Werbung

Nachricht vom 11.02.2012    

Buchfinkenland-Verein setzt auf Heimatpflege

Der Zweigverein "Buchfinkenland" im Westerwald-Verein setzte in der Jahreshauptversammlung ein klares Zeichen. Es ist das Bekenntnis zur Region und der Heimatpflege, die man gerne auch Gästen zeigen will. Im Mittelpunkt den Jahres 2012 stehen deshalb die naturkundlichen Wanderungen des Buchfinkenlandes, einer Region mit besonderem Reiz.

Gackenbach-Dies. Alle ziehen an einem Strang und wollen sich weiterhin für die Kleinregion "Buchfinkenland" einsetzen. Dies gilt zumindest für die Mitglieder des örtlichen Zweigvereins im Westerwald-Verein. Dieses übergeordnete Ziel war bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Bruchhäuser-Mühle" im Gelbachtal unstrittig. Ein ausreichendes finanzielles Polster in der Vereinskasse und über 100 meist aktive Mitglieder aus Hübingen, Gackenbach und Horbach machen viele Aktivitäten auch im laufenden Jahr möglich.

Vorsitzender Manfred Henkes (Horbach) konnte in seinem Jahresbericht 2011 über 11 Aktionen und Veranstaltungen im vergangenen Vereinsjahr berichten. Hervorzuheben sei hierbei der aktive Naturschutz sowie zahlreiche naturkundliche Vorträge und Exkursionen, Wanderungen, Kulturveranstaltungen und Ausflüge. Höhepunkte waren ein Grillabend für die Mitglieder und die jährliche Silvester-Sternfackelwanderung. Viel Interesse fanden auch ein Heinrich-Heine-Abend und der Auftritt des Gesundheitskabarettisten Lüder Wohlenberg. Das galt auch für eine Einführung in das Wandern mit GPS. "Fast alle Veranstaltungen waren gut besucht", freute sich der Vorsitzende.

Künftig sollen wieder mehr heimat- und naturkundliche Wanderungen im Buchfinkenland angeboten werden, mit denen diese reizvolle Kleinregion vielen Gästen vorgestellt werden kann. Diskutiert wurde auch darüber, wie der große Bestand des ehemaligen Horbacher Dorfmuseums sinnvoll für die Bevölkerung eingesetzt werden kann. Eine Idee bestand darin, die vielen stummen Zeitzeugen aus Landwirtschaft, Haushalt und Dorfgeschichte in den Einrichtungen des Buchfinkenlandes wie dem Altenheim oder dem Feriendorf nutzbar zu machen. Die Schaffung eines Dorfmuseums in einer der drei Gemeinden oder im Gelbachtal scheitert derzeit an den dafür nötigen ehrenamtlichen Leuten. Ein Termin in diesem Jahr ist besonders interessant: eine Westerwaldtour mit der Bahn für die ganze Familie am 17. Juni, Ziel ist unter anderem der Stöffelpark in Enspel.

Kassiererin Eveline Merfels (Gackenbach) konnte berichten, dass die für die ge-planten Projekte benötigten Mittel auch im Jahr 2012 zur Verfügung stehen. Ihr besonderer Dank galt den Ortsgemeinden Hübingen, Gackenbach und Horbach für deren finanzielle Unterstützung. Außerdem würdigte sie die gute Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Naturpark Nassau und dankte einigen Spendern.



Dem Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden und der Kassiererin noch Hans-Jürgen Merfels (Gackenbach) als Wanderwart und 2. Vorsitzender sowie Uli Schmidt (Horbach) als Pressewart an. Vorsitzender Henkes dankte abschließend für die vielfältige Unterstützung der Vereinsarbeit. Aktive ebenso wie nur fördernde Mitglieder seien immer im „Buchfinkenlandverein“ willkommen.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

NABU-Landesvorsitzende übergibt Geschenk zum 70. Geburtstag an den NABU Rennerod

Rennerod/Mainz. Nach der Feier hatten alle rheinland-pfälzischen NABU-Gruppen die Möglichkeit sich für den Obstbaum zu bewerben. ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Erfolgreicher Kreisjugendtag im Kulturhaus Hamm: Wahlen, Berichte und neue Entwicklungen im Jugendfußball

Hamm. Im Kulturhaus in Hamm fand letzten Samstag der diesjährige Kreisjugendtag statt. Kreisjugendleiter Sven Hering begrüßte ...

Hauptversammlung der Schiedsrichter-Vereinigung WW-Sieg 2024: Erfolgreiche Wahlen und Ehrungen im Gasthof Weyer

Hattert. Im proppevollen Saal des Gasthof Weyer in Hattert fand am Freitag, dem 7. Juni, um 19 Uhr die diesjährige Hauptversammlung ...

Weitere Artikel


Ausstellung "Staubsahne" zeigt faszinierende Werke

Hachenburg. Unter dem ungewöhnlichen Titel "Staubsahne" wurde am vergangenen Freitagabend eine außergewöhnliche Ausstellung ...

Unfallkasse RLP informiert zum Karneval

Region. Überall im Land stehen zur Karnevalszeit Betriebsfeiern auf dem Programm. Da überrascht manch einer mit seinem Talent ...

Neuwieder Bären feiern Schützenfest gegen Netphen

„Wir haben heute das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte EHC-Trainer Bernd Arnold. Seine Mannschaft hatte nach ...

Internationaler Frauentag in der BBS Montabaur

Montabaur. Seit mehr als 100 Jahren ist der 8. März weltweit ein Tag der Solidarität für gleiche und bessere Arbeits- und ...

Firma Wolf spendete für Kinder in Namibia

Selters. Die verantwortliche Leiterin des Kinderhilfsprojektes "Okanona" des Evangelischen und Johanniter Krankenhauses ...

SPD-Bundestagsfraktion sucht sozial engagierte Sportprojekte

Region. "Sport und vor allem der gemeinsam ausgeübte Sport in den Vereinen spielen eine besondere Rolle, wenn es um die ...

Werbung