Werbung

Nachricht vom 27.04.2012    

Grünes Licht für Erweiterungsbau

Das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg kann seine Kapazitäten erweitern. Der Kreis- und der Schulausschuss des Landkreises gaben grünes Licht für einen Containerkauf und damit kann die Schule um vier weitere Klassenräume erweitert werden.

Bad Marienberg. Das Evangelische Gymnasium in Bad Marienberg kann seine Kapazität ab Schuljahr 2012/13 erweitern. Der Kreisausschuss des Westerwaldkreises beschloss zusammen mit dem Schulausschuss die Kostenübernahme zur Anschaffung von so genannten Modulcontainern. Dadurch steht einer Erweiterung der Schule um vier weitere Klassenräume nichts mehr im Wege.

Die Mietkosten belaufen sich auf jährlich rund 70.000 Euro, hinzukommen noch die Anschlusskosten für Wasser, Abwasser und Strom. Ein Neubau in Massivbauweise, der rund zwei Millionen Euro kosten würde, kommt für alle Beteiligten derzeit nicht in Frage.
Zunächst, so die übereinstimmende Meinung von Land, Kreis, VG und Schulleitung, sollen die Ergebnisse der Schulstrukturreform in Rheinland-Pfalz und die sich zukünftig entwickelnden Schülerströme abgewartet werden.

Das Evangelische Gymnasium in Bad Marienberg, das ursprünglich zweizügig konzipiert war, wird seit dem Schuljahr 2008/2009 unter finanzieller Beteiligung des Westerwaldkreises als dreizügige Einrichtung aufgebaut. Zum kommenden Schuljahr werden die Klassenstufen 5 bis 9 mit jeweils drei Klassen gefahren. Im laufenden Schuljahr wurde mit der Klasse 11 erstmals die Oberstufe eingerichtet.

Da die Nachfrage von Seiteneinsteigern aus den Klassen 10 der umliegenden Schulen groß war, startete auch die Oberstufe gleich dreizügig. Der gleiche Effekt ist auch für die kommende Klasse 11, die sich eigentlich nur aus der zweizügigen Klassenstufe 10 des Gymnasiums rekrutieren würde, zu erwarten. Gleichzeitig dürfte das verstärkte Heranführen von Jugendlichen an die Allgemeine Hochschulreife auch dem allgemeinen gesellschaftlichen Interesse entsprechen.
Daher wird das Evangelische Gymnasium zum Schuljahr 2012/2013 fast durchgehend dreizügig sein; lediglich eine Klasse der Stufe 10 und die vollständige Klassenstufe 13 fehlen. Im darauf folgenden Schuljahr 2013/2014 ist der Ausbau zur Dreizügigkeit komplett vollzogen.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Das hat natürlich Auswirkungen auf den Raumbedarf. Die Einrichtung wurde derzeit exakt gemäß den Schulbaurichtlinien als zweizügiges Gymnasium gebaut. Diese Räume genügen bereits heute nicht mehr. Der Mangel kann aber durch vier von der Verbandsgemeinde Bad Marienberg zur Verfügung gestellte Klassenräume im Gebäude 12 der Realschule plus ausgeglichen werden.
Da im kommenden Schuljahr weitere Klassen und Kurse gebildet werden (die dritte Klasse der Stufe 9 und das komplette 12. Schuljahr) besteht nun Erweiterungs- und damit Investitionsbedarf.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


Jetzt steht fest: Es war ein Wolf!

Hartenfels. Danach handelt es sich bei dem am Freitag, 21.04.2012 im Westerwald getöteten Tier zweifelsfrei um einen Wolf. ...

Tierschützer gewinnen vor Gericht

Vielfach wurde dabei die Arbeit der angagierten und seriösen Tierschützer den Machenschaften der zahllosen ausschließlich ...

Nach der OP genügt ein Pflasterstrip

Nach Operationen mit schier winzigen Instrumenten muss nicht einmal genäht werden, heißt es in einer Mitteilung des Krankenhauses. ...

Kreis- und Bezirksmeisterschaften in Kroppach

Kroppach. Gut organisiert waren die Feldbogen-Meisterschaften am vergangenen Wochenende des Bezirks 13 Altenkirchen/Westerwald. ...

Die Unternehmensgeschichte mitgeprägt

Hachenburg/Westerwald. Wenn Willi Simon sein Anekdoten-Reservoir aus 50 Berufsjahren bei der Westerwald Bank bzw. ihren Vorgänger-Instituten ...

Vorsitzende Christin Hahnenstein im Amt bestätigt

Westerburg. Das Evangelische Dekanat Bad Marienberg hat eine neue Mitarbeitervertretung (MAV) gewählt. Zu dem siebenköpfigen ...

Werbung