Werbung

Nachricht vom 12.05.2012    

FWG Selters besichtigte Grundschule

Die Grundschule in Herschbach war Ziel einer Delegation der Freien Wählergruppe (FWG) in der VG Selters. Hier herrscht dringender Sanierungsbedarf. Die umfassende Sanierung des Schulgebäudes müsse oberste Priorität erlangen, wurde beim Rundgang festgestellt.

Die FWG Selters besichtigte das Schulgebäude in Herschbach. Foto: FWG

Herschbach. Notwendiger Sanierungsaufwand – ein in vielen Kommunen kostenintensives Thema. Nach Durchführung der Sanierungsarbeiten in den letzten Jahren an der Realschule plus/IGS in Selters und den Grundschulen in Marienrachdorf und Selters steht nun die Generalsanierung der Grundschule in Herschbach an.

Vor Ort konnte der 1. Vorsitzende Gerhard Stahl die Schulleiterin der Grundschule Frau Markovic, den Schulhausmeister Herrn Kohlenbeck und Frau Oberlander von der Verbandsgemeindeverwaltung sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Freien Wählergruppe aus der Verbandsgemeinde Selters begrüßen.

Im Rahmen einer ausführlichen Besichtigung des Schulgebäudes musste festgestellt werden, dass der Schulkomplex aus drei zeitlich versetzt errichteten Gebäudetrakten besteht. Gerade im Hinblick auf die Verbesserung der Fluchtwegsituation ist es notwendig, dass zwischen den einzelnen Gebäudeteilen zusätzliche Verbindungen geschaffen werden.

Von den Mitarbeitern wurde im weiteren Verlauf aufgezeigt, dass bei einer Sanierung auch die Toilettenanlage sowie die Erneuerung von Türen und Fenster mit in die Planung aufgenommen werden sollten. Um die neusten Vorgaben des Brandschutzes gewährleisten zu können, wird u.a. eine Brandmeldeanlage eingebaut. Weiterhin bedürfen die zum Teil aus den 60er Jahren stammenden haustechnischen Anlagen einer Erneuerung nach dem derzeitigen technischen und energetischen Standard.



Die Sanierung des Schulgebäudes hat für die FWG Selters oberste Priorität, damit auch in Zukunft gewährleistet ist, dass die Schülerinnen und Schüler optimale Lernbedingungen erhalten, heißt es in der Pressemitteilung der FWG.

Der ebenfalls anwesende Bürgermeister der Verbandsgemeinde Selters, Klaus Müller, berichtete, dass bereits intensive Gespräche geführt wurden und zum Teil schon Umsetzungen der Planungen vollzogen sind. Er versprach, dass die Grundschule in Herschbach künftig ein wesentlich verbessertes Erscheinungsbild erhalten wird.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


Autofreies Wiedtal am Sonntag

Region. Autofrei und „Rad frei!“ heißt es wieder am Sonntag, 20. Mai im Wiedtal. Von 10 bis 18 Uhr ist das Wiedtal auf einer ...

Drei neue Futterpaten begrüßt

Bad Marienberg. Der Wildpark Bad Marienberg hat drei neue "Futterpaten", die nun ein Jahr lang ihr Patentier mit Futter ...

Türen der Laurentius Kirche restauriert

Nentershausen. Die Niederschriften über den Bau der St. Laurentius Kirche Nentershausen sagen nichts darüber aus welcher ...

Popchor-Workshop startet am 2. Juni

Emmerichenhain. Eine kirchenmusikalische Veranstaltung der besonderen Art können Teilnehmer am ersten Juniwochenende in der ...

Bürgerliste übergab den Erlös

Selters. Die Bürgerliste Selters e.V., vertreten durch Gabriele Wolters (ganz rechts), übergab zwei Lernspiele an die Kinder ...

Lindenblütenfest in Nentershausen

Nentershausen. Vor noch nicht allzu langer Zeit war es in den katholischen Dörfern ein fester Brauch, an drei Tagen in der ...

Werbung