Werbung

Nachricht vom 18.02.2012    

Arbeitsmarkt bietet gute Chancen

Die Arbeitsagentur Montabaur macht darauf aufmerksam, dass es derzeit gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt gibt. Insbesondere auch für Frauen, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben planen.

Montabaur. Wer sucht, der findet: Arbeitsmarkt bietet derzeit gute Chancen für Berufseinstieg. Die Arbeitslosenquote ist so niedrig wie seit Jahrzehnten nicht mehr; zugleich wächst der Bedarf an qualifiziertem Personal: Wer den beruflichen Einstieg sucht, hat derzeit gute Chancen, den passenden Job zu finden.

Fachliche Unterstützung auf diesem Weg bietet die Agentur für Arbeit. "Was viele nicht wissen: Unser Dienstleistungsangebot steht allen offen, die einen Job suchen – egal, ob sie Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, eine Voll- oder Teilzeitbeschäftigung anstreben oder sich beruflich verändern möchten", erklärt Elmar Wagner, Chef der Arbeitsagentur Montabaur. "Wir kennen die Betriebe in der Region und wissen, wo welche Fachkräfte gebraucht werden".

In diesem Kontext nennt Wagner das ebenso große wie wertvolle Potenzial gut ausgebildeter Frauen, die sich ausschließlich ihren Familien widmen: "Viele denken, dass sie schlechte Karten haben, weil sie lange aus dem Beruf heraus sind, ihre Qualifikation nicht mehr aktuell ist oder sie nur mit reduzierter Stundenzahl arbeiten könnten. Sie möchten wir ermutigen und motivieren, denn sie werden auf dem Arbeitsmarkt gebraucht"!
Die vermeintlichen Hindernisse sind nicht unüberwindbar. Kenntnisse kann man auffrischen, und dank flexibler Zeitmodelle lassen sich Beruf und Familie oft doch vereinbaren. Außerdem können gerade Frauen in vielen wichtigen Bereichen punkten – z.B. mit Organisationstalent, Zeitmanagement und sozialer Kompetenz.



Information, Beratung und Vermittlung durch die Arbeitsagentur sind kostenlos. Auskunft gibt es über die Servicerufnummer 01801 555 111*.
Frauen, die ins Berufsleben zurückkehren möchten, können auch direkt mit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur Mon-tabaur Kontakt aufnehmen: Dorothea Samson, Telefon 02602 123750, E-Mail:
montabaur.BCA@arbeitsagentur.de. (*3,9 ct/min aus dem Festnetz, mobil höchstens 42 ct/min).


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Eröffnet! Frisch saniertes Freibad Unnau läutet die Sommerferien ein

Unnau. Nach einer langen Schließzeit von fünf Jahren ist es endlich soweit: Das Freibad Unnau wurde feierlich wiedereröffnet. ...

Vielfältige Musikabende im b-05 Kulturzentrum mit Jazz, Latin und mehr

Montabaur. Im Café des b-05 Kulturzentrums erwartet die Besucher am Freitag, 19. Juli, ab 19 Uhr ein Abend voller musikalischer ...

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein in Hambach gestoppt

Hambach/VG Wallmerod. Am Sonntag gegen 14.20 Uhr stoppten die Beamten der Polizeiinspektion Diez den Mann auf der "Koblenzer ...

Zum silbernen Jubiläum: Wochenende der Begegnung für HIV-Betroffene und Angehörige

Limburg. Passend zum diesjährigen Thema Lebensrhythmus ist eines der Highlights der Veranstaltung vom Freitag, 19. Juli, ...

Verkehrsunfall auf der K 29: Fahrradfahrer nach Kollision mit Pkw ins Krankenhaus geflogen

Langenbach bei Kirburg/K 29. Auf der K 29 ereignete sich gegen 10.35 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Weitere Artikel


Wiesenbotschafter in der Region gesucht

Hachenburg. Ehrenamtliche Wiesenbotschafter für neues BUND-Projekt werden gesucht, dazu gibt es eine Auftaktveranstaltung ...

Mehrheit im Gemeinderat Oberdreis ist für die Windkraft – Bürgerbefragung am 26. Februar

Eine erste Informationsveranstaltung hierzu hatte in Berod stattgefunden (NR-Kurier berichtete). In der jüngsten Ortsgemeinderatssitzung ...

Polizei Hachenburg hatte viel zu tun

Hachenburg. Im Zeitraum von Freitag, 17. Februar bis Sonntagmorgen, 19. Februar ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich ...

Abendzug der Karnevalsgemeinschaft Isenburg

Der Spielmannszug Großmaischeid 1950 e.V. war in kompletter Besetzung angetreten und sorgte an der Spitze des Zugs für gute ...

PI Westerburg hatte an Weiberfastnacht viel zu tun

Rennerod. Die Polizeieinsätze der Polizei Westerburg in der Nacht zu Freitag, den 17.02.12, waren geprägt von Anzeigenaufnahmen ...

8. Forum Wirtschaftsethik mit Prof. Dr. Martin Jänicke

Montabaur. Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Martin Jänicke aus Berlin wird beim 8. Forum Wirtschaftsethik in Montabaur ...

Werbung