Werbung

Nachricht vom 27.04.2012    

Kreis- und Bezirksmeisterschaften in Kroppach

Gut besucht war die Kreis- und Bezirksmeisterschaft des Bezirks 13 Altenkirchen/Westerwald in Kroppach. Die Feldbogen-Meisterschaften hatten die Altenkirchener Bogenschützen mit einem anspruchsvollen Parcours gestaltet.

Die jugendlichen Bogensportler hat viel Spaß auf dem Parcours im Kroppacher Wald. Fotos: Verein

Kroppach. Gut organisiert waren die Feldbogen-Meisterschaften am vergangenen Wochenende des Bezirks 13 Altenkirchen/Westerwald. Die Altenkirchener Bogenschützen hatten sich große Mühe gegeben, und einen tollen und nicht einfach zu schießenden Parcours im Wald von Kroppach aufgebaut.
Trotz teilweise heftiger und anhaltender Schauer waren die Bogenschützen im Wald im Parcours unterwegs und versuchten die Pfeile ins Ziel zu schicken. Der von Martin Koini geplante Parcours ließ wieder keine Wünsche offen, die Herzen der Schützen schlugen höher. Der teilweise anspruchsvoll gebaute Rundparcours passte sich den äußeren Gegebenheiten des Waldes sehr gut an und die Schützen hatten trotz der anstrengenden Tage viel Spaß.
Die angebotene Verpflegung während der beiden Tage, die wieder von Andrea Karlowsky gut organisiert wurde, war wie immer eine Tankstelle der Kräfte, die auch gerne in Anspruch genommen wurde. Ein heißer Kaffee bei teilweise Dauerregen war für den beanspruchten Körper von Vorteil.
Auch die vielen Jugendlichen zeigten auf dem schweren Parcours ihr Können und konnten ihr Talent unter Beweis stellen.
Bei den Kreismeisterschaften holten die Altenkirchener Bogenschützen fünf Meistertitel, und bei den Bezirksmeisterschaften sieben Meistertitel sowie viele gute weitere Plätze. Ebenso sicherten sie sich bei den Bezirksmeisterschaften den Mannschaftstitel in der Langbogenklasse.
Am Schluss der Veranstaltung gestalteten Bruno Wahl und Ulrike Koini eine Siegerehrung, um die besten Schützen mit Urkunde und einem Westerwälder Bogenbecher zu ehren.
Ein Dank ging auch an die vielen Helfer zum Auf- und Abbau des Parcours, sowie an den Jagdpächter aus Kroppach, der die Veranstaltung genehmigt hatte und ein gutes Verhältnis zu den Altenkirchener Bogenschützen hat.
Alle Ergebnisse können auf der Homepage www.altenkirchener-bogenschuetzen.de eingesehen werden.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Erster Platz für Westerwälder bei "Rad am Ring": Triumph beim 24-Stunden-Mountainbike-Rennen

Hirtscheid/Region. Die 13 Sportler der „MANNschaft e.V.“, die zwei Tage lang bei „Rad am Ring“ am Nürburgring am Start gewesen ...

Traditionelles Schützenfest krönt neue Würdenträger und feiert Jungschützen

Montabaur. Am Sonntag fand das traditionelle Schützenfest in Montabaur statt, bei dem neue Würdenträger proklamiert und geehrt ...

75 Jahre Tischtennis-Tradition: RTTVR feiert Jubiläum mit besonderem Akzent auf Ehrenamt

Höhr-Grenzhausen. Am Freitag (12. Juli) wurde das 75-jährige Jubiläum des Tischtennisverbandes Rheinland-Rheinhessen (RTTVR) ...

Westerwald-Verein Buchfinkenland: Ganz tief im "Süden" wurde gefeiert und geehrt

Horbach. Zumindest was die Themen Heimatpflege, Geselligkeit und Naturschutz angeht! Gefeiert wurde zusammen mit dem jährlichen ...

Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

Weitere Artikel


Grünes Licht für Erweiterungsbau

Bad Marienberg. Das Evangelische Gymnasium in Bad Marienberg kann seine Kapazität ab Schuljahr 2012/13 erweitern. Der Kreisausschuss ...

Jetzt steht fest: Es war ein Wolf!

Hartenfels. Danach handelt es sich bei dem am Freitag, 21.04.2012 im Westerwald getöteten Tier zweifelsfrei um einen Wolf. ...

Tierschützer gewinnen vor Gericht

Vielfach wurde dabei die Arbeit der angagierten und seriösen Tierschützer den Machenschaften der zahllosen ausschließlich ...

Die Unternehmensgeschichte mitgeprägt

Hachenburg/Westerwald. Wenn Willi Simon sein Anekdoten-Reservoir aus 50 Berufsjahren bei der Westerwald Bank bzw. ihren Vorgänger-Instituten ...

Vorsitzende Christin Hahnenstein im Amt bestätigt

Westerburg. Das Evangelische Dekanat Bad Marienberg hat eine neue Mitarbeitervertretung (MAV) gewählt. Zu dem siebenköpfigen ...

Betend durch Deutschland wandern

Montabaur. Im Mai lassen sich einige Dutzend Menschen auf ein spannendes Experiment ein: Ein Vierteljahr lang werden sie ...

Werbung