Werbung

Nachricht vom 19.04.2012    

Traditionelles Burgfest zu Muttertag

Burgruine Reichenstein lädt zum Kommen ein – Burgfest für die ganze Familie am 13. Mai

Reichenstein. Eine märchenhafte Idylle im Puderbacher Land bietet die Burgruine Reichenstein. Aus dem Dornröschenschlaf des vergangenen Winters erwacht die Anlage endgültig, wenn sich zum Burgfest am 13. Mai wieder die Tore am Fuß der Burg zum traditionellen Burgfest öffnen. Von 11.00 bis 18.00 Uhr können sich Besucher über ein vielseitiges Programm mit den edlen Rittern von Askalon, holden Damen, manch seltsam Wesen und allerlei Ständen freuen und verzaubern lassen.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder historische Burgführungen. Archivfotos: Claudia Heinrich-Börder

Auch das Handwerk kommt nicht zu kurz und versierte Burgführungen finden statt. Die Damen des Kräutergartens bieten neben der Verköstigung aus dem Burggarten eine Kräutertauschbörse. Wer mag, bringt eine Pflanze/Ableger mit und nimmt eine/n andere/n mit nach Hause und trägt auch so zur Erhaltung der Artenvielfalt bei. Dazu verzaubern die Wurzelule und Emifey die ganze Familie mit „Bärlauch, Knobi und Co“. Nicht nur für Kinder sind die Aktivgeschichten und Märchen rund um Kräuter, Pflanzen, Früchte und Natur spannend.

Außerdem ist eine Kräuterführung speziell für Kinder geplant. Dazu erwarten die Reichensteiner einen besonderen Überraschungsgast aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf. Nicht nur am Garten gibt es Kinderprogramm. Auch der beliebte „Grüne Bogenschütze“ ist wieder dabei und Katapultschießen sorgt dazu für mittelalterliches Flair. Die Musik kommt auch nicht zu kurz, wenn „Freddy the Piper“ mit seinem Dudelsack zum Spiel anhebt und die Gruppe „Unkenpfuhl“ allerlei mittelalterliche Melodien zum Besten gibt. Dies und vieles mehr erwartet die Besucher zum Burgfest 2012.



Der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Wer im Vorfeld mehr über die Burgruine und die Tätigkeitsfelder des Fördervereines der Burg Reichenstein e. V. erfahren mag, kann dies unter www.burgruine-reichenstein.de tun. Claudia Heinrich-Börder



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Traditionelles Burgfest zu Muttertag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Musikkirche: Musikalischer Abendgottesdienst mit Blockflötentrio

Ransbach-Baumbach. Es erklangen die Töne von Georg Philipp Telemann (1681 - 1767) und sein zwei Kanons für zwei Altblockflöten. ...

"Kultur im Keller" in Montabaur: Svetlana Kushnerova singt "Golden Oldies"

Montabaur. Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri aus weltberühmten Melodien und beliebten Hits aus ...

Jubiläumsfest des St. Thomas-Hospiz in Dernbach war ein großer Erfolg

Dernbach. Im Klostergarten, gegenüber dem Mutterhaus in der Katharina Kasper Straße, war einer kleiner, aber feiner Festplatz ...

Singers Corner am 9. August: Musik zum Feierabend auf Altenkirchener Marktplatz

Altenkirchen. An diesem Dienstag geht es in die zweite Runde mit „Musik zum Feierabend“ auf dem Altenkirchener Marktplatz. ...

Kirmes Montabaur ist in ein langes Wochenende gestartet

Montabaur. Open-Air-Veranstaltungen sind immer vom Wetter abhängig, darum gingen die Blicke der Organisatoren der diesjährigen ...

Weitere Artikel


Gartentipps für den Ziergarten im April

Im April ist Pflanzzeit für Rhododendren und andere immergrüne Sträucher. Rhododendren wachsen natürlicherweise im Wald, ...

Großraumtransporter aus dem Verkehr gezogen

Region. Was sich Unternehmen/Fahrer bei dieser "Hängepartie" gedacht haben, ist noch ihr Geheimnis und wird mit Sicherheit ...

Naspa-Stiftung erhielt eine Million

Naspa-Stiftung „Initiative und Leistung“: Stiftungskapital um eine Million Euro aufgestockt

Region. Bereits nach einem ...

Rekordbeteiligung erwartet

Westerwaldkreis. Eine rekordverdächtige Beteiligung von Ortsgemeinden können die Organisatoren der Aktion "Saubere Landschaft", ...

Ideen für das Feuerwehrgerätehaus gesucht

Alpenrod. Die Verbandsgemeinde Hachenburg beabsichtigt in der Ortsgemeinde Alpenrod die Errichtung eines Feuerwehrgerätehauses ...

Gelungene Retrospektive Harald Böhmer

Selters. Ein aufmerksames und interessiertes Publikum sah sich das unglaublich vielseitige Werk des Harald Böhmer in einer ...

Werbung