Werbung

Nachricht vom 27.04.2012    

Experten-Telefon zum Welt-Asthma-Tag

Die DAK Gesundheit schaltet am Montag, 30. April, aus Anlass des Welt-Asthma-Tages eine medizinische Telefon-Hotline. Unter dem Motto: "Du kannst dein Asthma kontrollieren" geben Experten Tipps.

Montabaur. Die DAK-Gesundheit Montabaur schaltet aus Anlass des Welt-Asthma-Tags eine medizinische Telefon-Hotline. Unter dem Motto ‚Du kannst Dein Asthma kontrollieren’ gibt es am Montag, 30. April, Tipps sowohl für junge oder erwachsene Patienten, aber auch für Eltern von betroffenen Kindern. Das Angebot steht Versicherten aller Kassen offen.

„Sechs Prozent der erwachsenen Deutschen sind an Asthma erkrankt. Bei den Kindern ist es fast jedes Zehnte“, erklärt Matthias Schwarz von der DAK-Gesundheit Montabaur. „Damit führt Asthma die Liste der chronischen Erkrankungen bei Kindern an.“ Laut Schwarz ist bei der Behandlung von Asthma das Wissen des Patienten um den Umgang mit der Erkrankung entscheidend: „Ursache des Asthmas ist meist eine Allergie gegen eine oder mehrere Substanzen. Wer weiß, welche den Anfall auslösen kann und wer gut darauf vorbereitet ist, der kann mit der Krankheit heute sehr gut leben“, sagt Schwarz.
Experten beantworten Fragen am Telefon
Fragen rund um das Thema beantworten Mediziner der DAK-Gesundheit den ganzen Tag lang am Telefon. Zwischen 8 und 20 Uhr stehen die Experten allen Interessierten unter der Rufnummer 0180 / 1 000 741 zur Verfügung (3,9 Cent/Min aus dem Festnetz; maximal 42 Cent/Min bei Anrufen aus Mobilfunknetzen). Informationen hält auch die DAK in Montabaur bereit.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


Betend durch Deutschland wandern

Montabaur. Im Mai lassen sich einige Dutzend Menschen auf ein spannendes Experiment ein: Ein Vierteljahr lang werden sie ...

Vorsitzende Christin Hahnenstein im Amt bestätigt

Westerburg. Das Evangelische Dekanat Bad Marienberg hat eine neue Mitarbeitervertretung (MAV) gewählt. Zu dem siebenköpfigen ...

Die Unternehmensgeschichte mitgeprägt

Hachenburg/Westerwald. Wenn Willi Simon sein Anekdoten-Reservoir aus 50 Berufsjahren bei der Westerwald Bank bzw. ihren Vorgänger-Instituten ...

Neue Attraktion im Westerwald offiziell eröffnet

Bad Marienberg. Der Kletterwald Bad Marienberg, unweit des Wildparks gelegen und mehr als 10.000 Quadratmeter groß, ging ...

Sozial- und Pflegeberufe mehr in den Fokus rücken

Westerwaldkreis. Armut, Arbeitslosigkeit, unsichere Familienstrukturen oder Suchtprobleme: Kommunale Sozialpolitik ist auch ...

Fertigstellung der Mensa gelingt

Höhr-Grenzhausen. Der Baufortschritt der Mensa im Schulzentrum in Höhr-Grenzhausen liegt voll im Zeitplan, so dass mit der ...

Werbung