Werbung

Nachricht vom 16.04.2012    

SG Wienau/Marienhausen schlägt Selters

Klarer Sieg - Erste und zweite Mannschaft weiter im Gleichschritt an der Tabellenspitze.

Dierdorf. Am Samstag (14.4.) spielte die erste Mannschaft der SG Wienau/Marienhausen in Selters und konnte Ihr Spiel mit 6:1 gewinnen. Nachdem es in der Halbzeit nach schwachem Spiel noch 0:0 stand, wurde nach der Pause mit dem Fußball spielen angefangen.

Somit ließen die Tore nicht lange auf sich warten. Es ging los in der 46. Minute durch Dominik Schneider, 52. Philipp Radermacher, 57. Daniel Kaiser, 65. Timo Wolfkeil, 76. Dominik Schneider, 82. Timo Wolfkeil. Nach einer kleinen Unaufmerksamkeit konnte Selters noch auf 1:6 in der 85. Minute verkürzen. Letztendlich ging der Sieg auch in der Höhe verdient in Ordnung.

Da wollte sich die zweite Mannschaft natürlich keine Blöße geben und gewann am Wochenende Ihr Spiel ebenfalls mit 4:2 in Altwied. Nachdem die SG Wienau zweimal in Rückstand gelegen hatte, konnte die Mannschaft am Ende ein kampfbetontes Spiel für sich entscheiden. Die Torschützen waren, Sebastian Kunze zum 1:1, Benjamin Pfeil zum 2:2.



Die Entscheidung fiel durch Andi Rockmann, der die Treffer zum 3:2 und 4:2 erzielen konnte.

Ein ganz wichtiges Spiel steht für die erste Mannschaft am Sonntag, den 22. April um 14.30 Uhr in Wienau auf dem Plan. Es geht gegen den direkten Konkurrenten um den Aufstieg, aus Nomborn. In diesem Spiel könnte durch einen Sieg, schon eine kleine Vorentscheidung in Richtung Aufstieg herbeigeführt werden. Die zweite Garnitur hat spielfrei.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Wienau/Marienhausen schlägt Selters

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


NABU Hundsangen stellt sein Jahresprogramm zusammen

Hundsangen. Gesucht werden wieder Ideen zum Umwelterleben, zur Umweltbildung für Jung und Alt, fantasievoll, abwechslungs-reich ...

Ein Leben lang Musik: Blasorchester Daubach ehrt Musiker für 50 Jahre aktive Vereinsarbeit

Daubach. Mehr als 50 Jahre von 64 Jahren Vereinsgeschichte erlebten Winfried Fehlinger, Wolfgang Stera und Rainer Frink mit. ...

evm unterstützt Jugend und Kultur in Montabaur

Montabaur. Vor Kurzem übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, den Spendenbetrag gemeinsam mit mit Andree Stein, ...

Unterstützung, bitte! 1. FFC Montabaur bewirbt sich als "Verein des Monats"

Montabaur. Die Firma Audiotainment Südwest sucht auf www.vereinsleben.de den "Verein des Monats". Partner der Audiotainment ...

Viel los im Westerwald-Verein Buchfinkenland: Harz-Ausflug im September

Buchfinkenland. Jetzt aber endlich im dritten Versuch klappt es: auf in den Harz! Der Ausflugsplaner des Westerwald-Vereins ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Region. Johannes Kaspers, Leiter Vertriebsmanagement der Sparkasse Westerwald-Sieg und Peter Mohr, Leiter Kommunikation, ...

Weitere Artikel


Reifen geplatzt - 40.000 Euro Sachschaden

Der 41-jährigen war in einer Kurve ein Vorderreifen geplatzt, wodurch sie nach rechts von der Straße abkam und gegen vier ...

Klarinette trifft Panflöte und Orgel

Marienstatt. Am Sonntag, 29. April, konzertieren ab 17 Uhr Helmut Eisel, (Saarbrücken), Klarinette, Matthias Schlubeck (Brakel-Bellersen), ...

Fragen an das Leben - Neuer Alpha-Kurs startet

Montabaur. Fragen an das Leben – das ist seit nunmehr zehn Jahren das Motto der Alpha-Kurse, zu denen die Evangelische Kirchengemeinde ...

Neues aus dem Neuwieder Zoo

Neuwied. Kurz vor Ostern ist Vitesse mit ihren fünf Welpen auf die große Gepardenanlage umgezogen. Bei dem schönen Wetter ...

Eilt: Für Abenteuerfreizeit jetzt anmelden

Selters. Jungs von 8 bis 13 Jahren aufgepasst: Das Dekanat Selters bietet in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Selters ...

Jugendforum des Kreisjugendamtes tagte in Hahn am See

Hahn am See. Tore für den Bolzplatz, eine Grillstelle, die Sicherheit im Jugendraum, bessere Probemöglichkeiten für die Mädchentanzgruppe ...

Werbung