Werbung

Nachricht vom 01.04.2012    

DAK Gesundheit erhielt gute Bewertung

Auf Platz 5 der Topliste in Rheinland-Pfalz kam das DAK-Kundenservicecenter in Montabaur. Die Versicherten bewerteten die Arbeit der Kundenberater im Rahmen einer Umfrage an der mehr als 40.000 Versicherte bundesweit teilnahmen.

Montabaur. Kompetent, schnell, freundlich: Die DAK-Gesundheit erhält für ihre Qualität beim Kundenservice breites Lob. Für ihre Gesundheitsberatung bekommt die Krankenkasse bei einer aktuellen Bewertung durch mehr als 40.000 Versicherte erneut gute Noten. Auch das Team der DAK-Gesundheit in Montabaur wird im bundesweiten Vergleich von über 800 Servicezentren gelobt.
Auf der Landes-Topliste belegt das Team aus Montabaur einen guten 5. Platz. „Unsere Kunden merken in der persönlichen Beratung, dass sie sich in allen Lebenslagen auf uns verlassen können“, sagt der stellvertretende Chef der DAK-Gesundheit in Montabaur Matthias Schwarz.

Zum Jahreswechsel 2012 wurde aus der bisherigen Krankenkasse DAK die neue DAK-Gesundheit. „Wir freuen uns über das Kompliment unserer Kunden und werden unseren Service auch nach der Fusion weiter ausbauen“, sagt Schwarz. Bei den Leistungen der Kasse stehe die Gesundheit der Versicherten im Alltag und in der Arbeitswelt im Zentrum. Ab April würden die Mitglieder außerdem acht Euro im Monat sparen, da der bisherige Zusatzbeitrag gestrichen werde.



„Im vergangenen Jahr konnten wir bundesweit rund 235.000 neue Kunden gewinnen, weil sie offenbar von unserem Service und unseren Leistungen überzeugt waren“, betont Schwarz. Auch beim großen Krankenkassentest des Wirtschaftsmagazins „Focus Money“ habe die bisherige DAK jetzt das sechs Mal in Folge die Bestnote beim Service erhalten. Bei der Kundenbetreuung wurden zum Beispiel die Erreichbarkeit vor Ort, die telefonische Beratung sowie die Vermittlung von Arztterminen bewertet.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Retrospektive Harald Böhmer im Stadthaus Selters

Selters. Am Samstag, 14. April um 19 Uhr lädt Inge Böhmer zur Vernissage der Ausstellung „Retrospektive Harald Böhmer“ ins ...

April, April

Weder das „Technische Hilfewerk“ (THW) – das in Wirklichkeit Technisches Hilfswerk heißt, noch das Bundesamt für Strahlenschutz ...

Reizen und Spielen

In Vertretung für den Stadtbürgermeister, schaute der erste Beigeordnete Klaus Groth vorbei. Er begrüßte die Veranstaltung ...

206 Einsätze für die Wehren in der VG Selters

Selters. „Das Jahr 2011 hatte es in sich!“, brachte es Bürgermeister Klaus Müller auf den Punkt. „Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde ...

EHC Neuwied ist die Nummer eins im Land

Die Dramatik des Spielverlaufs hätte dabei kaum interessanter sein können: Zweibrücken lag zwischenzeitlich mit zwei Toren ...

Großaktion des THW gegen Elektrosmog-Staubwolken

Zum Hintergrund der überraschend angesagten Aktion erklärte das THW: „Es handelt sich um eine Maßnahme, die auf Veranlassung ...

Werbung