Werbung

Nachricht vom 19.06.2012    

Ordinationsjubiläum auf dem Campingplatz gefeiert

Das 25-jähriger Ordinantionsjubiläum feierte Pfarrerin Edith Höll auf dem Campingplatz Rehe im dortigen Kirchenzelt. Es gab einen feierlichen Gottesdienst und im Anschluss zahlreiche Glückwünsche. Die Campingplatzseelsorge in Rehe startet am 1. Juli mit einem umfangreichen Programm.

Pfarrerin Helga Engler-Heidle überreichte Pfarrerin Edith Höll einen "Raum der Stille" für die Handtasche als Geschenk. Fotos: Sabine Hammann-Gonschorek

Rehe. Ein ungewöhnliches Ereignis auf einem Campingplatz war die Feier des 25-jährigen Ordinationsjubiläums von Pfarrerin Edith Höll. Die 51-jährige ehemalige Pfarrerin von Gemünden hatte sich einen Gottesdienst im Kirchenzelt der Campingseelsorge an der Krombachtalsperre gewünscht.
Der Dekan des Dekanats Bad Marienberg, Martin Fries, und die Leiterin der Ehrenamtsakademie in Darmstadt, Helga Engler-Heidle, gestalteten den Gottesdienst und gratulierten herzlich zum Jubiläum.

Seit Ende 2010 ist Pfarrerin Höll bei der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) zuständig für die Gewinnung neuer Ehrenamtlicher und der Koordination von Seminarangeboten in den Propsteien Süd und Nord Nassau und Oberhessen. Von 1991 bis 1993 war sie Pfarrerin der Kirchengemeinde Gemünden im Westerwald. Privat ist Edith Höll mit ihrer Familie gern auf dem Campingplatz an der Krombachtalsperre in Rehe. Daher ihr Wunsch nach einem Gottesdienst im Kirchenzelt der Campingseelsorge, eine der wenige Seelsorgestellen innerhalb der EKHN direkt auf einem Campingplatz. Bundesweit sind auf knapp 100 Campingplätzen Seelsorger für Menschen da.



Natürlich war auch die Leiterin der Campingseelsorge in Rehe, Ingrid Schäfer, die in diesem Jahr mit ihrem Dienst ein Vierteljahrhundert vor Ort ist, beim Jubiläums-Gottesdienst von Edith Höll im Kirchenzelt zu Gast. Sie will mit ihrem Team innerhalb der rheinland-pfälzischen und hessischen Sommerferien wieder ein umfangreiches Programm für Kinder und Erwachsene anbieten.
Ab dem 1. Juli soll es wieder Bastelnachmittage, Stockbrotbacken und Campingplatzrallye speziell für die Kinder sowie Andachten, Gottesdienste und seelsorgerliche Angebote für die Menschen auf dem Campingplatz in Rehe geben. (shg)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ordinationsjubiläum auf dem Campingplatz gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Trockengelegt: Dem Wiesensee ging beim Abfischen das Wasser aus

Stahlhofen. Das Ablassen des Wassers aus dem Wiesensee wurde seitens der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord angeordnet, ...

Kostümspaß zu Karneval - aber sicher? Kein Problem mit diesen Tipps!

Region. Grundsätzlich sollte man bei allen Karnevalsartikeln die Warnhinweise ernst nehmen. Kostüme und Accessoires sollten ...

Hachenburg: Mit 1,85 Promille etwas "unorthodox" gefahren

Hachenbrug. Es war 2.10 Uhr in der Nacht, als Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg in der Saynstraße der Stadt einen Fahrzeugführer ...

Austausch über Situation im ärztlichen Bereitschaftsdienst - was muss passieren?

Region. Die Zuständigkeit hierzu obliege der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Rahmen ihrer Selbstverwaltung. Die Situation ...

Caritas unterstützt Menschen in der Energiekrise

Westerwaldkreis. Die Vergabe des Geldes erfolgt über die Strukturen der Caritas im Bistum Limburg. Auch der Caritasverband ...

"Een jecke Blutspend - Wenn net jitz, wann dann!?‘" - Blutspenden über Karneval

Selters/Weidenhahn. Leider verlassen sich 97 Prozent der deutschen Bevölkerung auf die nur drei Prozent der Mitbürger, die ...

Weitere Artikel


Das WW-Radwegenetz ist jetzt fertig gestellt

Westerwaldkreis. Das Radwegenetz im Westerwaldkreis ist fertig gestellt. Landrat Achim Schwickert oblag es, im Beisein fast ...

Training für mehr Sicherheit auf zwei Rädern

Mündersbach/Roßbach/Freirachdorf. Sicher auf zwei Rädern - das ist das Ziel des Fahrradsicherheitstrainings, das Gerhard ...

Jugendfeuerwehren im Wettkampf erfolgreich

Region. Kürzlich fand in Höhn-Öllingen und in Westerburg (für die sportlichen Prüfungen) die Abnahme der Leistungsspange ...

Siegtal-pur startet mit "frischem Wind" am 1. Juli - Sonderzüge

Region. Für die Landräte Michael Lieber, Kreis Altenkirchen und Paul Breuer, Kreis Siegen-Wittgenstein hat Siegtal-pur am ...

Gelungener Auftakt zum "Treffpunkt Alter Markt"

Hachenburg. Sommer in Hachenburg. Von Juni bis August heißt es nun wieder an jedem Donnerstagabend ab 19.15 Uhr „Treffpunkt ...

Dritter Platz für das Paar Winzer/Adams

Für den TSA Niederelbert waren Torben Winzer aus Mogendorf und Katharina Adams aus Dierdorf dabei. Das Paar startete in der ...

Werbung