Werbung

Pressemitteilung vom 06.07.2024    

Illegale Entsorgung von Schafskadavern in Kölbingen

In Kölbingen im Westerwaldkreis ereignete sich Mitte Juni ein ungewöhnlicher Vorfall: Schlachtabfälle von Schafen wurden illegal entsorgt. Das Veterinäramt des Westerwaldkreises bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Aufklärung des Falles.

(Foto: Ruben Leistner)

Kölblingen. Am Samstag (22. Juni) wurde die Polizei Westerburg über den Fund von Schafskadavern in der Nähe des Grünschnittplatzes in Kölbingen informiert. Bei genauer Untersuchung stellte sich heraus, dass es sich um Schlachtabfälle handelte, deren Entsorgung auf diese Weise nicht erlaubt ist. Die Kadaver wiesen abgetrennte Köpfe auf, die durch besonders große und ausgeprägte Hörner gekennzeichnet waren.

Das Veterinäramt des Westerwaldkreises hat nun eine öffentliche Bitte um Mithilfe ausgesprochen. Das Veterinäramt hofft auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung des Falls beitragen könnten. Insbesondere interessiert das Amt, ob seit Sonntag (16. Juni) Schlachtungen oder das Verschwinden solcher Tiere bemerkt wurden. Hinweise können unter der Telefonnummer 02602 124-281 an das Veterinäramt weitergegeben werden. (PM/red)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderung für Familien und geführte E-Bike-Tour in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Mittwoch, 24. Juli um 10.30 Uhr: familiengerechte gemütliche Wanderung, auch für kleinere Kinder und Kinderwagen ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Unbekannte Täter beschädigen Auto in Norken - Zeugen gesucht

Norken. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der Nacht zum heutigen Sonntag (21. Juli) zu einer Sachbeschädigung ...

Vandalismus in Wirges: Unbekannte verursachen erheblichen Schaden an Audi A6

Wirges. Zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 0.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Neuen Mitte in Wirges eine Sachbeschädigung, ...

84-Jähriger Zeitungsausträger in Staudt Opfer von brutalem Raubüberfall

Staudt. Am 19. Juli, zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr, kam es in der Bergstraße 9 in Staudt zu einem brutalen Übergriff auf ...

Weitere Artikel


26. Gelbachtag: Ein autofreier Mini-Urlaub für Sportler und Naturfreunde

Montabaur. Radeln, skaten oder entlang der Straße wandern: Beim autofreien Gelbachtag am Sonntag, 14. Juli, lässt sich das ...

Staudt: Mobilitätsstation mit neuer Buswendeanlage in Betrieb genommen

Staudt. Entstanden ist eine großzügige, barrierefreie Bushaltestelle mit einer optimierten Buswendeanlage und neu konzipierten ...

Endlich Klarheit: Tarifabschluss für Großhandel Rheinland-Rheinhessen nach 14-monatigen Verhandlungen

Koblenz. Stefan Prinz, ver.di-Verhandlungsführer, betonte in einer Stellungnahme zur Einigung: "Die Beschäftigten haben diesen ...

Montabaur: Überschüssige Lebensmittel vor dem Urlaub zum "Fairteiler"

Montabaur. Ziel von Foodsharing ist, dass die Lebensmittelverschwendung beendet wird. All jene Lebensmittel, die produziert ...

Konstituierende Sitzung des VG-Rats Wirges

Wirges. Auch in der Verbandsgemeinde (VG) Wirges gibt es einen neuen VG-Rat. Am Donnerstag (4. Juli) konstituierte sich der ...

Vorübergehende Stromabschaltung in Teilen von Bad Marienberg und Rennerod am 7. Juli

VG Bad Marienberg / VG Rennerod. Für etwa drei Stunden, von 6 Uhr bis 9 Uhr, schaltet die enm, die Netzgesellschaft der Energieversorgung ...

Werbung