Werbung

Pressemitteilung vom 08.07.2024    

Anstieg der Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Behinderung im Westerwald

Im Westerwald hat sich die Situation für Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt deutlich verschlechtert. Die Arbeitslosenzahlen sind im Vergleich zum Vorjahr um Eindrittel gestiegen, wie der Senioren- und Behindertenrat (SBR) Westerwald in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Bei einem Betriebsbesuch überzeugte sich eine Fachdelegation auf Einladung des SBR bei der ITEX Gaebler Industrie-Textilpflege im Industriegebiet Heiligenroth davon, welche vielfältigen Chancen das Unternehmen Menschen mit einem Handicap bietet. (Foto: Uli Schmidt)

Westerwaldkreis. Uli Schmidt, Koordinator des SBR Westerwald, warnte in einem Statement vor der besorgniserregenden Lage. Im Mai 2024 waren in Deutschland 173.224 Menschen mit Behinderung arbeitslos gemeldet, ein Anstieg um über 10.000 im Vergleich zum Vorjahresmonat. Besonders prekär ist die Situation im Westerwaldkreis. Hier stieg die Zahl der arbeitslosen schwerbehinderten Menschen von Mai 2023 bis Mai 2024 um 32 Prozent auf 289 Personen.

Die Corona-Pandemie scheint die Situation noch verschärft zu haben. Im Vergleich zu den Zahlen vor der Pandemie, im Mai 2019, sind aktuell rund 18.000 mehr schwerbehinderte Menschen ohne Arbeit. Damals waren in Deutschland insgesamt 155.131 schwerbehinderte Menschen arbeitslos, im Westerwaldkreis waren es nur 222.



Hinzukommen noch etwa 320.000 schwerbehinderte Menschen, die bundesweit weit unter Mindestlohn verdienen und kaum Chancen auf eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung haben. Eine Reform des deutschen Werkstätten-Systems ist laut SBR nicht in Sicht.

Trotz der schwierigen Lage gibt es auch positive Beispiele. Schmidt lobte in diesem Zusammenhang "zahlreiche hochengagierte Unternehmen", die Menschen mit Handicap eine Chance geben. "Wer Inklusion auf dem Arbeitsmarkt will, findet oft einen Weg - wer sie nicht will, findet Ausreden", so Schmidt. Zur Verbesserung der Situation wird eine Veranstaltung zum Thema vorbereitet. Interessierte können sich per E-Mail an uli@kleinkunst-mons-tabor.de melden. (PM/red)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Kirmes in Sessenhausen – das Viertage-Spektakel läuft auf Hochtouren

Sessenhausen. Der Erfolg der Kirmes in Sessenhausen kommt nicht von allein. Sie hat viele Väter, die sich im "Vereinsring ...

Weitere Artikel


Junges Motorsporttalent begeistert am Nürburgring

Leuterod. Bereits am Freitag erhielten die Teilnehmer nur zwei freie Trainings à 20 Minuten, von denen eines durch eine Rotphase ...

19-Jähriger aus der VG Wallmerod in Diez unter Drogeneinfluss am Steuer gestoppt

Diez/VG Wallmerod. Ein 19-jähriger Autofahrer aus der Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod wurde in den frühen Morgenstunden des ...

Konzertsommer in Hachenburg: Sky Dynamo entführt in die 80er Jahre

Hachenburg. Es war ein Jahrzehnt voller Glitzer, Glamour und unvergesslicher Melodien: die 80er-Jahre. Die Band Sky Dynamo ...

Kinder mit kühlem Wäller Wasser der Klingelwiese getauft: Rund 100 Gäste feiern Tauffest vor Maxsain

Maxsain. Neben den drei Familien, die ihre Kinder taufen ließen, spendeten Pfarrerin Swenja Müller, Pfarrer Stefan Thomanek, ...

Hartenfels im Fieber - Ein Ort feiert mit vielen Gästen sein 775-jähriges Bestehen

Hartenfels. Der Festreigen begann am Freitag (5. Juli) mit einem gut besuchten Auftritt von DJ Markus Deluxe. Das Motto der ...

Sperrung für autofreien "Gelbachtag"

Montabaur. Daher werden an dem Sonntag, der Radfahrenden und Wandernden ein besonderes Erlebnis bietet, die beiden Landesstraßen ...

Werbung