Werbung

Nachricht vom 29.04.2012    

Puderbach sichert sich vorzeitig den Klassenverbleib

Viele hochkarätige Chancen vergeben - Zuschauer sahen ein kurzweiliges Fußballspiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten

Urbach. Die SG Puderbach hatte heute die Mannschaft der SG Guckheim auf den Urbacher Rasenplatz zu Gast. Die Heimmannschaft hatte sich fest vorgenommen, drei Punkte aus dem Spiel zu holen. Die erste Halbzeit ließ sich gut an. Daniel Seuser konnte zwei Mal das Leder im gegnerischen Gehäuse versenken. Die gut 200 Zuschauer sahen im ersten Durchgang ein abwechslungsreiches Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten.

Am Ende waren die Puderbacher über die drei Punkte glücklich. Fotos: Wolfgang Tischler

Im zweiten Teil der Partie hätte Daniel Seuser direkt alles klar machen können. Nach wenigen Minuten lief er frei auf den Gästekeeper zu, der aus seinem Tor herauseilte. Ursprünglich wollte er, wie Daniel nach dem Spiel bestätigte, den Ball über den Torwart heben, doch die Zuschauer brüllten: „Daniel schieß!“ Und Daniel zog ab, aber der Ball verfehlte knapp das Tor und so war die Chance für die Vorentscheidung vertan.

Der Kampfgeist der ersten Halbzeit lahmte bei Puderbach etwas und so kamen die Gäste aus Guckheim in der 52. Minute zum Anschlusstreffer. Kurz darauf die kalte Dusche für Puderbach. Die Abwehr schlug den Ball viel zu kurz aus dem Strafraum und Guckheim schießt unhaltbar zum 2:2 ein. Die Jungs um Michael Roos ließen aber die Köpfe nicht hängen und starteten in der 64. Minute einen schönen Konter über Linksaußen. Der Ball kommt in die Mitte zu Christian Schreiber und der bringt die Gastgeber wieder in Führung.

Die Freude währte aber nur acht Minuten. In der 72. Minute leistete sich die Puderbacher Abwehr ein unnötiges Foul an der Strafraumgrenze. Den fälligen Freistoß zirkelte die Guckenheimer Nummer sieben, Stefan Schäfer, über die Mauer zum erneuten Ausgleich.



Fast im Gegenzug gibt es für Puderbach in Höhe der Mittellinie einen Freistoß, der weit nach vorne auf den Kopf von Jan Grunewald geschlagen wird. Dieser köpfte zur Freude der Zuschauer den Ball ins gegnerische Tor zur erneuten Führung für Puderbach ein. Dieses 4:3 war auch gleichzeitig der Endstand. Bis zum Schlusspfiff mussten sich die Zuschauer allerdings noch einige Male die Haare raufen. Der Puderbacher Sturm vergab etliche hochkarätige Chancen, die einfach im Netz sein mussten, aber zum Glück nutzte Guckheim seine Möglichkeiten auch nicht.

Trainer Michael Roos war nach dem Spiel letztlich glücklich über die drei Punkte, denn damit hat Puderbach bereits heute den Verbleib in der Bezirksliga gesichert. Weniger zufrieden war der Coach über die vergebenen Chancen und die „vielen unnötigen Fouls, die dem Gegner letztlich die Tore beschert haben“.

Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag um 17.00 Uhr in Ferntal. Wolfgang Tischler



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Erster Platz für Westerwälder bei "Rad am Ring": Triumph beim 24-Stunden-Mountainbike-Rennen

Hirtscheid/Region. Die 13 Sportler der „MANNschaft e.V.“, die zwei Tage lang bei „Rad am Ring“ am Nürburgring am Start gewesen ...

Traditionelles Schützenfest krönt neue Würdenträger und feiert Jungschützen

Montabaur. Am Sonntag fand das traditionelle Schützenfest in Montabaur statt, bei dem neue Würdenträger proklamiert und geehrt ...

75 Jahre Tischtennis-Tradition: RTTVR feiert Jubiläum mit besonderem Akzent auf Ehrenamt

Höhr-Grenzhausen. Am Freitag (12. Juli) wurde das 75-jährige Jubiläum des Tischtennisverbandes Rheinland-Rheinhessen (RTTVR) ...

Westerwald-Verein Buchfinkenland: Ganz tief im "Süden" wurde gefeiert und geehrt

Horbach. Zumindest was die Themen Heimatpflege, Geselligkeit und Naturschutz angeht! Gefeiert wurde zusammen mit dem jährlichen ...

Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

Weitere Artikel


Von Glücksvögeln, Pechhasen und Bettschweinen

Es wirken mit: 1 Apotheker, 3 Wahrsagerinnen, 1 potenzieller Liebhaber, 1 echter Liebhaber, 1 echte Freundin, 1 Superstar, ...

Mountainbike-Event am Wochenende mit 7 Rennen

Pracht-Wickhausen. Die Sportgemeinschaft SG Niederhausen-Birkenbeul veranstaltet unter Mithilfe der SG Sieg am 5. und 6. ...

Aufstieg in die B Klasse perfekt gemacht

Da Herschbach II nicht aufsteigen kann, hat die SG Wienau/Marienhausen den direkten Wiederaufstieg geschafft. Auf schwierigen ...

Je 12.000 Euro für Heiligenroth und Oberelbert

Oberelbert/Heiligenroth. Die Landtagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet freut sich, dass die Ortsgemeinden Heiligenroth und Oberelbert ...

Nach der OP genügt ein Pflasterstrip

Nach Operationen mit schier winzigen Instrumenten muss nicht einmal genäht werden, heißt es in einer Mitteilung des Krankenhauses. ...

Tierschützer gewinnen vor Gericht

Vielfach wurde dabei die Arbeit der angagierten und seriösen Tierschützer den Machenschaften der zahllosen ausschließlich ...

Werbung