Töpferkurses erlernten russische Kinder aus der Region Tula unter Anleitung des Keramikerehepaares ...

Musikalischer Gottesdienst gefiel

Selters. Dezente Cajon-Rhythmen und warme Baritonklänge empfingen die Besucherinnen und Besucher des kontrastreichen Musikgottesdiensts ...

Sommerfest startet unter dem Motto: "Formel 1"

Gieleroth. Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wird am Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr gefeiert. Das ...

Hilfeaufruf für Freiwilligeneinsatz beim Gnadenbrothof Ziegenhain

Ersfeld. Der "Gnadenbrothof Ziegenhain e.V." lebt von Spenden, welche vollständig für die Tiere verwendet werden. Darüber ...

Werbung