Werbung

Nachricht vom 07.05.2012    

Westerwald Bank spendet 5.500 Euro für Kitas in Bad Marienberg

Wer in die Entstehungszeit der heutigen Westerwald Bank vor 150 Jahren zurück blickt, der stellt schnell fest: Bildung war eines der großen Anliegen des Genossenschaftsvaters Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Dieser Tradition ist die heutige Westerwald Bank noch immer treu. Zum Jubiläumsjahr unterstützt sie die Kindergärten der Region mit jeweils 500 Euro.

Bad Marienberg. Gleich 19 Mal lädt die Westerwald Bank anlässlich ihres Jubiläumsjahres 2012 zum Tag der offenen Tür in ihre Geschäftsstellen. Auch zum Autosalon mit verkaufsoffenem Sonntag in Bad Marienberg hatte die Bank ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, unter anderem mit einem Quiz, Kinderschminken, Kaffee und Kuchen sowie der Jubiläumsausstellung zum 150. Geburtstag des Unternehmens.

Und nicht nur das: Für elf Kindertagesstätten aus dem Geschäftsgebiet Bad Marienberg war die Einladung der Bank zu ihrem Jubiläumstag mit der Übergabe einer Spende von jeweils 500 Euro verbunden. Im Laufe des Jahres spendet die Westerwald Bank auf diese Art rund 75.000 Euro an die über 150 Kindertagesstätten ihres Geschäftsgebietes in den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald. „Wir nehmen unser Jubiläumsjahr zum Anlass, gezielt die Kindertagesstätten in unserem Geschäftsgebiet finanziell zu unterstützen, denn die Zukunft der Region und insbesondere die Chancen für die Jüngsten hier vor Ort liegen uns am Herzen“, erläuterte Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank, die Intention dieses Spendenschwerpunkts für das laufende Jahr. Und in jeder der Einrichtungen gebe es Projekte oder dringende Anschaffungen, die nicht aus dem laufenden Haushalt finanziert werden könnten. Insgesamt übergab Kurtseifer gemeinsam mit dem Bad Marienberger Geschäftsstellenleiter Reiner Kapp Spendenschecks in einer Gesamthöhe von 5.500 Euro an den Kindergarten Bad Marienberg-Pestalozzistraße, Bad Marienberg-Zinhain, Hof, Fehl-Ritzhausen, Neunkhausen, Nisterau und Norken, an die Kindertagesstätte und den Kindergarten in Höhn, die Kindertagesstätte Clowngesicht Bad Marienberg-Langenbach sowie an den kommunalen Kindergarten Unnau - auch zur Freude von Bürgermeister Jürgen Schmidt und Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth, die zur Spendenübergabe gekommen waren und das Engagement der Bank würdigten.



Für die musikalische Begleitung des Jubiläumstages zeichneten der Musikverein Pottum sowie der Kinderchöre „Die Coolen“ und „Ohrwürmchen“ verantwortlich.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


SG Wienau/Marienhausen wird Meister in der Kreisliga C

Damit konnte sich die Mannschaft bereits den zweiten Titel sichern, nachdem das Team um Trainer Manfred Kronimus im Winter ...

36-Jähriger starb nach Aufprall gegen Bäume

Freilingen. Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Sonntagabend, 6. Mai, gegen 19.35 Uhr, in der Gemarkung ...

33-Jähriger wurde bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Westerburg. Am Montag, 7. Mai, um 17:59 Uhr, wurde ein Verkehrsunfall mit Personenschaden der Leitstelle gemeldet.
Nach ...

Malerische Zeitreise durch die Kannenbäckerstadt

Ransbach-Baumbach. „Ransbach-Baumbach - so, wie es früher war“. So lautet ganz kurz gefasst die Überschrift der Ausstellung ...

Großes Reitturnier auf dem Pferdesportzentrum Birkenhof

„Nachdem wir in 2011 ein unerwartet erfolgreiches Jahr hinter uns gebracht haben, freuen wir uns nun auf neue Aufgaben. Mit ...

Karibische Nacht lockt mit heißem Salsa

Westerburg. Salsa – das ist ein heißes Gebräu aus komplexen Rhythmen und eingängigen Melodien; eine Musik, in der es um Liebe, ...

Werbung