Werbung

Pressemitteilung vom 08.07.2024    

19-Jähriger aus der VG Wallmerod in Diez unter Drogeneinfluss am Steuer gestoppt

In der Nacht zum Sonntag (7. Juli) zogen Beamte der Polizeiinspektion Diez einen jungen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr, der unter dem Verdacht steht, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Der Vorfall ereignete sich um 00.05 Uhr in der "Wilhelmstraße".

Symbolbild (Foto: Pixabay)

Diez/VG Wallmerod. Ein 19-jähriger Autofahrer aus der Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod wurde in den frühen Morgenstunden des 7. Juli von der Polizei kontrolliert. Während der Kontrolle zeigte der junge Mann deutliche Anzeichen einer möglichen Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Ein daraufhin durchgeführter Test bestätigte diesen Verdacht, da er positiv auf verschiedene Substanzen reagierte, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen.

Die Beamten untersagten dem jungen Mann daraufhin die Weiterfahrt und entnahmen eine Blutprobe, um den Verdacht weiter zu überprüfen. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung den ersten Eindruck bestätigen, könnte dem Fahrer der Entzug seiner Fahrerlaubnis drohen. Zudem müsste er mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. (PM/red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Konzertsommer in Hachenburg: Sky Dynamo entführt in die 80er Jahre

Hachenburg. Es war ein Jahrzehnt voller Glitzer, Glamour und unvergesslicher Melodien: die 80er-Jahre. Die Band Sky Dynamo ...

Küchenbrand während der Kirmes im Bürgerhaus Mörlen

Mörlen. Gegen 15.50 Uhr erreichte die Polizei Hachenburg am Montag die Meldung über einen Küchenbrand im Bürgerhaus von Mörlen. ...

Große Feier zum 30-jährigen Jubiläum Pizzeria "Primavera" in Wissen

Wissen. Gekrönt war der Jubiläumstag, wie nicht anders zu erwarten, von der besonderen Herzlichkeit und Gastfreundschaft ...

Junges Motorsporttalent begeistert am Nürburgring

Leuterod. Bereits am Freitag erhielten die Teilnehmer nur zwei freie Trainings à 20 Minuten, von denen eines durch eine Rotphase ...

Anstieg der Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Behinderung im Westerwald

Westerwaldkreis. Uli Schmidt, Koordinator des SBR Westerwald, warnte in einem Statement vor der besorgniserregenden Lage. ...

Kinder mit kühlem Wäller Wasser der Klingelwiese getauft: Rund 100 Gäste feiern Tauffest vor Maxsain

Maxsain. Neben den drei Familien, die ihre Kinder taufen ließen, spendeten Pfarrerin Swenja Müller, Pfarrer Stefan Thomanek, ...

Werbung