Werbung

Nachricht vom 18.03.2012    

SG Puderbach kassiert deutliche Heimniederlage

Nachdem die Puderbacher Fußballer in der letzten Woche dem SG Hundsangen auf den ersten Tabellenplatz verholfen hatten, mussten sie heute gegen die Gäste aus dem Westerwaldkreis ein derbe 5:1 Niederlage hinnehmen.

Urbach/Puderbach. Am heutigen Sonntag (18.3.) empfing die SG Puderbach auf dem Urbacher Kunstrasenplatz den aktuellen Tabellenführer aus Hundsangen. Bereits nach wenigen Minuten sah es so aus, als könnten die Puderbacher Fußballer gegen den neuen Tabellenführer aus Hundsangen eine weitere Meisterleistung vollbringen.

Daniel Seuser musste heute öfters hinten aushelfen. Torhüter Mike Seuser traf keine Schuld an den fünf Toren. Fotos: Wolfgang Tischler

Daniel Seuser konnte bereits in der dritten Minute den Ball einschieben, als noch die letzten Zuschauer an der Kasse standen. Die schnelle Führung währte aber nicht lange, bereits nach wenigen Minuten hatten sich die Gäste gefangen und glichen aus. Mit diesem Ergebnis gingen die Mannschaften in die Kabine.

Im zweiten Durchgang waren die Gäste aus Hundsangen direkt hellwach. Eine Unachtsamkeit in der Puderbacher Deckung läutete in der 47. Minute die Heimniederlage ein. Michael Roos hatte gerade zwei Stürmer rein gebracht und wollte die Mannschaft umstellen, da fiel in der 67. Minute durch einen schönen Konter das dritte Gegentor.

Die Puderbacher versuchten nochmals heranzukommen, aber die Stürmer agierten zu halbherzig. In der 75. Minute musste Mike Seuser, zum Entsetzten der 220 Zuschauer, das vierte Mal das Leder aus seinem Netz holen. Den Schlusspunkt setzte Hundsangen in der 90. Minute mit dem Siegtreffer zum 5:1.



„Wir waren heute in allen Belangen unterlegen. Der Gegner hat uns gezeigt, dass in der Bezirksliga Ost für uns die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Ich finde es schade, dass sich die Mannschaft in der zweiten Hälfte so aufgegeben hat. Über die fünf Gegentore müssen wir reden. Ich wusste, das Hundsangen die stärkste Mannschaft der Liga ist.“, war das Resümee von Trainer Michael Roos nach dem Spiel.

Trainer Frank Wendland aus Hundsangen meinte gegenüber unserer Zeitung: „Wir hatten in den ersten zehn Minuten ein wenig Anlaufschwierigkeiten. Aber danach hat die Mannschaft den frühen Rückstand gut weggesteckt. Die Mannschaft hat eindrucksvoll gezeigt, was sie in diesem Jahr vorhat. Aus einer guten Defensive haben sich die Jungs hervorragend in das Spiel gesteigert und verdient gewonnen.“ Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: SG Puderbach kassiert deutliche Heimniederlage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Montabaur: Jahresmitgliederversammlung der donum vitae - Beratungsstelle

Montabaur. Die donum vitae – Beratungsstelle Westerwald/Rhein-Lahn konnte auch während der Corona-Pandemie die wesentlichen ...

Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Sport- und Wanderfreunde Hachenburg: Paul Lück ist neues Ehrenmitglied

Hachenburg. In einer gut besuchten und harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung in Hachenburg betonte Christel Sältzer, ...

Wasserpest – besser als ihr Ruf

Holler. Es handelt sich um eine untergetaucht wachsende Wasserpflanze, die sehr lang werden kann und sich durch dunkelgrüne, ...

Neuauflage: Autokirmes in Sessenhausen am 17. & 18. Juli

Sessenhausen. Nach der erfolgreichen Autokirmes im vergangenen Jahr hatte der Vereinsring für 2021 eigentlich wieder auf ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert wieder

Bad Marienberg. Da an den Wochenenden zurzeit überall sehr viel Betrieb ist, haben die Organisatoren Donnerstag, den 15. ...

Weitere Artikel


Gewinner des Mirakelbuchs von Michaela Abresch stehen fest

Am 8. März hat NR-Kurier die Autorin und ihr Werk vorgestellt. Viele Leser haben sich an der Verlosungsaktion beteiligt. ...

Neuwied feiert wichtigen Heimsieg gegen Grefrath

Das entscheidende Tor in Overtime gelang Philipp Büermann. Es war zugleich das dritte Spiel zwischen beiden Teams, welches ...

IGS Selters: Fächerübergreifendes Projekt der Klasse 5c

Diese und andere Fragen beschäftigten uns während des Projektes, das unsere Tutorinnen Frau Petereit und Frau Schmidt für ...

Fahrräder im Wert von 3,5 Millionen Euro gestohlen

So hält sich zwar in der vergangenen fünf Jahren die Zahl der Fahrraddiebstähle insgesamt in Rheinland-Pfalz auf einem hohen ...

Westerwald Bank: 1.000 Bäume für den Mengwald

Ransbach-Baumbach/Westerwald. Für jedes neue Mitglied soll ein Baum gepflanzt werden, mindestens jedoch 1.000 Bäume pro Jahr. ...

Info-Veranstaltung zum "Stegskopf"

Daaden. Am Freitag, 23. März, ab 19.30 Uhr, findet in Daaden, Bürgerhaus, Im Schützenhof 10 eine gemeinsame Infoveranstaltung ...

Werbung