Werbung

Nachricht vom 02.03.2012    

Klangausstellung: Impressionen vom Rhein

Das Forum Selters präsentiert in einer Klangausstellung zwischen 16. und 25. März moderne elektronische Musik von Prof. Arnd Dolge und Fotografien von Helke Stiebel im Stadthaus. Unter dem Titel „Impressionen vom Rhein – Auf William Turners Spuren“ ist die Komposition zu hören und sind Fotografien vom Mittelrhein zu sehen.

Selters. Elektronische Musik und Fotokunst in Selters - am 16. März um 18 Uhr wird im Stadthaus Selters eine Klangausstellung eröffnet. Moderne Musik von Prof. Arnd Dolge und Fotografien von Heike Stiebel entführen an den Rhein.

Helke Stiebel hat sich auf die Spuren des englischen Malers William Turner begeben, der im 19 Jahrhundert den Rhein bereiste und dort, die Motive für seine rheinromantischen Gemälde fand. Die Koblenzer Fotografin hat Turners Reise von Köln nach Mainz teils zu Fuß, teils mit dem Fahrrad, dem Schiff aber auch gezielt mit dem Auto nachvollzogen. Dabei ging es ihr nicht darum, Turners Motive zu fotografieren, die meist ohnehin wegen Fabriken, Häfen, Eisenbahn und Brücken nicht mehr authentisch darstellbar waren, sondern darum, sich von der veränderten aber immer noch pittoresken Landschaft des Mittelrheins zu neuen Bildern inspirieren zu lassen. Ähnlich, wie Turner, der als Vorbild für die Impressionisten galt und zu seinen späteren Bildern sagte: „Undeutlichkeit ist meine Stärke“, lassen Helke Stiebels mit der Kamera „gemalten“ Bilder Freiraum zur Interpretation. Ihre Bilder leben vom Licht und darin trifft sie wieder auf die stimmungsvolle Aquarellmalerei William Turners.



Seine „Rheinmusik“ schuf Prof. Arnd Dolge für eine Ausstellung der Fotografin. Vielfältige Klänge vom Rhein, die des strömenden Wassers, der Schiffspfeifen, der Wasservögel und Motorbote verwendete er ähnlich den Tönen verschiedener Instrumente. Computer übernahmen dabei die Tonerzeugung. Arnd Dolge komponierte, indem er Motive bearbeitete, sie veränderte, höher, tiefer, oder in anderen Klanglichkeit wieder einsetzte. Dabei entstand eine schwebende Musik mit symphonischen Strukturen jenseits der gewohnten Dur-Moll-Harmonie, die die Poetik und Schönheit des Rheines in einem neuen akustischen Gewand erscheinen lässt. Die musikalische Ausdruckspalette ist groß, sie reicht von der abgeschiedenen Stille des Altrheins zum Gedränge der Schiffe am Ufer in Köln, von den tragischen Ereignissen an der Loreley zu einer Vorstellung der „Mahnenden Geister“ für den Schutz der Natur. Die eigenständige Musik erklingt zu ausgewählten Bildern der Fotografin.
Die Ausstellung ist vom 16. bis zum 25. März freitags und samstags zwischen 17 und 19.30 Uhr und sonntags von 11 bis 17.30 Uhr geöffnet. Eröffnet wird die Klangausstellung am Freitag, 16. März um 18 Uhr.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Juke and the Blue Joint verwandeln den Alten Markt in eine Bühne voller Soul und Jazz

Hachenburg. Ab 19.15 Uhr laden die Hachenburger KulturZeit und die rhenag alle Musikbegeisterten zu einem besonderen Konzert ...

Folksongs, Whisky-Tasting und Fingerstyle im b-05 Kulturzentrum in Montabaur

Montabaur. 2007 formierten Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz das Duo "Orange Moon", das fantasievoll und mit viel ...

Fotoausstellung im Stöffel-Park: Andreas Pacek zeigt die schönsten Orte im Westerwald

Enspel. Paceks Fotos vom aufsteigenden Nebel im Wiedtal oder bei Burg Greifenstein lassen die Betrachter in eine Welt zwischen ...

b-05 Kulturzentrum Montabaur: Claude Bourbon kommt für Marty Hall

Montabaur. Claude Bourbon, der jetzt in Großbritannien lebt, ist in ganz Europa und Amerika für seine erstaunlichen Darbietungen ...

Entdeckungsreise durch die regionale Kunstszene: Das b-05 Kulturzentrum öffnet seine Tore

Montabaur. Die Vernissage zu den Expositionen regionaler Kunstschaffender findet am Sonntag, 7. Juli, um 15 Uhr vor dem ersten ...

Ausverkaufte Festhalle beim Musical in Selters - trotz Unwetter und EM-Fußballspiel

Selters. Als der Termin vor Wochen festgelegt wurde, konnte niemand ahnen, dass genau zu diesem Zeitpunkt der Aufführung ...

Weitere Artikel


Der gestiefelte Kater kommt in die Stadthalle

Bad Marienberg. Nach erfolgreichen Gastspielen in den vergangenen Jahren mit Stücken wie „Der Räuber Hotzenplotz“ und „Pinocchio“ ...

Bären belohnen sich in Herford nur mit einem Punkt

In der Verlängerung sicherten sich die Gastgeber den Zusatzpunkt (3:2), das Team von EHC-Trainer Bernd Arnold bleibt damit ...

Bären drehen Spiel gegen Krefeld in den Schlussminuten

"Diese unfassbaren Fans, diese unglaubliche Kulisse hat bei uns Kräfte freigesetzt", sagte EHC-Trainer Bernd Arnold. "Ich ...

Weltmusik in alten Dorfkirchen im Westerwald

Westerwaldkreis. „Kirchen waren immer geistiger und kultureller Mittelpunkt vieler Generationen. Und dies soll auch in Zukunft ...

Greenpeace Westerwald protestiert

Hachenburg. Gegen die finanzielle Unterstützung von AKW-Neubauten im Ausland durch die Bundesregierung demonstrieren Greenpeace-Aktivisten ...

Westerwald Bank: Glänzende Zahlen im Jubiläumsjahr

Ransbach-Baumbach/Region. 2011, das machte die Bilanz-Pressekonferenz der Westerwald Bank in Ransbach-Baumbach deutlich, ...

Werbung