Werbung

Nachricht vom 18.04.2012    

Ideen-Wettbewerb geht in die finale Phase

Die Stadt Hachenburg beabsichtigt im Rahmen der Stadtkernsanierung eine altstadtgerechte Gestaltung des Kernbereichs als Ideenwettbewerbs durchzuführen. Anmeldeschluss ist der 30. April, weitere Infos gibt es bei der Verwaltung.

Hachenburg. Eine Ideenwerkstatt für den Ausbau des Alten Marktes, Wilhelmstraße, Friedrichstraße und Schlossberg wurde ins Leben gerufen. Die Stadt Hachenburg beabsichtigt, im Rahmen der Stadtkernsanierung die altstadtgerechte Gestaltung und den Ausbau des Alten Marktes, der Wilhelmstraße, Friedrichstraße sowie des Schlossberges als Abschlussmaßnahmen durchzuführen.

Im Rahmen einer Ideenwerkstatt möchte die Stadt optimale gestalterische Lösungskonzepte zum altstadtgerechten Ausbau erhalten. Vor diesem Hintergrund können sich interessierte Büros für Freiraumplanungen bis zum 30. April bei der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Bauamt, Gartenstraße 11, 57627 Hachenburg bewerben. Es werden maximal zehn Büros zur Ideenwerkstatt zugelassen. Gegebenenfalls werden Plätze per Losverfahren vergeben. Als Qualifikationsnachweis wird die Realisierung von mindestens zwei vergleichbaren Projekten in den letzten fünf Jahren und die Mitgliedschaft im Berufsverband der Landschaftsplaner gefordert.
Nach Überprüfung der Teilnehmerqualifikation erhalten die ausgewählten Büros entsprechende Arbeitsunterlagen zur Erstellung der Planungsleistungen zugesandt.
Es ist vorgesehen, die fertigen Planungsentwürfe in den Gremien der Stadt Hachenburg vorzustellen.



Die drei am besten bewerteten Arbeiten erhalten eine Anerkennung. Insgesamt werden 6.000 Euro durch die Stadt zur Verfügung gestellt. Es ist beabsichtigt, den Planverfasser des favorisierten Entwurfs mit der weiteren Konzeption zu beauftragen.
Für Rückfragen steht Frau Lück von der Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg unter der Telefonnummer 02662-801176 zur Verfügung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ideen-Wettbewerb geht in die finale Phase

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Einsatzreiche Tage für die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Wallmerod

Verbandsgemeinde Wallmerod. Am Donnerstag, dem 21. Oktober, zog Sturmtief Ignatz auch durch die Verbandsgemeinde Wallmerod ...

Corona im Westerwaldkreis: 61 Neuinfektionen über das Wochenende

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet unverändert die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 57 aktiven Fälle, gefolgt ...

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräber e. V.

Westerwaldkreis. Seit inzwischen über 50 Jahren werden in Gemeinden und Städten des Landes Haus- und Straßensammlungen für ...

Steinebach an der Wied hat den digitalisiertesten Friseursalon des Westerwalds

Steinebach an der Wied. In einer Zeit, in der die Digitalisierung sich durch alle Lebensbereiche zieht, wächst die Bedeutung ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Weitere Artikel


Autohändler tot in Büro aufgefunden (Aktualisiert)

Montabaur. Gegen 18.30 Uhr wurde am Mittwoch, 18. April die Polizei in Montabaur von der Lebensgefährtin eines 42 Jahre alten ...

IHK will Bildungsangebot in der Region verbessern

Als Ausschussvorsitzende ernannte Sattler auf Vorschlag der Vollversammlung Hildegard Kaefer (Porzellanhaus Kaefer OHG; Handel), ...

„Mirakelbuch“-Gewinner traf sich mit Autorin im Dierdorfer Uhrturm

Das Treffen mit der Autorin und die Übergabe des Buches fanden an einem geschichtsträchtigen Ort statt, dem Dierdorfer Uhrturm. ...

Innovation, Energie und Fachkräfte im Fokus des Metall-Gipfels

Hamm/Sieg. Anlässlich des fünften Clusterkonferenz/Metall-Gipfels zog es am Dienstag zahlreiche Teilnehmer aus den Bereichen ...

CONBRIOS und Vokalensemble 2000 brillierten

Die Gesangsgruppe „CONBRIOS“ brilliert gemeinhin mit leichter Muse. Schlager und Unterhaltungsmedleys aus den verschiedenen ...

Fragen an das Leben - Neuer Alpha-Kurs startet

Montabaur. Fragen an das Leben – das ist seit nunmehr zehn Jahren das Motto der Alpha-Kurse, zu denen die Evangelische Kirchengemeinde ...

Werbung