Werbung

Nachricht vom 03.02.2012    

Akademie-Theater Montabaur lädt ein

Die bereits dritte Folge der Reihe "Der Gigolo und ich..." geht derzeit mit viel Erfolg beim Akademie-Theater in Montabaur über die Bühne. Die beliebte Komödienserie führt diesmal nach Las Vegas.

Das Akademie-Theater Montabaur führt die "Gigolo-Reihe" fort und die Inszenierung ist noch bis zum 19. Februar zu sehen.

Montabaur. Die mittlerweile zum Kult ausgerufene Komödien-Serie läuft zurzeit im Akademie Theater in Montabaur. "Der Gigolo und ich…in Las Vegas" ist bereits die dritte Folge der "Gigolo und ich..." Reihe. In die "Rick und Alfred" Geschichten, kann jeder jederzeit einsteigen, ohne die vorherigen beiden Teile gesehen zu haben und hat dazu noch bis zum 19. Februar Zeit!

Exposé
Der brave Angestellte Alfred möchte, nach einigen Turbulenzen in seiner Beziehung mit Darleen, beweisen, dass er es ernst mit ihr meint. Er möchte sie jetzt und sofort heiraten: In Las Vegas. Darleen ist hingerissen, bedeutet doch eine Hochzeit in Las Vegas, dass Rick, der Nachbar von Alfred, ein zum Chaos neigender Gigolo, nicht dabei sein wird - und auch nicht dessen Kumpel Jimmy, ein aufbrausender Gangster.
In Las Vegas ist kurz vor Weihnachten allerdings alles ausgebucht und so landet das Paar in einem etwas heruntergekommenen Hotel. Was beide nicht wissen: Rick und Jimmy sind ebenfalls spontan nach Las Vegas gereist und im gleichen Hotel abgestiegen wie sie. Alfred trifft fast der Schlag als er den beiden gegenüber steht. Schnell ist klar, dass Darleen auf keinen Fall erfahren darf, dass die beiden Unruhestifter auch in Vegas sind, denn an einen Zufall wird sie kaum glauben. Und als ob das schon nicht genug Stress bedeuten würde, taucht auch noch eine alte Bekannte von Rick und Alfred auf: Doris Mayandowski. Eine angehende Staatsanwältin, die die beiden vor einiger Zeit auf üble Art und Weise ausgetrickst haben. Ein atemloses Versteckspiel beginnt…



Vorstellungstermine:
Fr. 10. Feb. 12 - 20:00 Uhr
Sa. 11. Feb. 12 - 20:00 Uhr
Di. 14. Feb. 12 - 19:00 Uhr - inkl. Sektempfang ohne Aufpreis!
So. 19. Feb. 12 - 18:30 Uhr
Karten erhalten Sie bei der Buchhandlung Reuffel (Tel.: 0 26 02 / 58 86) und an der Abendkasse.
Für Kartenvorbestellung und/oder Platzreservierung wenden Sie sich bitte direkt an unser Büro
(Tel.: 0 26 02 / 91 85 180), im Internet finden Sie uns unter www.akademie-theater.de
Kartenpreise: 14 Euro - pro Person, 12 Euro - Rentner, Schwerbehinderte,
und 9 Euro - Schüler, Studenten



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst mit Tiefgang und Lebensmut: Künstlerin Jutta Faßhauer-Jung stellt im Stöffel-Park aus

Enspel. Als Kunstexperten sieht Hof sich nicht, "nichtsdestotrotz" haben insbesondere zwei Kunstwerke von Faßhauer-Jung in ...

Kostenfreie Führung auf dem Stelenweg in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Treffpunkt ist am Keramikmuseum Westerwald in der Lindenstraße 13. Unter fachlicher Leitung von Joachim ...

Lateinamerikanische Musik beim Treffpunkt Alter Markt in Hachenburg mit "Los Pipos"

Hachenburg. Jazzharmonien und pulsierende Rhythmen schaffen einen vertrauten und dennoch erfrischend neuen Sound. "Los Pipos" ...

Italienischer und deutscher Barock in der Musikkirche Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Mit zwei Kantaten und drei Arien von Alessandro Scarlatti, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann ...

100. Wäller Vollmondnacht in Bad Marienberg: "So zärtlich war Suleyken von Siegfried Lenz"

Bad Marienberg. Siegfried Lenz nimmt in seinen Erzählungen die Leser mit in ein kleines Dorf seiner masurischen Heimat namens ...

So dick wie noch nie: Der neue Veranstaltungskalender der Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. Dem Auftritt der 1980er-Jahre-Ikone am 12. Juli auf dem geschichtsträchtigen Alten Markt in Hachenburg war die ...

Weitere Artikel


Kinder- und Jugendarbeit im Fokus

Selters/Herborn. All diejenigen, die in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit tätig sind, sollten sich den 3. März vormerken: ...

IHK-Abschlussfeier für 100 junge Fachkräfte

Montabaur/Bad Ems. "Sie können stolz auf Ihre Leistung sein!" Mit diesen Worten beglückwünschte der Leiter der IHK-Geschäftsstelle ...

Zum ersten Mal Literaturwettbewerb in RLP


Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz
startet zum ersten Mal
Kreis Neuwied/Altenkirchen/Westerwald. Inwiefern bildete das ...

Mit viel Spaß und Sportsgeist Gutes tun

Westerburg. Am Samstag, 17. März, veranstaltet der gemeinnützige Verein Charity-Event aus Hachenburg unter dem Leitbild "Von ...

Bundesjustizministerium startet Wettbewerb „Gerechte-Sache“

Das Engagement gegen rechtsextremistische Gewalt, so sind sich die Abgeordneten einig, verlangt den Schulterschluss aller ...

Immer Ärger mit den gelben Säcken

Westerwaldkreis. Alle zwei Wochen legen die Wäller in den Abendstunden ihre gelben Säcke, prall gefüllt und gut verschnürt ...

Werbung