Werbung

Nachricht vom 24.04.2012    

TSG Urbach schafft Aufstieg

Die erste Tischtennismannschaft machte Aufstieg in erste Rheinlandliga klar – Abstiegskandidat Höchstenbach leistete heftige Gegenwehr

Urbach. Am Samstagabend (21.4.) stand der letzte Spieltag in der zweiten Rheinland-Liga im Tischtennis an. Die TSG Urbach-Dernbach führte die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung an. Wollten sie den dritten Aufstieg in Folge schaffen, so musste ein Sieg her. Zu Gast in der Urbacher Halle war das Team von TTC Höchstenbach. Die Gäste mussten ebenfalls gewinnen, wollten sie noch dem Abstieg entgehen.

Am letzten Spieltag standen sich möglicher Aufsteiger und Absteiger gegenüber. Fotos. Wolfgang Tischler

Für Spannung war also gesorgt und der TSG war klar, dass die Ausgangslage auf dem Papier für sie die Gastgeber sprach, aber solche „Endspiele“ ihre eigenen Gesetze haben. Als erstes stand das Doppel Ingo Hansens und Thomas Wiebe an der Platte. Sie konnten in drei Sätzen die TSG mit 1:0 in Führung bringen. Im zweiten Doppel taten sich Fabian Becker und Markus Schaufelberger schon etwas schwerer, sie mussten vier Sätze spielen, um den nächsten Punkt für Urbach zu holen.

Das dritte Doppel wurde spannend. Vladimir Gert und Mathias Caspari verloren den ersten Satz deutlich, konnten im zweiten Satz ins Spiel finden, mussten sich dann aber wieder geschlagen geben. Es kam zum fünften Satz, den die Gäste mit 12:10 für sich entschieden und so zum 2:1 anschließend konnten.

Nach den ersten vier Einzelspielen konnte die TSG ihre Führung auf 5:2 ausbauen. Im fünften Einzel musste der Urbacher Vladimir Gert gegen Peter Reifenberg antreten. In den ersten beiden Sätzen wollte der Urbacher fast verzweifeln, denn der Gast aus Höchstenbach konnte mit etlichen Netzrollern und Kantenbällen aufwarten und ging klar in Führung. Mutig kämpfte sich „Vladi“ wieder heran, musste sich aber im fünften Satz letztlich geschlagen geben.



Leichte Nervosität machte sich bei der Heimmannschaft breit. Mehrfach wurden Auszeiten genommen. Als dann auch noch Mathias Caspari sein Einzel abgeben musste, witterten die Gäste Morgenluft. Routinier Hansens brachte aber sein nächstes Einzel souverän über die Bühne und sorgte wieder etwas für Ruhe in dem Team.

Auch Fabian Becker und Thomas Wiebe konnten ihre Einzel anschließend gewinnen und bauten den Vorsprung auf 8:4 aus. Höchstenbach wollte sich aber noch nicht geschlagen geben, wehrte sich heftig und hatte den Erfolg auf ihrer Seite. Es hieß plötzlich nur noch 8:6 für die TSG.

Mathias Caspari hatte schließlich die Nerven und konnte sein Einzel in vier Sätzen gewinnen und holte den entscheidenden Spielpunkt zum 9:6 Sieg für die TSG. Der Jubel in der Urbacher Halle war riesig, denn damit war der dritte Aufstieg in Folge geschafft. Hängende Ohren beim Gegner Höchstenbach, denn er muss die zweite Rheinlandliga in die andere Richtung verlassen.

Die TSG Urbach-Dernbach kann nun in der nächsten Saison in der ersten Rheinlandliga antreten. Wolfgang Tischler



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

NABU-Landesvorsitzende übergibt Geschenk zum 70. Geburtstag an den NABU Rennerod

Rennerod/Mainz. Nach der Feier hatten alle rheinland-pfälzischen NABU-Gruppen die Möglichkeit sich für den Obstbaum zu bewerben. ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Erfolgreicher Kreisjugendtag im Kulturhaus Hamm: Wahlen, Berichte und neue Entwicklungen im Jugendfußball

Hamm. Im Kulturhaus in Hamm fand letzten Samstag der diesjährige Kreisjugendtag statt. Kreisjugendleiter Sven Hering begrüßte ...

Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

Weitere Artikel


Not der Hebammen in der Region wird immer größer

Not der Hebammen wird immer größer
Bätzing-Lichtenthäler: Hebammen übernehmen wichtige Aufgabe

Erneut tauschten sich ...

Im Mai ist in der VG Rennerod viel los

Verbandsgemeinde Rennerod:
01.05. Wanderung des VdK zum Seitensteiner Gipfel mit anschließendem Grillnachmittag in der Gaststätte ...

Tag der offenen Gärtnerei beim Pflanzenhof Schürg

Wissen. Alljührlich findet der "Tag der offenen Gärtnereien" im Land in den letzten Aprilwochen statt. Beim Pflanzenhof ...

Erlebnisbad Herschbach startet in die Saison

Herschbach. Das Erlebnisbad Herschbach ist ab Samstag, 28. April, wieder für den Badespaß geöffnet. Der alljährliche Frühjahrs-Check ...

Frühlingswanderung führte nach Herborn

Bad Marienberg. Die Wanderung auf dem Westerwaldsteig begann mit einem Rundgang im Vogelpark in Uckersdorf. Störche klapperten ...

"Der Garten" startet in die neue Saison

Wissen. Am letzten Aprilwochenende öffnet "Der Garten" in Wissen für die Sommersaison 2012 seine Pforten. Das parkähnliche ...

Werbung