Werbung

Nachricht vom 01.08.2012    

Sommerfest startet unter dem Motto: "Formel 1"

Schon mit Spannung erwartet wurde das Motto des diesjährigen Sommerfestes der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Nun wurden die Kostüme präsentiert: Die Spiele drehen sich um die Formel 1. Insgesamt werden 16 Teams an den Start gehen. Hauptgewinn der Verlosung ist in diesem Jahr ein Nissan Micra.

Formel 1 - heißt das Motto des diesjährigen Sommerfestes der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Foto: Helga Wienand Schmidt

Gieleroth. Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth wird am Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr gefeiert. Das Sportgelände des SC Union Berod/ Wahlrod wird zum Beroder Ring, denn das Motto lautet „Formel 1“.

Jutta Fischer, Vorsitzende des Vereins, erklärt: "16 Teams treten in einem sportlichen und lustigen Wettkampf um die Pole Position an".

Die alljährliche Prominentenmannschaft ist ebenfalls wieder am Start und besteht in diesem Jahr aus den Politikern Dr. Peter Enders MdL, Thorsten Wehner, MdL, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, MDB, Erwin Rüddel MdB sowie Carmen Neuls, Obermöhne Karnevalsverein Gieleroth und Peter Thummerer aus der RTL2-Sendung Zu Hause im Glück.
Die restlichen Mannschaften kommen aus den Kreisen Altenkirchen und Neuwied sowie dem Westerwaldkreis. Die Teilnehmer tragen dem Motto „Formel 1“ entsprechende Kostüme (Boxenluder, Schumi, Vettel, Promimoderator Kai Ebel sowie Techniker der Boxengasse), die von den Mitgliedern Ilona Hehn aus Birkenbeul und Margitta Salterberg aus Widderstein geschneidert wurden. Alle Kostüme sind nach der Veranstaltung zu erwerben.
Schirmherr des Sommerfestes ist Paul-Josef Schmitt, Vorstandsmitglied der Westerwald Bank eG, Hachenburg.



Begleitet werden die Spiele vom Posaunenchor Höchstenbach, der auch während der Veranstaltung für musikalische Abwechslung sorgen wird. Weitere musikalische Unterhaltung bietet die Band Joker unter der Leitung von Jochen Dücker aus Kirchen, die Daadetaler Knappenkapelle sowie Klaus Zeiler, Ingelbach. Selbstverständlich ist mit dem Team von Dieter Born sowie dem großen Kuchenbuffet wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Im Lauf des Nachmittags präsentiert sich die Fallschirmspringergruppe aus Ailertschen und natürlich locken bei der großen Tombola wieder ein Auto (Nissan Micra – mit Top-Ausstattung), ein Rasenmähertraktor, ein Reisegutschein und über 800 weitere Sachpreise.
Lose können noch unter Tel: 02681 - 2288, oder bei allen Vorstandsmitgliedern zum Preis von 80 Cent erworben werden. Auch für die Beschäftigung der Kids ist wieder mit einem großen Rahmenprogramm gesorgt – Kinderschminken, Ponyreiten, Luftballonmodellage, Hairstyling von Tanja Fenstermacher und auch ein Rennsimulator dürfen in diesem Jahr nicht fehlen.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerfest startet unter dem Motto: "Formel 1"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


12. Fußballcamp mit dem SV Gehlert: Mehr als nur Sport

Hachenburg. Die kleinen Fußballer des SV Gehlert und umliegender Vereine freuten sich über die Einladung zum Fußball-Feriencamp. ...

Young- und Oldtimer kommen am 14. August nach Oberdreis

Oberdreis. Zum 7. Mal lädt der Young- und Oldtimerclub Oberdreis zum Treffen ein. Alle Auto- und insbesondere die Oldtimer-Liebhaber ...

2. Elberter Gickellauf mit großem Familienfest und Jubilarehrung

Niederelbert. Neben einem Bambini-Lauf über 800 Meter, einer Jugendstrecke über 2.000 Meter sowie dem 5.000 Meter Hauptlauf ...

Bad Marienberger Grundschulkinder unterstützen zwei Hilfsprojekte durch Spendenwanderung

Bad Marienberg. Zuvor hatten die Schüler in ihrem Familien- und Freundeskreis fleißig Paten gesucht, die bereit waren, für ...

Nistertaler Sportfeunde Atzelgift / Luckenbach e. V. feiern Spatenstich

Nistertal. Der Vereinsvorsitzende Norbert Roth brachte es im anschließenden Pressegespräch auf den Punkt: "Es ist nicht nur ...

Neues vom SG Elbert/Horbach in der die Saison 2022/23

Horbach.

In neuer Spielklasse, mit neuem Trainer und neuer Mannschaft:
Nach dem Doppelaufstieg der I. Mannschaft von ...

Weitere Artikel


Musikalischer Gottesdienst gefiel

Selters. Dezente Cajon-Rhythmen und warme Baritonklänge empfingen die Besucherinnen und Besucher des kontrastreichen Musikgottesdiensts ...

13. Treffen des Arbeitskreises Schule, Wirtschaft und Verwaltung

Hachenburg. Als einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region kümmert sich die WesterwaldBank e.G. nicht nur um die eigenen ...

Rettungshundearbeit vorgestellt

Eichen. Wie sieht Rettungshundearbeit eigentlich konkret aus? Welche Voraussetzungen müssen Hunde und ihre Hundeführer erfüllen ...

Hilfeaufruf für Freiwilligeneinsatz beim Gnadenbrothof Ziegenhain

Ersfeld. Der "Gnadenbrothof Ziegenhain e.V." lebt von Spenden, welche vollständig für die Tiere verwendet werden. Darüber ...

"Spiel mit dem Feuer" im Forum Selters

Selters. Am Samstag, 11. August wird’s heiß in Selters. Ab 19 Uhr ist im Hof des Stadthauses ein spektakulärer Raku-Brand ...

Keine Sommerlaune am Arbeitsmarkt der Region

Montabaur. 7.392 Menschen ohne Job und eine Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent: Das sind die Juli-Eckwerte des Arbeitsmarkts ...

Werbung