Werbung

Pressemitteilung vom 10.07.2024    

Spinnen- und Insektenausstellung in Bad Marienberg: 2000 Exponate aus aller Welt

Die Stadthalle Bad Marienberg wird wieder zum Mekka für Fans von Spinnen und Insekten. Am Sonntag, 14. Juli, von 11 bis 18 Uhr gastiert dort die aktuell größte mobile Insektensonderausstellung in der Badestadt. Mikel Liebe ist dort mit seiner großen Tierschau zu Besuch.

(Foto: Veranstalter)

Bad Marienberg. Die Besucher haben dort die Gelegenheit, exotische Spinnen und Insekten in ihren Terrarien zu beobachten. Und für Reptilien und Amphibien-Freunde ist auch etwas dabei. Die Sonderausstellung umfasst mehr als 2.000 Exemplare Riesenspinnen, Schmetterlinge, Käfer, Skorpione und viele andere Insekten aus aller Welt.

Da Insekten unverzichtbar im Ökosystem sind, sollen die Besucher besonders auf die Schönheit und die besonderen Fähigkeiten, aber auch auf die starke Gefährdung vieler Arten hingewiesen werden. Die ausgestellten Exemplare wurden von Sammlern und Entomologen aus der ganzen Welt nach Deutschland geschickt.

Veranstalter Mikel Liebe weiß: "Besucher jeden Alters staunen über die faszinierenden Geschöpfe und sind positiv überrascht. Wer sich von der Harmlosigkeit der Vogelspinne überzeugt, wird wohl kaum noch bei sich zu Hause im Wohnzimmer zum Staubsauger greifen, wenn die kleinen Achtbeiner an der Zimmerdecke krabbeln". Denn dafür gebe es auch keinen Grund. "Spinnen sind nützliche Mitbewohner", betont Liebe, "die zahlreiche Ungeziefer in Schach halten!"



WW-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Wer dennoch keine Spinnen im Haus möchte, für den hat Liebe einen Tipp: "Einfach einen Lavendelstrauch vor das Fenster stellen", so sein Rat. "Denn auch das ist Teil dessen, was wir den Besuchern vermitteln möchten: Unsere Reptilien, Schlangen oder Spinnen sind keine ekeligen Monster.

In der Ausstellung kann sich jeder über die Haltung von verschiedenen Exoten in Terrarien informieren, auch langjährige Halter wenden sich oft an die erfahrenen Tierpfleger.

Die Ausstellung ist von 11 von 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7,50 Euro pro Person. An der Tageskasse ist keine Kartenzahlung möglich. (PM)






Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen heute im Westerwald  
Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Geführte E-Bike-Tour in der Umgebung von Bad Marienberg

Bad Marienberg. Begleitet werden die Touren durch zwei ortskundige Touren-Führer, die auch den einen oder anderen Geheimtipp ...

Straßensperrung zwischen Girod und Kleinholbach in den Sommerferien

Girod. Die Landesstraße 314 zwischen Girod und Kleinholbach wird vom 15. Juli bis zum 24. August komplett gesperrt. Dies ...

Folksongs, Whisky-Tasting und Fingerstyle im b-05 Kulturzentrum in Montabaur

Montabaur. 2007 formierten Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz das Duo "Orange Moon", das fantasievoll und mit viel ...

Eine nostalgische Abschiedsfahrt: Letzter Tag der RMV im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Nach Jahrzehnten zuverlässiger Personentransporte endet der Betrieb der Buslinien der RMV Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft ...

Sommerferien in Rheinland-Pfalz: Appell des LKA gegen das Aussetzen von Haustieren

Region. Mit dem Beginn der Sommerferien steigt leider auch die Zahl der ausgesetzten Haustiere in Rheinland-Pfalz. Tiere, ...

Verhandlung wegen Raubüberfalls auf Tankstelle in Daaden hat begonnen

Koblenz/Daaden. Seit dem 8. Februar sitzt er in Untersuchungshaft. Heute (8.Juli) begann vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Werbung