Werbung

Nachricht vom 24.01.2012    

Mord in Kroppach - Kripo bittet Bevölkerung um Mithilfe

Der Pächter der Pizzeria "In der Kurve" in Kroppach ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Am Sonntag Vormittag hatte die Ehefrau ihren schwerverletzten Mann im Gastraum gefunden, er starb an den Folgen der schweren Stichverletzungen am gleichen Tag. Die Kripo Koblenz bildete ein Sonderkommission und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Kroppach. Mit Hochdruck arbeitet die Koblenzer Polizei an der Aufklärung des Gewaltdeliktes, das sich am vergangenen Sonntagmorgen (22. Januar) in der Westerwaldgemeinde Kroppach ereignete.
Die Ehefrau des 32-jährigen Pächters der Pizzeria im Ortskern fand ihren Mann gegen 8.30 Uhr nicht mehr ansprechbar im Gastraum liegend vor. Die alarmierten Rettungskräfte brachten den schwerverletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er dann am Sonntagnachmittag aufgrund der Schwere der Verletzungen verstarb.

Nach dem Ergebnis der am gestrigen Montag, 23. Januar, durchgeführten Obduktion ist der 32-Jährige an der Folge von spitzer Gewalteinwirkung verstorben, die ihm von einem bislang unbekannten Täter beigefügt wurden.

Die eingerichtete Sonderkommission "Kurve", die zur Klärung des Gewaltdeliktes gegründet wurde, hat bereits Befragungen in Kroppach durchgeführt und eingegangene Hinweise überprüft.
Derzeit werden weitere gesicherte Spuren und Hinweise ausgewertet.
Aufgrund des Obduktionsergebnisses und den bisherigen Ermittlungsergebnissen dürfte sich die Tat am Sonntagmorgen zwischen 5.00 Uhr und 08.30 Uhr ereignet haben.
Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe und bittet Zeugen, sich umgehend mit der Kriminalpolizei Koblenz in Verbindung zu setzen:



• Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Hauptstraße in Kroppach und im Umfeld festgestellt?
• Wer hat sonstige Wahrnehmungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?
Für die Ermittler kann jede, auch vielleicht selbst als unwichtig eingestufte Wahrnehmung, von Bedeutung sein.
Hinweise bitte an die Kripo Koblenz unter der Telefonnummer 0261/103-1



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Berliner Skandal-Rapper K.I.Z. wieder bei Spack-Festival dabei

2012 kommen die Berliner Skandal-Rapper K.I.Z. wieder zurück nach Wirges, welche das Publikum schon vor zwei Jahren zum ausrasten ...

Warnung vor betrügerischen "Polizei"-Anrufen

Der Ablauf eines Falles in Worms in der vergangenen Woche war folgendermaßen: Die Betrüger gaben sich am Telefon als Polizisten ...

Zahl der Komasäufer im Westerwaldkreis steigt an

Montabaur. Im Westerwaldkreis steigt die Zahl jugendlicher Komasäufer weiter an. Im Jahr 2010 kamen hier nach Informationen ...

Höhere Einkommen und Vermögen höher besteuern

Westerwaldkreis/Wirges. Um die überwiegend hoch verschuldeten öffentlichen Haushalte dauerhaft zu konsolidieren, ist neben ...

Drei Landkreise machen fit fürs Ehrenamt

Region. Im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“, wurde in Zusammenarbeit der Kreisjugendpflegen Altenkirchen, ...

Altersarmut im Westerwald ist Thema

Westerwaldkreis/Selters. Der DGB-Regionalverband Koblenz (zu dem auch der Westerwald gehört), das Evangelische Dekanat Selters ...

Werbung