Werbung

Pressemitteilung vom 09.07.2024    

Verfolgungsjagd in Neustadt (Westerwald): Betrunkener Fahrer flüchtet nach Unfall

In der Nacht auf Dienstag (9. Juli) ereignete sich in Neustadt (Westerwald) eine ungewöhnliche Verkehrssituation. Ein betrunkener Autofahrer versuchte, der Polizei zu entkommen und führte die Beamten auf eine wilde Verfolgungsjagd durch Feld- und Waldwege.

(Symbolfoto)

Neustadt (Westerwald). Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur flüchtete gegen 1.25 Uhr ein Pkw von einem Unfallort in Neustadt, als der Fahrer einen Polizeiwagen bemerkte. Aufgrund der schwierigen Straßen- und Wegeverhältnisse musste die Verfolgung jedoch schon nach kurzer Zeit abgebrochen werden. Als die Beamten an die Unfallstelle zurückkehrten, befand sich das flüchtige Fahrzeug bereits wieder dort. Dank des abgelesenen Kennzeichens konnte der Wagen zweifelsfrei identifiziert werden. Der 19-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg stand unter Alkoholeinwirkung.

Die Polizei nahm dem jungen Mann eine Blutprobe ab und stellte seinen Führerschein sicher. Die weiteren Ermittlungen zur genauen Unfallursache und möglichen Konsequenzen für den Fahrer laufen derzeit noch. (PM/red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Verhandlung wegen Raubüberfalls auf Tankstelle in Daaden hat begonnen

Koblenz/Daaden. Seit dem 8. Februar sitzt er in Untersuchungshaft. Heute (8.Juli) begann vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Sommerferien in Rheinland-Pfalz: Appell des LKA gegen das Aussetzen von Haustieren

Region. Mit dem Beginn der Sommerferien steigt leider auch die Zahl der ausgesetzten Haustiere in Rheinland-Pfalz. Tiere, ...

Eine nostalgische Abschiedsfahrt: Letzter Tag der RMV im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Nach Jahrzehnten zuverlässiger Personentransporte endet der Betrieb der Buslinien der RMV Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft ...

Verbraucherschützer warnen: Nach dem Ende des Nebenkostenprivilegs - Mieter in der Kabel-Falle

Region. Mieter im Rhein-Main-Gebiet erhalten derzeit Post von privaten Gebäudenetzbetreibern, wie beispielsweise Medicom ...

Mountainbike-Event des TuS Roßbach: Bestes Wetter, beste Stimmung

Roßbach. So auch in diesem Jahr, als vier Touren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten wurden. Bei bestem Wetter ...

Qualität in der Weiterbildung: Kreis-VHS Westerwald erhält zum fünften Mal Zertifikat

Westerwaldkreis. Geprüft wurden elf Qualitätsbereiche vom Leitbild, über Lehr- und Lernprozesse sowie Evaluation bis hin ...

Werbung