Werbung

Nachricht vom 22.03.2012    

Landesjugendorchester RLP gastiert in Wissen

Im Kulturwerk Wissen präsentiert das Landesjugendorchester (LJO) Rheinland-Pfalz am Freitag, 13. April das neue Programm unter der Leitung von Klaus Arp. Der international bekannte Dirigent stellt die neue aktuelle Arbeitsphase des LJOs vor, und mit dabei ist die Solistin Erika Geldsetzer aus Betzdorf.

Am Freitag, 13. April, 20 Uhr gastiert das Landesjugendorchester im Kulturwerk Wissen. Fotos: Kulturwerk

Wissen. Ob regelmäßige Rundfunkaufnahmen, Fernsehsendungen, sieben Schallplatten- und zehn CD-Produktionen, Konzertreisen nach Österreich, Frankreich, England, Italien, Schweden, Tschechien, Polen, Israel, Griechenland, Spanien, Mexiko, USA, Südafrika und China – das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz (The Young Symphony) ist das Aushängeschild des Landes und vereint bis zu 100 musikalische Nachwuchstalente, die im Schnitt 16 Jahre jung sind.
Diese werden durch die Empfehlungen der Schulmusiker und Instrumentallehrer sowie durch Wettbewerbe wie "Jugend musiziert" ausgewählt. Das hohe Niveau des Nachwuchsorchesters zeigte sich u.a. bei der ZDF-Fernsehproduktion „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ in Anwesenheit des damaligen Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler.

Im Kulturwerk Wissen präsentiert das LJO am 13. April ab 20 Uhr bereits zum zweiten Mal die Ergebnisse der aktuellen Arbeitsphase, die regelmäßig in den Schulferien stattfinden. Auf dem Programm stehen neben der Ouvertüre zur Oper Leonore von Ludwig van Beethoven und Symphonie Nr. 4 in d-Moll von Robert Schumann das Konzert für Violine und Orchester von Edward Elgar. Die Kulturwerk-Besucher dürfen sich auf ein Heimspiel der gebürtigen Betzdorferin Erika Geldsetzer als Solistin an der Violine freuen.

Das Landesjugendorchester spielt in der aktuellen Arbeitsphase unter der Leitung von Klaus Arp. Nach seinem Studium an der Hamburger Musikhochschule wurde er 1975 Assistent an der Hamburgischen Staatsoper und wirkte bei unzähligen Aufführungen der Ballettcompagnie (Leitung John Neumeier) als Solopianist mit. Ab 1978 dirigierte er dort die Aufführungen der West Side Story und einiger Kammeropern. 1981 übernahm er die Stelle des 1. Kapellmeisters und stellvertretenden GMD am Stadttheater in Koblenz. 1987 wurde er Chefdirigent des Rundfunkorchesters des Südwestfunks (heute SWR). Seit 1992 ist er Künstlerischer Leiter der Stiftung Villa Musica in Mainz. Im Oktober 1993 übernahm er die Professur für Orchesterleitung an der Staatlichen Musikhochschule in Mannheim, die auch die Leitung des Hochschulorchesters beinhaltet. Als Gastdirigent ist er international tätig, dirigiert Opernaufführungen, Sinfoniekonzerte und jährlich auch selbst moderierte Neujahrskonzerte in USA und Canada.



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Eintrittskarten mit Sitzplatzreservierung sind im Internet unter www.kulturwerk-wissen.de sowie unter der Tickethotline: 0180/5040300 und an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Wissen: der buchladen, Betzdorf: Buchhandlung MankelMuth, Daaden: Lesen und Ambiente, Altenkirchen: Buchhandlung Liebmann, Siegen: Siegerlandhalle, Siegen-Weidenau: EuroTicketStore / EuroFanStore, Waldbröl: der buchladen, Morsbach: Buchladen Lesebuch, Hachenburg: Hähnelsche Buchhandlung. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Einlass ist ab 19 Uhr. Veranstalter ist die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstausstellung "Himmel, Erde … und das Dazwischen" in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Was hält die Welt zusammen, im Großen wie im Kleinen? Welches ist das verbindende Etwas? Und was hat das ...

Stadtbibliothek Montabaur: Meike Werkmeister liest aus ihrem neuen Roman "Am Himmel funkelt ein neuer Tag"

Montabaur. Zoes Leben ist ein einziger Traum: Ein neuer Job in London, eine Wohnung in der besten Gegend, morgendliches Schwimmen ...

Adriana Altaras liest in Hachenburg: Besser allein als in schlechter Gesellschaft

Hachenburg. Adriana Altaras erzählt von ihrer Tante, der schönen Teta Jele. Von einer Frau, die 101 Jahre alt wurde, die ...

Englischer Orgel-Fernsehstar spielt in Gackenbach

Gackenbach. Daniel Moult, im Jahre 1973 in Manchester geboren, verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad seinem musikalischen ...

Gitarrensound von Folk bis Swing und Fingerstyle vom Feinsten im b-05 in Montabaur

Montabaur. Folk, Blues, Gospel, Country und Swing - der Gitarrist Tom Daniel präsentiert am Sonntag, 26. Mai, ab 15 Uhr im ...

Kammerchor Marienstatt und Jugendchor Giovani Cantori geben gemeinsames Konzert

Hachenburg. Unter der Leitung von Veronika Zilles werden an diesem Samstagabend ab 20 Uhr Werke aus verschiedenen musikalischen ...

Weitere Artikel


Winnetou im wilden Westerwald

Heuzert/Kroppach. Die letzten Angehörigen vom Stamm der Westerwald-Indianer lagern in den Osterferien am 31. März und am ...

MV Brunken lädt zum Frühlingskonzert

Mörsbach/Brunken. Der Musikverein Brunken präsentiert am Samstag, 31. März, im Bürgerhaus Mörsbach ab 19.30 Uhr (Einlass ...

„Mister Mittelrhein“ sagt leise Adieu

Zehn Jahre setzte Greisler sich für die Region Mittelrhein ein. Er hat die Initiative zu dem gemacht, was sie heute ist. ...

Ziel: In Netphen nicht stolpern, gegen Essen überraschen

„Um lange Wartezeiten zu vermeiden empfehlen wir unseren Fans, den Vorverkauf zu nutzen“, sagt der EHC-Vorsitzende Wolfgang ...

Weniger Unfälle, mehr Tote auf der A3

Das geht aus der am Mittwoch (21.3.) vorgelegten Unfallstatistik der Autobahnpolizei Fernthal hervor. Die Zahl der Verkehrsunfälle ...

Großes Bambini-Turnier in Puderbach

Die große Sporthalle war in insgesamt drei Felder aufgeteilt worden.
Links und rechts gab es zwei Spielfelder, in den parallel ...

Werbung