Werbung

Pressemitteilung vom 08.07.2024    

Kinder mit kühlem Wäller Wasser der Klingelwiese getauft: Rund 100 Gäste feiern Tauffest vor Maxsain

Die Evangelische Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde und die Evangelische Kirchengemeinde Selters haben an der Maxsainer Klingelwiese ein sonniges Tauffest gefeiert. Drei Familien nutzten die Gelegenheit und ließen ihre Kinder im kühlen Nass des Badesees taufen.

Pfarrer Stefan Thomanek (vor dem Tauf-Banner) und das Gitarren-Ensemble "Einzigartig" (Mitte) (Fotos: Peter Bongard)

Maxsain. Neben den drei Familien, die ihre Kinder taufen ließen, spendeten Pfarrerin Swenja Müller, Pfarrer Stefan Thomanek, Vikarin Gisella Loyola und Gemeindeleiter Michael Kleck den Tauferinnerungssegen den rund 100 Gäste der Messe, welche den Segen gerne angenommen haben. Denn die Taufe war und ist ein ganz besonderes Zeichen vor Gott und den Menschen, glaubt Kleck: "Durch die Taufe lebe ich ein neues Leben mit Jesus Christus. Er verspricht uns, immer da zu sein und fordert uns auf, anderen von ihm zu erzählen", sagt er während seiner Predigt.

Drei Kinder empfangen dieses uralte Sakrament an der Klingelwiese: Pfarrer Thomanek und Pfarrerin Müller wagen sich an diesem windigen Tag in die Klingelwiese und taufen sie mit kühlem Wäller Wasser; mitten in der Natur und begleitet von einem Wunschlied der Tauffamilien. Auch der übrige Gottesdienst ist ausgesprochen klangvoll: Gemeinsam mit den Gästen singen Renate Enders und Vera Hopfinger als Ensemble "Einzigartig" moderne Kirchenlieder wie "Der Herr segne Dich" oder eine umgedichtete Version des Klassikers "Hallelujah".



Das Tauffest an der Klingelwiese ist eben ein Gottesdienst mit vielen besonderen Augenblicken. Auch der Moment, in der eine Teilnehmerin für ihr neues Patenamt gesegnet wird, geht zu Herzen. Als am Ende Müller, Kleck, Loyola und Thomanek die Tauferinnerung ankündigen, kommen viele Gäste nach vorn: Sie lassen sich mit einem Segensspruch an ihre eigene Taufe und damit an Gottes "Ja" zu ihrem Leben erinnern. Mit dem Segenslied "Möge die Straße" und einem leckeren Eis für die Kinder geht das Tauffest an der Klingelwiese zu Ende. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


Anstieg der Arbeitslosigkeit bei Menschen mit Behinderung im Westerwald

Westerwaldkreis. Uli Schmidt, Koordinator des SBR Westerwald, warnte in einem Statement vor der besorgniserregenden Lage. ...

Junges Motorsporttalent begeistert am Nürburgring

Leuterod. Bereits am Freitag erhielten die Teilnehmer nur zwei freie Trainings à 20 Minuten, von denen eines durch eine Rotphase ...

19-Jähriger aus der VG Wallmerod in Diez unter Drogeneinfluss am Steuer gestoppt

Diez/VG Wallmerod. Ein 19-jähriger Autofahrer aus der Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod wurde in den frühen Morgenstunden des ...

Hartenfels im Fieber - Ein Ort feiert mit vielen Gästen sein 775-jähriges Bestehen

Hartenfels. Der Festreigen begann am Freitag (5. Juli) mit einem gut besuchten Auftritt von DJ Markus Deluxe. Das Motto der ...

Sperrung für autofreien "Gelbachtag"

Montabaur. Daher werden an dem Sonntag, der Radfahrenden und Wandernden ein besonderes Erlebnis bietet, die beiden Landesstraßen ...

Ellenhausen lebt auf - Naspa Stiftung unterstützt Initiative für das Dorfleben

Ellenhausen. Die Gründe für das Projekt sind vielfältig: Der bestehende Spielplatz ist in die Jahre gekommen und wird kaum ...

Werbung