Werbung

Nachricht vom 20.04.2012    

Hundeherzen Apariv e.V. führte Kastrationsaktion in Spanien durch

Das positive Ergebnis des letzten Jahres konnte dank vieler Helfer dieses Jahr noch übertroffen werden

Region / Spanien. Vom 19. bis zum 23.02.2012, führte Hundeherzen Apariv e.V. die diesjährige Kastrationsaktion auf Lolas Station (Asosación Protectora de Animales de Rincón de la Victoria) in Malaga / Spanien durch. Das Team bestehend aus Tierärztinnen Dr. Marion Fenn und Dr. Nannette Welk und ihren Praxis-Helferinnen Brigitte, Laura und Hannah, die Vereinsvorsitzende Maribel Beltran und Lola McNevin operierten und versorgten quasi „rund um die Uhr“ 21 Hunde und 20 Katzen. Der Erfolg des letzten Jahres konnte so noch übertroffen werden.

Möglich wurde diese Aktion des aktiven Tierschutzes durch die zahlreichen Geld- und Sachspenden durch die Freunde der Hundeherzen Apariv e. V., durch den aufopferungsvollen Einsatz des Operationsteams, deren Mitglieder auch diesmal wieder alle Kosten der Anreise und des Aufenthalts in Malaga aus eigener Tasche zahlten und kostenfrei alle Leistungen erbrachten und durch die Tatsache, dass der ortsansässige Tierarzt Dr. José Carlos Schoettel für die Durchführung der Aktion kostenfrei seine Hospitalräume zur Verfügung stellte.

„Wir, die Hundeherzen Apariv e. V.“, danken allen Spendern für ihren Beiträge zu unserer Kastrationsaktions, die ohne diese Unterstützung nicht möglich gewesen wäre“ so Maribel Beltran. „Unser besonderer Dank gilt aber Dr. Marion Fenn und Dr. Nannette Welk und ihren Mitarbeiterinnen, sowie Dr. José Carlos Schoettel, welche durch ihren selbstlosen Einsatz den großen Erfolg möglich gemacht haben.“

Die Kastrationsaktion hilft, dass Übel an der Wurzel zu beseitigen und trägt dazu bei, den Hunde- und Katzen-„Baby-Boom“ zu reduzieren. „Wir sind uns im Klaren darüber, dass unsere Aktion nur ein ‚Tropfen auf dem heißen Stein‘ ist“ erklärt Maribel Beltran. „Aber viele solcher Aktionen im Verbund mit den anderen Tierschutzvereinen, helfen langfristig das Problem deutlich zu verkleinern. Zudem zeigen wir durch solche Aktionen, dass Tierschutz kein nationales Thema ist, wie es insbesondere viele deutsche Behörden gerne darstellen, sondern speziell für unsere wichtigsten Haustiere, den Hunden und Katzen mindestens europaweit durchgeführt werden muss.“



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der ausführliche Bericht über die Kastrationsaktion ist hier auf der Homepage des Hundeherzen Apariv e.V. zu finden.

Hundeherzen Apariv e.V. ist ein kleiner gemeinnütziger Verein mit nur ca. 50 Mitgliedern, der sich auf den Auslandstierschutz spezialisiert hat. Der Verein finanziert seine Arbeit ausschließlich über Spenden. Die Aktivisten des Hundeherzen Apariv e.V. opfern nahezu ihre gesamte Freizeit, um jährlich mehr als 100 Hunde vorzugsweise von der Station Lola nach Deutschland, in die Schweiz und in die BeNeLux zu vermitteln.

Hier können sie die Hundeherzen Apariv unterstützen. Die Spenden können steuerlich geltend gemacht werden. Entsprechende Bescheinigungen werden auf Anfrage zugesandt.



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

NABU-Landesvorsitzende übergibt Geschenk zum 70. Geburtstag an den NABU Rennerod

Rennerod/Mainz. Nach der Feier hatten alle rheinland-pfälzischen NABU-Gruppen die Möglichkeit sich für den Obstbaum zu bewerben. ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Erfolgreicher Kreisjugendtag im Kulturhaus Hamm: Wahlen, Berichte und neue Entwicklungen im Jugendfußball

Hamm. Im Kulturhaus in Hamm fand letzten Samstag der diesjährige Kreisjugendtag statt. Kreisjugendleiter Sven Hering begrüßte ...

Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

Weitere Artikel


Zecke - nein danke!

Wo und wann gibt es Zecken? Ab einer Temperatur von etwa sieben Grad sind sie aktiv. Sie lieben Temperaturen zwischen 14 ...

Mord in Montabaur: Obduktionsergebnis liegt vor

Am Tattag war das Opfer mit der Abwicklung eines größeren Verkaufsgeschäfts befasst und hatte dabei auch Kontakt zu einem ...

Galerie Uhrturm stellt Jahresprogramm vor

Es ist das erste Mal, dass die Uhrturmgalerie eine reine Fotoausstellung bietet. Die Fotografie ist aus der zeitgenössischen ...

Mit Plan W zurück in den Beruf

Westerwaldkreis. Wer eine Pause im Berufsleben eingelegt hat und nun zurück möchte in den Job, braucht umfassende Informationen ...

Boy´s Day im Westerwald

Westerwaldkreis. Bei der Berufswahl haben viele Jugendliche noch immer „Scheuklappen“ auf. Besonders ausgeprägt ist das geschlechtsspezifische ...

Naspa-Stiftung erhielt eine Million

Naspa-Stiftung „Initiative und Leistung“: Stiftungskapital um eine Million Euro aufgestockt

Region. Bereits nach einem ...

Werbung